Carsten Steenbergen - Im Reich des toten Königs

Anzeige

  • Der Kleinkriminelle Staubner ist immer auf der Flucht vor seinen Häschern und als sie ihn beinah haben wird er entführt und landet in einer Stadt, die er noch nie gesehen hat. Die "Stadt des ewigen Friedens".

    Diese Stadt befindet sich hoch in den Wolken, fern jeglicher Beobachtung durch die Erde. Doch der Frieden dieser Stadt wird durch Unruhen unter der Bevölkerung, Erdbeben und geflügelte Bestien bedroht und es beginnt ein Kampf ums Überleben, bei dem Staubner von dem Priester Andacht und der Wasserschöpferin Tau unterstützt wird.

    Wird es den dreien gelingen die "Stadt des ewigen Friedens" zu retten und wird Staubner zur Erde zurückkommen können?

    Dem Autor Carsten Steenbergen gelingt mit "Im Reich des toten Königs" ein überaus spannenden Fantasy Roman der es in sich hat. Es geht um Abenteuer, Freundschaft, Verrat, Intrigen, Machtgier und den Kampf ums Überleben.

    Das Buch ist so interessant geschrieben, das die knapp 450 Seiten wie im Fluge vergehen und der Wunsch nach einem zweiten Band entsteht. Wie es wohl weiter gehen mag?

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Carsten Steenbergen: Im Reich des toten Königs“ zu „Carsten Steenbergen - Im Reich des toten Königs“ geändert.

Anzeige