Bücherwichteln im BücherTreff

Weltreise-Challenge 2020

Anzeige

  • Das alte Jahr nähert sich dem Ende entgegen und ein neues beginnt. Auch für uns Weltreisende heißt das, ein neues Schiff zu besteigen, sich zu einem neuen Flieger zu begeben oder in ein neu voll gepacktes Auto zu steigen und die Reise zwischen zwei Buchdeckeln anzutreten. Und das nun schon zum sechsten Mal in Folge. Seit 2015 gibt es die Challenge und alle, die mitgemacht haben, hatten bisher großen Spaß, neues zu entdecken und über den Tellerrand hinaus zu blicken. Dazu möchte ich euch auch diesmal wieder einladen. Begebt euch mit mir auf diese wunderbare Reise und entdeckt Bücher.


    Die Challenge selbst startet am 01. Januar und endet am 31. Dezember 2020. Jeder darf mitmachen und jederzeit mit einsteigen. Wir freuen uns über jeden, der mit uns diese Reise antritt. Die Aufgaben dürfen in beliebiger Reihenfolge gelöst werden. Wer mag, kann durch eigene zusätzliche Aufgaben, den Schwierigkeitsgrad erhöhen oder diese Challenge mit einer anderen verknüpfen. Wenn eine Aufgabe euch nicht zusagt, lasst sie aus oder verändert sie so, dass sie euch passt. Wir sind flexibel, seid ihr es auch.


    Es gibt hier keine Gewinner oder Verlierer. Niemand zählt Punkte. Es gibt keinen Druck. Schafft ihr die Aufgaben zu bewältigen, ist's gut. Schafft ihr es nicht, auch gut. Ihr könnt auch zwischendrin die Aufgaben verändern, wenn es dann für euch besser passt. Auch das ist erlaubt.


    Ziel soll sein, möglichst verschiedene Bücher zu lesen. Daher nehmt für jede Aufgabe euch ein anderes Buch vor. Wenn ein Buch zu mehreren Aufgaben passt, entscheidet euch und nehmt dann für die andere Aufgabe ein anderes Buch. Ein Buch kann z.B. anhand der Länder, in denen es spielt, zugeordnet werden oder anhand des Land des Autoren. Bei Fantasy gilt unbedingt letzteres. So Leid es mir auch tut, es gibt weder Westeros, noch Mittelerde. "Harry Potter" wäre jedoch ganz klar Groß-Britannien. Ihr solltet es jedoch begründen können.


    Und nun, viel Spaß mit den Aufgaben, die ich diesmal in einen kleinen Text verpackt habe.


    Schließt eure Wohnungstür auf und begebt euch in euren Wohnort oder in eure Geburtsstadt, unternehmt in jedem Fall eine Reise im Heimatland selbst, besucht auch ein Nachbarland, wenn es auch nur für einen kurzen Besuch ist. Begebt euch auf Geschäftsreise oder für einen Wochenendtrip in eine Metropole eurer Wahl, plant in jedem Falle Urlaub in einem Land, wohin ihr schon immer mal reisen wolltet. Reisen bildet bekanntlich und baut Vorurteile ab. Reist also in ein Land, worüber ihr Vorurteile habt. Begebt euch auch in ein Land mit Risikofaktor. Ein Land der alten oder der neuen Seidenstraße ist zu erkunden, wie auch ein Land mit berühmten Pfaden. Macht Urlaub am Meer oder in den Bergen, entdeckt ein Land der neuen Welt. Zu guter Letzt, sucht das letzte Paradies.


    Zwölf Aufgaben in einen kleinen Text verpackt. Ihr könnt das durchnummerieren, wenn es für euch so übersichtlicher ist. Diesmal habe ich mir erlaubt, die Länderauswahl so noch freier zu gestalten und ich hoffe, ihr findet die passenden Bücher dazu.


    Und nun, ich wünsche euch viel Spaß bei eurer Reise.


    Euer findo.

  • Und, hier nochmal durchnummeriert.


    01. Wohnort oder eure Geburtsstadt

    02. Heimatland (in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt)

    03. Nachbarland

    04. Metropole eurer Wahl

    05. Land, in das ihr schon immer mal reisen wolltet

    06. Land, worüber ihr Vorurteile habt

    07. Land mit Risikofaktor

    08. Land der alten oder der neuen Seidenstraße

    09. Land mit berühmten Pfaden (z.B. Pilgerwege, berühmte Straßen, Routen etc.)

    10. Land mit Meer oder Bergen

    11. Land der neuen Welt (klassisch: Amerikanischer Kontinent, aber auch z.B. die sich sprunghaft entwickelnden Länder Asiens)

    12. Letzte Paradiese (Für mich wäre das die Südsee und für euch?)

  • Es geht endlich loooooos. :lechz:

    Hab schon Bücher raus gesucht und aufn Stapel gelegt. Meine Weltreisestapel. :loool:

    LG Jani



    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."

