Eoin Colfer: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger / The Fowl Twins

Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvoll...

2 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Band 9 der

Verlag: Hörbuch Hamburg

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:10:00h

ISBN: 9783957131805

Termin: November 2019

Klappentext / Inhaltsangabe: Der aufregende Serienstart um die Fowl-Zwillinge, die beiden jüngeren Brüder von Mastermind Artemis Fowl Die Zwillinge Myles und Beckett Fowl führen ein sorgenfreies und etwas langweiliges Leben auf einer idyllischen irischen Insel. Der Rest der berühmt berüchtigten Familie Fowl ist abwesend, das elektronische Abwehrsystem Nanni beaufsichtigt die beiden. Die beiden Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Myles am liebsten geniale elektronische Geräte entwickelt, ist Beckett den ganzen Tag in der Natur und spricht mit Pflanzen und Tieren. Der alternde Bösewicht Lord Teddy Bleedham-Drye ist vom Jungsein besessen. Als er hört, dass es die Quelle der ewigen Jugend auf einer irischen Insel gibt, macht er sich auf den Weg dorthin. Doch er ahnt nicht, dass die Quelle wird von einem Troll bewacht wird und dass das Anwesen der Familie Fowl dort steht. Als Lord Teddy seinen Angriff startet, geraten Myles und Beckett in helle Aufregung. Endlich hat die Langeweile ein Ende, und sie können ihrem intelligenten, elektronischen Abwehrsystem zeigen, was in ihnen steckt.
Weiterlesen
  • Wer hat es als Kind nicht geliebt? Abenteuergeschichten zu hören, wo junge Menschen wie mensch selbst es Gangstern zeigten und erfolgreich waren. Ob nun TKKG, 5 Freunde oder Kalle Blomquist.

    Eine neue Reihe mit altbekannten Schema ist nun über die Fowl Zwillinge entstanden, zwei elfjährige Brüder, die es mit Verbrecher_innen aufnehmen und über diese triumphieren.

    In diesem Buch haben sie es mit einem waschechten Lord zu tun - Lord Teddy Bleedham - Drye - und einer Nonne - Jeronima, die für eine Geheimorganisation arbeitet. Und sie erhalten Unterstützung durch eine Welfe (eine Kombination aus Elfe, Gnomin und Trollin) namens Lazuli und den Troll Whistleblower.

    Dem Autor Eoin Colfer gelingt mit "Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger" ein weiteres spannend - humorvolles Jugendbuch seiner Fowl Reihe, was im Hörbuch so lebendig erzählt wird, das mensch unbedingt mehr erfahren möchte. Ein gutes Jugendbuch, das auch ältere Semester bestimmt gerne lesen werden.

  • Squirrel

    Hat das Label Kinder-/Jugendbuch hinzugefügt
  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Eoin Colfer: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger“ zu „Eoin Colfer: Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger / The Fowl Twins“ geändert.
  • Die Jagd nach Whistleblower


    Cover/Aufbau
    Das Cover ist schlicht gehalten und bildet die Protagonisten ab. Es wirkt in der Farbgestaltung sehr harmonisch und gefällt mir gut.
    Das Buch ist abwechselnd aus der personalen Erzählperspektive der Protagonisten sowie der Nebenfiguren geschrieben. Man erhält nicht nur Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von den Zwillingen, sondern auch in die der Antagonisten, was ich unheimlich interessant fand.


    Protagonisten

    Die Protagonisten sind die Zwillinge Myles und Beckett, die unterschiedlicher nicht sein können. Myles ist das Genie und das Brain in dieser Konstellation, während Bennett mit Tieren spricht und chaotisch angehaucht ist. Trotzdem ergänzen sie sich wunderbar. Sie sind sich nicht immer einig und trotzdem hat man beim Lesen das Gefühl, dass sie sich gegenseitig brauchen und eine tiefe Verbindung zueinander haben.
    Folgendes Zitat beschreibt ganz gut, was den Zwillingen wichtig ist:
    Aus Myles Sicht:
    1. Wissenschaft
    2. Erfindungen
    3. Literatur
    4. Die Weltwirtschaft

    Aus Beckett`s Sicht:
    1. Gloop
    2. Mit Tieren sprechen
    3. Erdnussbutter
    4. Vorm Schlafengehen alle Pupser loswerden.

