188. Lesenacht am Samstag, den 4. Januar 2020

  • :huhu: Liebe Lesenächtler,


    wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die


    BücherTreff Lesenacht
    am Samstag, den 4. Januar 2020


    Los geht es um 20.00 Uhr. :D
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.



    Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ich auch, darum geht's jetzt ab ins Bett, damit ich morgen nicht :sleep: statt lese. :winken:

    :study: Michael J. Sullivan: Der Aufstieg Nyphrons

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Wenn, dann stoße ich später dazu! Bin noch bei meiner alten Buchhändlerkollegin ein bisschen Kaffee trinken und schnacken :love:

    :study: Tribute von Panem: Gefährliche Liebe (2) - Suzanne Collins

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Neon Birds - Marie Graßhoff

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Huch... das ist ja heute...

    Ich bin dabei! Und werde endlich mal mit Helix von Marc Elsberg anfangen.

    Zum Häkeln und Hörbuch hören ist es mir heute abend zu dunkel ;-)

    "Baumhaus ist, wenn man die Leiter hochzieht, Bauchschmerzen kriegt vom Kirschenessen, Vogeldreck im Haar trägt und trotzdem nie wieder runterkommen will." (Juli Zeh in Corpus Delicti)

  • Ich bin heute auch dabei:cheers:

    Werden später noch einkaufen gehen, damit ich für die Lesenacht gut eingedeckt bin.:lechz::loool:


    Lesen werde ich mein neues Renate Bergmann Buch. Falls ich es heute schaffe meinen aktuellen Karen Swan Roman zu beenden.:study:

  • Uuups - schon gleich die erste Lesenacht. Ich werde wohl dabei sein und mir endlich ein bisschen Zeit für mein MLR-Buch nehmen. Vorausgesetzt, ich komm mit meinem Vereinskram (Jahresabschluss) vorher gut voran.

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Vorausgesetzt, ich komm mit meinem Vereinskram (Jahresabschluss) vorher gut voran.

    Genau so sieht das Programm bei mir heute auch aus :roll:

    Aber heute Abend hab ich sturmfrei und werde mir Zeit zum Lesen nehmen

    'Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.' :study: - George Bernard Shaw

  • Maxel hat über Weihnachten und Silvester gearbeitet und zur Belohnung kann ich die erste Lesenacht mitmachen. Es gibt nur dieses Buch am Abend.

    :study: Von dieser Welt (James Baldwin) 108 / 318 Seiten

    :study: Harry Potter und der Feuerkelch (J.K. Rowling) 188 / 704 Seiten

    :study: Der Giftzeichner (Jeffery Deaver) 124 / 573 Seiten


    SUB: 679

  • Ich werde spontan entscheiden, ob ich dabei bin - der Büroumzug gestern hat mich ziemlich lädiert zurückgelassen. Aber wenn, dann lese ich in "Der Herzog von Aquitanien" weiter.

    :study: Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :study: Ulf Schiewe - Der Attentäter

    :musik:Chevy Stevens - That night. Für immer schuldig

    :pale:
    Start-SUB 2020: 215

    aktueller SUB: 219
    gelesene Bücher 2019: 18

    gelesene Bücher 2020: 13

  • Bei einer Lesenacht habe ich bislang noch nie mitgemacht. Grund genug also, dies endlich mal nachzuholen. :-k

    Mit meiner aktuellen Lektüre werde ich bis heute Abend sicherlich durch sein. Welche ich danach in Angriff nehmen werde, weiß ich selber noch nicht ganz genau. Mal sehen, welche Lesegelüste mich bis dahin überfallen werden.

    Liebe Grüße von der Federfinderin :dwarf:


    Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein. ~Jiddu Krishnamurti ~

  • Oh, stimmt, es ist ja schon wieder so weit! Ich bin natürlich wieder dabei! Wahrscheinlich lese ich Der Name des Windes weiter, wenn ich mich nicht doch entscheide, eines von den beiden anderen angefangenen Büchern zu lesen.

  • Ich bin auch mit dabei und werde wohl "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens weiter lesen.


    Worum es geht:

    "Ein schmerzlich schönes Debüt, das eine Kriminalgeschichte mit der Erzählung eines Erwachsenwerdens verbindet und die Natur feiert." The New York Times

    Chase Andrews stirbt, und die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove sind sich einig: Schuld ist das Marschmädchen. Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:


    2020 (B/S): 077/20.151 SuB: 2.963 (B/E/H: 2.018/898/47)

  • Oh, ich hätte auch vergessen, wenn ich den Thread nicht schon abonniert hätte!


    Ich werde wohl auch dabei sein, eventuell aber später dazustoßen.

    Was ich lese, ist noch nicht entschieden, das mache ich dann spontan.

    Lesen ist ein großes Wunder. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


    :study: Das lese ich gerade: *klick*

  • Heute kann ich endlich auch mal wieder mit machen.

    Welches Buch ist lese, muß ich noch überlegen, gebe es rechtzeitig bekannt.

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Ich lese schon den ganzen Tag immer wieder vor mich hin - unterbrochen von einem kleinen Nickerchen und einem schönen Bericht über den Yellowstone, also den Fluss. Gerade hab ich 2 Pastrami-Sandwich verdrückt und mach mir jetzt noch eine Kanne Yogi-Tee Schokolade. Und gehe damit von einem Lesetag in die Lesenacht über :lol:


    Ich lese heute Dickens weiter - die Pickwick Papers sind ein Frühwerk und wir haben diese Woche in unsere MLR gestartet. Ich bin sehr neugierig, wie Dickens als junger Schriftsteller schrieb. Etliche seiner großen Werke, die er 20-30 Jahre später schrieb, habe ich ja schon gelesen. In diesem Auftragswerk, dass die Veröffentlichung von Karikaturen begleiten sollte, begegnen wir vielen skurrilen Gestalten - v.a. den Mitgliedern des Pickwick Clubs. Sie sind schon alle sehr krass überzeichnet :totlach: Aber bereits im ersten Satz konnte man Dickens Sprachgewalt erkennen, so dass es bestimmt ein sehr humoriges Vergnügen wird, diese Herren auf ihren Reisen und bei ihren "Abenteuern" zu begleiten. :mrgreen:


    Ich hab noch allerlei zu Naschen zu Hause, von Trüffeln über Baumkuchen zu Bethmännchen und eine letzte Ladung Plätzchen. Ich werde also sicherlich nicht Verhungern oder an Gelüsten zu Grunde gehen. Was ich nach der Kanne Tee noch in meinen Gluckerbauch schütte, das sehe ich dann. Evtl. noch einen weißen Glühwein aus Bremen? Studentine :winken:


    Ich wünsch uns allen ganz viel Spaß und :study:  Mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Ich wollte nur Geschichten erzählen

    :study: Irène Némirovsky - Meistererzählungen