Klassiker-Challenge 2020

Anzeige

  • :huhu:


    Hat außer mir noch jemand Lust, über eine Challenge mal wieder ein paar mehr (moderne) Klassiker zu lesen? Ich nehme mir das immer wieder diffus vor und dann wird viel zu selten etwas daraus... Daher habe ich die Absicht, im neuen Jahr etwas gezielter nach Klassikern zu schauen, die ich schon immer mal oder seit langem mal wieder lesen wollte - und das dann auch endlich zu tun.


    Einer pro Monat wäre mir vielleicht zu ehrgeizig, daher habe ich jetzt sieben Aufgaben erstellt, wobei der Blick auch ein wenig über den mitteleuropäischen Tellerrand hinausgehen soll. Wer mag, kann gerne mitmachen. :winken: Die Reihenfolge, in der die Klassiker gelesen werden, ist egal, und die Aufgaben dürfen natürlich auch mehrfach abgedeckt werden. Es sind alle literarischen Gattungen erlaubt.


    1. Ein bisher unbekannter oder bereits seit der Kindheit / Jugend geliebter Kinder- oder Jugendbuch-Klassiker

    2. Eine antike Tragödie oder Komödie, gerne auch verbunden mit einer modernen Adaption

    3. Ein deutscher, französischer oder englischer Klassiker

    4. Ein russischer oder polnischer Klassiker

    5. Ein Klassiker aus einem skandinavischen Land

    6. Ein Klassiker aus Asien

    7. Ein Klassiker der Kriminalliteratur


    Ich bin gespannt auf viele schöne Bücher. Welche ihr als (moderne) "Klassiker" definiert, unterliegt eurer eigenen Verantwortung. :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • Bei Klassikern bin ich natürlich dabei!:D

    Ich mache sehr gerne hier mit. Das ist eine tolle Idee von Dir.:friends:Wobei ich nicht weiß, ob ich tatsächlich alle von Dir vorgeschlagenen Kategorien schaffen werde. Zum Beispiel fällt mir im Moment echt kein einziger Klassiker aus Asien ein. Und ob ich Lust habe, eine antike Komödie zu lesen, weiß ich jetzt auch noch nicht.:wink:

    Aber ich lese sowieso total gerne Klassiker und ich finde es schön, wenn wir uns hier gegenseitig motivieren uns austauschen können. Und ich schätze, ich bekomme hier noch haufenweise Anregungen für Klassiker, die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte!

  • Reizen würde mich diese Challenge schon, aber Punkt 2..... :-s Nicht mein Fall, um es mal so auszudrücken. Für Punkt 6 fallen mir spontan einige Kandidaten ein.

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Bei Aufgabe 2 denke ich z.B. an "Medea" oder "Antigone", zu denen es moderne Adaptionen gibt. Das wären bei mir Rereads, daher werde ich zunächst nach anderen Stoffen gucken.


    Bei Aufgabe 6 schwebt mir persönlich ja vor, endlich mal wenigstens Auszüge aus der Bhagavadgita zu lesen. Mal gucken, ob ich das schaffe oder ob es doch "nur" ein paar japanische Haikus werden... :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • Da wäre ich wohl auch dabei :D. Ich habe mir ohnehin vorgenommen, ein paar Klassiker zu lesen.



    Zum Beispiel fällt mir im Moment echt kein einziger Klassiker aus Asien ei

    Dieses hatte mir sehr gut gefallen.


    Dafür müsste ich länger bei den skandinavischen Klassikern überlegen :-k.

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Sarange Ich finde die Einschränkung auf antike Theaterstücke etwas schade. Da fallen das Gilgamesch-Epos sowie Ilias und Odyssee schon hinten runter. Und bei der griechisch-römischen Mythologie, die nicht dramatisch bearbeitet wurde, gäbe es auch einige moderne Adaptionen.