    (S. 55/56)

    Oder wie treffend Beckett formuliert: „Myles ist der Schlaumeier, aber ich bin der Schlagmeier.“ (S. 140)

    Lazuli ist eine Welfe (eine Mischung aus Wichtel und Elfe) und sehr ehrgeizig, was ihre Aufträge betrifft. Sie begegnet den Zwillingen und hilft ihnen beim Kampf gegen die Bösen.
    Die Bösewichte dieser Geschichte, allen voran Lord Teddy Bleedham-Drye, der sehr exzentrisch und dubios ist, hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ich fand seine Gedankenwelt skurril und witzig. Aber auch die Nonne Jerónima ist sehr amüsant dargestellt.


    Meine Meinung
    Dieses Buch ist der Auftakt der neuen Reihe des Autors, in der es um die Fowl-Zwillinge geht, die jüngeren Brüder von Artemis Fowl. Viele kennen sicher die erste Reihe des Autors, die mit dem ersten Teil „Artemis Fowl“ schon 2001 veröffentlicht wurde. Ich kannte bisher noch kein Werk des Autors und da es sich um eine neue Reihe handelt, wollte ich mal reinschnuppern und schauen, ob es was für mich ist. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und fand es höchst amüsant.
    Man muss nicht unbedingt die erste Reihe kennen, um in die Geschichte einzutauchen. Ich jedenfalls bin mit diesem Buch gestartet, ohne die vorherige Reihe zu kennen und nach Durchlesen dieses Buches würde ich dies gern ändern, weil mir das Buch unheimlich gut gefallen hat.
    Der Schreibstil des Autors ist flüssig zu lesen und gut verständlich. Erwähnenswert sind auch die teilweise sehr skurrilen Ideen des Autors und immer wieder überraschende Wendungen in dem Buch, die mich begeistert haben.
    Ich finde das Buch „Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger“ insgesamt sehr humorvoll und spannend geschrieben, mit viel Action und intelligenten und gescheiten Dialogen.


    Mein Fazit
    Ich bin gespannt auf eine Fortsetzung mit den Zwillingen und werde vermutlich auch die erste Reihe, in der es um Artemis Fowl geht, lesen. Mir jedenfalls hat das Buch Lust gemacht, die erste Reihe von Eoin Colfer zu lesen. Ich beurteile das Buch mit 4,5 Sternen.
    Abschließend sei noch erwähnt, dass ich das Buch bei Vorablesen als Rezensionsexemplar erhalten habe und ich mich hiermit herzlich bei Vorablesen sowie dem Verlag bedanke.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

  • Myles und Beckett sind Zwillinge und die kleinen Brüder des bereits bekannten Artemis Fowl.

    Die beiden 11-jährigen leben auf einer einsamen irischen Insel und werden dort gut behütet von dem elektronischen Abwehrsystem Nanni. Doch die beiden wünschen sich mehr Abenteuer.

    Die Zwillinge sind ein tolles Team und ergänzen sich sehr gut. Der eine ist fasziniert von Technik und der andere mag lieber die Natur.

    Auf einmal taucht ein kleiner Troll auf der Insel auf, hinter dem der Bösewicht Lord Teddy her ist.

    Er möchte den Troll fangen, um für immer jung zu bleiben. Und so kann das Abenteuer beginnen, welches sich die beiden gewünscht haben.

    Ein spannendes Abenteuer für junge Jugendliche. Wem die Artemis Fowl Reihe gefallen hat, wird auch seine beiden Brüder mögen.