Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Maya Shepherd - Wolfsblut im Sternenregen

Wolfsblut im Sternenregen

4.5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Band 17 der

Verlag: Sternensand Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 172

ISBN: 9783038960669

Termin: Neuerscheinung Dezember 2019

  • Wolfsblut im Sternenregen - Maya Shepherd


    Sternensand Verlag

    172 Seiten

    Fantasy/Märchenadaption

    Band 17

    06. Dezember 2019


    Inhalt:


    In Sternen wohnen die unschuldigen Seelen von Menschen, die zu früh aus dem Leben gerissen wurden.
    Wenn ihr Licht erlischt, finden sie Erlösung und ziehen als Sternschnuppen ein letztes Mal durch die Nacht.

    Doch was, wenn Unzählige von ihnen auf einmal vom Himmel stürzen?

    Ist das der Anfang vom Ende?


    Wenn einem nur noch sechs Tage bleiben, um das Schicksal der Welt zu entscheiden, kann jede Minute entscheidend sein.


    Meinung:


    Ich gebe zu, ich bin ein wenig enttäuscht.

    Dieses Cover ist eins meiner Liebsten der Reihe, unter anderem auch wegen des Titels - er klingt so unheimlich melodisch.

    Doch der Inhalt von Band 17 wird dem nicht ganz gerecht.

    Zumal die Autorin nun eine Entscheidung revidiert, von der ich mir gewünscht hätte, dass sie sie konsequent durchzieht. Das ist echt schade.


    Nichtsdestotrotz ist auch dieser Teil von Action und Enthüllungen geprägt.

    Die Märchen stehen dieses Mal ein wenig im Hintergrund, dafür passiert in der Realität einfach zu viel, als dass da noch Platz für wäre.

    Die vergessenen Sieben haben fast vollständig wieder zusammengefunden, nur zwei Seelen irren noch immer oder beziehungsweise wieder in Königswinter umher. Margerys Gruppe muss ihr Versteck aufgeben und erhält Beistand aus unerwarteter Richtung.


    Die dunkle Königin hat unterdessen einen Weg gefunden, ihre Identitäten zu enthüllen und geht dabei grausam wie eh und je vor.

    Die Zeit wird immer knapper und während Will, Jacob und Simonja an einem Plan feilen, wie sie das Böse besiegen können, werden die ersten Auswirkungen ihres Handels auf der Erde sichtbar. Ehrlich gesagt habe ich den Zusammenhang an dieser Stelle noch nicht gänzlich erfasst.
    Ein Charakter der Grimm Chroniken passt für mich nämlich nicht ins Bild.

    Mal sehen, ob sich das noch ändert, aber bei der Person verspüre ich immer einen gewissen Widerwillen.

    Fragt mich nicht warum, doch es reißt ein kleines Loch in die Handlung.


    Ansonsten birgt Band 17 eine Jagd, den Geruch von verbrannter Haut, ein Opfer, fallende Seelen, Spiegelsplitter und ein herzerwärmendes Wiedersehen.


    Fazit:


    Manchmal stimmen Erwartungen und Handlungsverlauf einfach nicht überein.

    „Wolfsblut im Sternenregen“ erzählt wieder aus verschiedenen Perspektiven wie Vampire, Wölfe, ein Mond, Geschwister, Geschichtenerzähler, eine dunkle Königin und Jäger Spielbälle eines Krieges sind, den jeder für sich gewinnen will.
    Ich bin nicht so gänzlich zufrieden wie bei den Vorgängern obwohl Band 17 deutlich mehr Action bietet.

    Doch der eine Handlungsstrang trübt die Begeisterung ein wenig.


    Bewertung:


    ⭐️⭐️⭐️⭐️ (4/5)