Amy Walker - Noch immer gierig & unersättlich

  • Kurzmeinung

    claudi-1963
    Ein Buch das zur prickelnden Erotik auch noch nette Geschichten liefert.

Anzeige

  • "Der einzige Weg, sich einer Versuchung zu entledigen, ist, ihr zu erliegen." (Oscar Wilde)

    Das auch Frauen eindeutige, lustvolle Fantasien und sexistische Sehnsüchte haben, erleben wir hier in diesen 5 Geschichten. "Endlich" Ally die alte Jugendfreundin sollte eigentlich nur auf Camerons Schäferhund aufpassen. Was jedoch für Sinn, Reize und Geruch alles in seiner Wohnung an Sehnsüchten und Fantasien bei ihr hervorrufen, erleben wir hier. "Geile Zukunft" präsentiert eine Professorin die sich am letzten Studientag, trotz erster Skrupel mit dem um ein paar Jahre jüngeren Riley einlässt. Ein leidenschaftlicher, heißer Survival-Trip der ganz anderen Art erleben wir in "Krieg ich Dich, dann fick ich Dich!" Die Begegnung der beiden Bauarbeiter im Haus und Cilias anschließende Fantasien unter der Dusche werden in "Schau mich an" für die schüchterne junge Frau nicht ohne Folgen bleiben. In der letzten Geschichte "Sexual Healing" geht es in einem peruanischen Krankenhaus zur Sache, in dem Jane nach einem Unfall eingeliefert wurde. Selbst gegen Janes sexuellen Fantasien und Sehnsüchten werden zwei Pfleger behilflich.



    Meine Meinung:
    Das sehr extravagante Cover zeigt sehr genau, um welche Art Buch es sich hier handelt, passt aber zu dem Titel geil und unersättlich sehr gut. Ich kenne die Autorin schon von dem Buch "Sommerlust", das mir recht gut gefallen hat. Dass Amy Walker um die eigentliche Erotik und Sexualität immer sich eine gute Geschichte einfallen lässt, gefiel mir da schon sehr gut. Genau deshalb springt auch das eigene Kopfkino an und man kann sich ganz dabei fallen lassen. Natürlich muss es jetzt kein Sex im Krankenhaus sein, aber haben wir nicht alle unsere Fantasien um erregt zu werden? In diesem Buch können wir die eine oder andere Tabugeschichte miterleben, wie der eine oder andere von uns sie vielleicht schon selbst im Kopf hatte. Dabei weiß die Autorin genau wie man die Rahmengeschichte gerade so gestaltet, dass sie schön in die erotische Handlung übergeht. Durch die langsame Steigerung der Geschichten werden diese auch zum eigentlichen Höhepunkt dem Akt geleitet. Der Schreibstil war locker, unterhaltsam verführerisch und wieder einmal äußerst prickelnd. Die Geschichten verleiten einem seine eigene Fantasie anzukurbeln und sich dadurch inspirieren zu lassen. Dadurch kann man sich auch fantastisch in die Protagonisten hineinversetzen. Hier spürt man einfach die große Erfahrung der Autorin in Sachen erotische Literatur. Gut gefällt mir, im Gegensatz zu anderen Autoren in diesem Genre, das sie keine vulgären Wörter benutzt. Den gerade solche Wortwahl finde ich oft ganz schrecklich bei erotischen Büchern. Dass es auch anders gehen kann, erlebe ich erneut in diesem Buch. Natürlich kann man hier keine tief greifende Geschichten erwarten, ebenso keine Charaktere, die man näher kennenlernt. Und trotz der besonderen Situationen die wir hier miterleben dürfen, könnte ich mir gut vorstellen, dass es Personen wie Du und ich sind. Gerade für Leseanfänger im Genre Erotik finde diese Bücher bestens geeignet, da sie wie oben schon erwähnt nicht zu ausfallend in der Wortwahl sind und es zu keinen, harten erotische Handlungen kommt. Und ich finde es gut das wir erleben dürfen, dass selbst Frauen eindeutige Fantasien haben und nicht nur Männer. Zudem macht es einfach Spaß die Bücher von Amy Walker zu genießen, deshalb von mir 5 von 5 Sterne.
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::applause::thumleft:

  • Buchinfo

    Fünf Frauen – fünf heimliche Sehnsüchte. Begleiten Sie sie auf dem Weg ihrer Erfüllung!


