Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Rudolf Simek - Lexikon der germanischen Mythologie

Lexikon der germanischen Mythologie

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Alfred Kröner Verlag

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 573

ISBN: 9783520368034

Termin: August 2006

Klappentext / Inhaltsangabe: In rund 1800 Artikeln erschließt dieses Lexikon die Religion der Germanen: ihre Vorstellungen von Göttern, Alben, Zwergen und Riesen, von Beginn und Ende der Welt, von der Entstehung des Menschen, von Schicksal, Tod und Jenseits sowie ihre Formen der Anbetung, des Kultes und ihre Einstellung zur Magie. Der zeitliche Rahmen reicht von der Bronzezeit (1500-500 v.Chr.) bis in die Mitte des 11. Jahrhunderts; das Gebiet, in dem germanische Völker siedelten, erstreckt sich von Island bis zum Schwarzen Meer. Das Lexikon stützt sich auf die Überlieferung in Sachfunden, Bilddarstellungen und schriftlichen Quellen, wobei die reiche skandinavische Tradition einen Schwerpunkt bildet. Eigene Artikel behandeln Begriffe und Probleme der archäologischen und volkskundlichen Quellen. Die anhaltende Faszination der Gestalten der germanischen Mythologie dokumentieren die Angaben über ihr Fortleben in Literatur, Musik und Kunst der Neuzeit. Das Standardwerk wurde für die 3.Auflage vollständig überarbeitet, auf den aktuellen Stand der Forschung gebracht und erheblich erweitert.
Weiterlesen
  • Wer in die Welt der germanischen Mythologie eintauchen will, wird dort zu Beginn oft mit einer Vielzahl an Namen und Wesenheiten konfrontiert, die es einer_m nicht immer leicht machen, sich hier zurecht zu finden. Auch sehen viele die Beschäftigung mit dieser oft kritisch und mensch wird recht schnell in eine "braune" Ecke gestellt, wenn für mensch diese Dinge wieder eine Bedeutung erhalten.

    Aber ist es richtig, auf diesen wertvollen Schatz zu verzichten, nur weil dieser in den dunkelsten Jahren deutscher Geschichte von Verbrecher_innen für ihre zerstörerischen Ziele instrumentalisiert wurde?

    Wer tiefer in die Materie der germanischen Mythologie eintauchen will, findet in diesem Lexikon von Simek ein hervorragendes Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe es gut gelingen kann, den hier verborgenen Schatz zu heben. Unter Zuhilfenahme verschiedenster Wissenschaftsdisziplinen erhalten die Leser_innen durch die Lexikoneinträge ein gutes Gespür für die jeweiligen Bedeutungen und mensch kann sich so einen guten Überblick verschaffen.

    Ein sehr gelungenes Standardwerk, was in keinem Haushalt, der sich mit germanischer Mythologie beschäftigt, fehlen sollte.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie“ zu „Rudolf Simek - Lexikon der germanischen Mythologie“ geändert.