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Sarange Ich finde die Einschränkung auf antike Theaterstücke etwas schade. Da fallen das Gilgamesch-Epos sowie Ilias und Odyssee schon hinten runter. Und bei der griechisch-römischen Mythologie, die nicht dramatisch bearbeitet wurde, gäbe es auch einige moderne Adaptionen.

    Das kommt erstens auf deine Definition von "Antike" an, und zweitens muss ich doch auch noch ein bisschen Luft lassen für die Klassiker-Challenges 2021, 2022 usw. ... :lol:


    Edit: Das Gilgamesch-Epos kann man doch auch unter 6. "Ein Klassiker aus Asien" laufen lassen. :scratch:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • Sarange Och, "Antike" fasse ich seeehr weit auf, siehe Gilgamesch :wink:, mir liegen eher die "Theaterstücke" im Magen. :-, Und bei den nächsten Challenges lässt Du halt die Antike weg und bringst das Mittelalter, die Renaissance, das Barock etc. ins Spiel. :twisted:

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Sarange Och, "Antike" fasse ich seeehr weit auf, siehe Gilgamesch :wink:, mir liegen eher die "Theaterstücke" im Magen. :-, Und bei den nächsten Challenges lässt Du halt die Antike weg und bringst das Mittelalter, die Renaissance, das Barock etc. ins Spiel. :twisted:


    Das werde ich dann sehen. :twisted:


    Es gibt tolle Theaterstücke! :winken: Und die Gattungen würde ich bei den antiken Stoffen gar nicht sooo eng fassen, ist doch eh alles aus dem Tanz geboren. :tanzen:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • Dann habe ich für Punkt 2 schon etwas ins Auge gefasst. <Zufriedenes Händereiben> .

    Punkt 1 Wichtelbuch, Haken dahinter

    Punkt 2 siehe oben

    Punkt 3 - 4 da inspiriert mich sicher Ralf Vollmann mit den "Wunderbaren Falschmünzern"

    Punkt 6 mehrere Kandidaten, Haken dahinter

    Punkt 7 kein Problem, Haken dahinter

    Ich nehme mir noch ein bißchen Zeit zum Überlegen, glaube aber ich bin dabei. :thumleft:

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Na, dann bin ich mal gespannt.


    Und wenn jemand eine Kategorie nicht schafft oder keine Lust darauf hat, passiert... ... ... gar nichts. :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • passiert... ... ... gar nichts.

    Gut zu wissen. :lol: In manchen Klassikern hat das Scheitern an Herausforderungen manchmal "rabiate" Konsequenzen. :-,

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Nee, nee. Wir sind hier nicht am Ende alle tot, sondern gar schröcklich belesen. :study::study::study::study::study::study::study:

    Das wäre ein höchst erwünschter Ausgang der Queste. :loool:

    Edit

    Oder um einen Klassiker zu zitieren: "Ein Ziel, aufs innigste zu wünschen."

    :study: Ngaio Marsh: Ein Schuss im Theater

    :montag: Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Dafür müsste ich länger bei den skandinavischen Klassikern überlegen :-k .

    Da schwanke ich noch zwischen "Olav Audunssohn" von Sigrid Undset, das ich schon lange mal lesen möchte, und Knut Hamsuns Roman "Segen der Erde". Vielleicht werden es auch einfach beide. :D Kennst du schon "Kristin Lavranstochter" von Sigrid Undset?

    Lg Sarange :cat:


    :study: Velma Wallis - Das Vogelmädchen und der Mann, der der Sonne folgte

    :musik: Michael Ende / Wieland Freund - Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe


  • Ich lese wenig und höre viel, deshalb frage ich, ob ich auch Hörbücher in die Challenge einbringen darf.


    Beim asiatischen Klassiker warte ich mal, was Ihr so zutage fördert, denn da habe ich keinen Plan. Die anderen müssten sich machen lassen. Ich werde bei Aufgabe 5 entweder Kristin Lavranstochter von Undset oder Gösta Berling von Lagerlöf lesen.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

Anzeige