    Die alte Jugendfreundin, die sich vor Lust auf ihren Freund verzehrt. Die Professorin, in der mit einem Studenten ungeahnte Geilheit erwacht. Die Touristin, deren hemmungsloseste Begierde von zwei Pflegern befriedigt wird. Die potenzielle Geliebte, die zum Beweis seiner Leidenschaft in einer geilen Jagd durch den Wald getrieben wird. Und die schüchterne Mieterin, die zum voyeuristischen Lustobjekt eines älteren Bauarbeiters wird.
    Welche heiße Fantasie lässt Ihre Hemmungen fallen? (Quelle: Lesejury)


    Anfang

    "Brauchst du noch etwas?"

    "Nein, alles in Ordnung." Verlegen wehre ich Camerons Fürsorge ab, denn dieser forschende Blick seiner hellgrauen Augen geht mir durch und durch und ist kaum zu ertragen. Innerlich winde ich mich. "Nun geh schon, sonst kommst du noch zu spät zu deinem Geschäftsessen", fordere ich ihn auf und halte mich im letzten Moment zurück, meine Hand auf seine Brust zu legen und ihn rücklings zur Haustür hinauszuschieben.


    Meine Meinung

    Ich lese sehr gerne Bücher aus dem erotischen Bereich. Zwischen Thrillern oder Jugendbüchern darf es dann auch ruhig mal knistern oder richtig heiß hergehen. Bei erotischen Romanen besteht die Gefahr, dass einem die Geschichte oder die Charaktere nicht zusagen und sich das gesamte Buch als Flop herausstellt. Dies kann man umgehen, wenn man sich für ein Buch mit erotischen Geschichten entscheidet. Manchmal habe ich Glück und mag alle Geschichten und manchmal sagt mir die ein oder andere Geschichte nicht zu - was aber nicht weiter schlimm ist, da es ja noch mehr in dem Buch zu entdecken gibt.


    "Noch immer gierig & unersättlich" ist quasi die 'Fortsetzung' zu "Gierig & unersättlich". Die Bücher und ihre Geschichten haben nichts miteinander zu tun und bauen auch nicht aufeinander auf. Lediglich die Titel passen zusammen. Nachdem mir der 'erste Teil' gut gefallen hat, war mir klar, dass mich auch hier wieder schöne Geschichten erwarten würden.


    Dieses Buch umfasst fünf erotische Geschichten und deckt den 'gängigen' Geschmack ab. Mal gibt es was fürs Herz, mal nur Sex und es haben auch durchaus mehr als nur zwei Menschen Spaß miteinander.


    Meine Lieblingsgeschichte war "Geile Zukunft", in der sich ein Student und seine Professorin näher kommen. Die Geschichte an sich hat mir einfach echt gut gefallen und die Sexszenen empfand ich als ziemlich heiß.


    Manchmal waren die Geschichten drum rum nicht so ganz mein Fall. Wie zum Beispiel bei "Endlich!" empfand ich die Geschichte als zu kitschig und die Dialoge waren für mich viel zu gestellt und gekünzelt. Die Sexszenen waren in allen Geschichten aber wirklich wahnsinnig gut beschrieben.


    Fazit

    Auch wenn nicht jede Geschichte nach meinem Geschmack war, sind die Sexszenen immer heiß und anregend. Amy Walker weiß einfach was sie da tut!


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: von 5 Sternen

Anzeige