Jojo Moyes - Ein ganz neues Leben / After You

  • Buchdetails

    Titel: Ein ganz neues Leben


    Band 2 der

    Verlag: Argon Verlag

    Bindung: Audio CD

    Laufzeit: 00:09:40h

    ISBN: 9783839893517

    Termin: September 2017

  • Bewertung

    3.8 von 5 Sternen bei 128 Bewertungen

    76,2% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Ein ganz neues Leben"

    »Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.« Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben. Luise Helm weiß romantisch-humorvolle Stoffe unvergesslich umzusetzen, ihre Jojo Moyes-Lesungen sind alle Bestseller.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Deadwood
    Zu Platt, langweilig und zu vorhersehbar
  • Kurzmeinung

    Mausi1974
    Schöne Fortsetzung. Luise Helm als Sprecherin ist klasse.

Anzeige

  • Inhalt

    Nach Wills Tod kommt Louisa mit ihrer Trauer und ihren Schuldgefühlen nur schwer zurecht. In ihrer Wohnung fühlt sie sich einsam, ihre Arbeit macht ihr keine Freude, und sie leidet immer noch unter den schmerzhaften Folgen eines schlimmen Unfalls.

    Doch dann platzt Lily, Wills schwierige 16-jährige Tochter, in Lous Leben, und nichts bleibt mehr wie es war.


    Meine Meinung

    Mit dem vorliegenden Roman konnte die Autorin leider nicht lückenlos an den wunderbaren Vorgängerband "Ein ganzes halbes Jahr" anschließen. Wie Louisa mit ihren Schuldgefühlen kämpft und eine beginnende Romanze unter ihrem verlorenen Selbstwertgefühl leidet, hat Jojo Moyes meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet. Ganz nebenbei bemerkt, habe ich mich bei Sams Einsätzen immer wieder gefragt, ob die Sanitäter in London tatsächlich derart gefährlich leben.

    Mit der unausstehlichen Lily ist der Autorin dagegen keine charakterlich interessante Figur gelungen. Schwerlich kann sich der Hörer vorstellen, dass sich eine junge Frau, die selber noch nicht fest im Leben steht, ein weiteres Problem aufhalst, auch wenn es sich dabei um Wills Tochter handelt. Wenn es schon nicht ohne diese nervtötende Lily geht, hätte man ihr wenigstens einen einzigen liebenswerten Charakterzug verleihen können.

    Gut gefallen hat mir hingegen Louisas Familie, ihre Eltern, der Großvater und die alleinerziehende Schwester. Trotz mancher Unstimmigkeiten strahlen sie Herzlichkeit und Wärme aus, und bemühen sich immer wieder um ein harmonisches Miteinander.

    Gegen Ende hat mir die Geschichte immer besser gefallen, ergeben sich doch Wendungen und Möglichkeiten, die auf eine Fortsetzung neugierig machen.

    Die Sprecherin Luise Helm hat auch diesen Roman ganz großartig vorgetragen. Mit den feinen Nuancen in ihrer Intonation gelingt es ihr hervorragend, jede Stimmung einzufangen, und den Figuren dadurch Leben einzuhauchen. Den Hörer erwartet ein wunderbares Kopfkino, doch sollte er sich unbedingt zuvor den ersten Teil "Ein ganzes halbes Jahr" anhören. Ohne dieses Vorwissen ist es nicht ratsam, mit dem vorliegenden Band in die Serie einzusteigen.

    Die Übersetzung des Buchtitels finde ich überhaupt nicht zutreffend, weil in diesem Teil der Geschichte von einem ganz neuen Leben noch keine Rede sein kann, bestenfalls von einer Suche nach dem richtigen Weg oder einer Neuorientierung.

    Auf jeden Fall bin ich gespannt, was das Leben für Louisa noch bereithält, und habe mir den dritten Band "Mein Herz in zwei Welten" schon aufs Tablet geladen.

Anzeige