    Heinrich Heine

  • Danke, findo !


    Auch ich hatte sofort ein paar Ideen.

    Aber leider werde ich diesmal die Aufgabe 1 definitiv nicht erfüllen können. Komme aus einem Kaff, lebe in einem anderen Kaff - da ist literarisch nichts zu holen. :lol: Und irgendwelche ollen Heimatbroschürchen werde ich sicher nicht bemühen. Bleibt dann nur einer meiner Zwischendurch-Wohnorte, zählt das vielleicht auch? :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Hajar Taddigs - Onkel Hassans wundersame Wiederauferstehung in einem alten Mercedes

    :study: Jørn Lier Horst - Winterfest / Vinterstengt

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Danke, findo !


    Auch ich hatte sofort ein paar Ideen.

    Aber leider werde ich diesmal die Aufgabe 1 definitiv nicht erfüllen können. Komme aus einem Kaff, lebe in einem anderen Kaff - da ist literarisch nichts zu holen. :lol: Und irgendwelche ollen Heimatbroschürchen werde ich sicher nicht bemühen. Bleibt dann nur einer meiner Zwischendurch-Wohnorte, zählt das vielleicht auch? :lol:

    Natürlich.

  • Danke, findo !


    Auch ich hatte sofort ein paar Ideen.

    Aber leider werde ich diesmal die Aufgabe 1 definitiv nicht erfüllen können. Komme aus einem Kaff, lebe in einem anderen Kaff - da ist literarisch nichts zu holen. :lol: Und irgendwelche ollen Heimatbroschürchen werde ich sicher nicht bemühen. Bleibt dann nur einer meiner Zwischendurch-Wohnorte, zählt das vielleicht auch? :lol:

    Natürlich.

    Puh!!! :cat:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Hajar Taddigs - Onkel Hassans wundersame Wiederauferstehung in einem alten Mercedes

    :study: Jørn Lier Horst - Winterfest / Vinterstengt

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Was für tolle Aufgaben!


    Vielen Dank, findo , ich bin 2020 wieder sehr gerne mit dabei!

    Lesen ist ein großes Wunder. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


    :study: Das lese ich gerade: *klick*

  • Ich möchte es dieses Jahr auch mal mit der literarischen Weltreise versuchen. Auf dem SUB habe ich diverse Bücher, die passen könnten. Vermutlich entscheide ich mich bis dahin wieder um, aber mein Reiseplan ist folgender:


    01. Wohnort oder eure Geburtsstadt
    Wiesbaden: Walter Vogt - Der Wiesbadener Kongress
    02. Heimatland (in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt)
    Schweiz: John Knittel - Via Mala
    03. Nachbarland
    Italien: Carlo E Gadda - Die grässliche Bescherung in der Via Merulana
    04. Metropole eurer Wahl
    New York: John Dos Passos - Manhattan Transfer
    05. Land, in das ihr schon immer mal reisen wolltet
    Griechenland: Nikos Kazantzakis - Alexis Sorbas
    06. Land, worüber ihr Vorurteile habt
    Indien: Vikram Seth - Eine gute Partie
    07. Land mit Risikofaktor
    Daniel Defoe - Robinson Crusoe
    08. Land der alten oder der neuen Seidenstraße
    China: Lao She - Vier Generationen unter einem Dach
    09. Land mit berühmten Pfaden (z.B. Pilgerwege, berühmte Straßen, Routen etc.)
    Spanien: Camilo Jose Cela - Ein Vagabund im Dienste Spaniens
    10. Land mit Meer oder Bergen
    Island: Gunnar Gunnarsson - Schwarze Vögel
    11. Land der neuen Welt (klassisch: Amerikanischer Kontinent, aber auch z.B. die sich sprunghaft entwickelnden Länder Asiens)
    Kanada: Joyce Carol Oates - Niagara
    12. Letzte Paradiese (Für mich wäre das die Südsee und für euch?)
    Australien: Patrick White - Zur Ruhe kam der Baum des Lebens nie

  • ...

    Schließt eure Wohnungstür auf und begebt euch in euren Wohnort oder in eure Geburtsstadt, unternehmt in jedem Fall eine Reise im Heimatland selbst, besucht auch ein Nachbarland, wenn es auch nur für einen kurzen Besuch ist. Begebt euch auf Geschäftsreise oder für einen Wochenendtrip in eine Metropole eurer Wahl, plant in jedem Falle Urlaub in einem Land, wohin ihr schon immer mal reisen wolltet. Reisen bildet bekanntlich und baut Vorurteile ab. Reist also in ein Land, worüber ihr Vorurteile habt. Begebt euch auch in ein Land mit Risikofaktor. Ein Land der alten oder der neuen Seidenstraße ist zu erkunden, wie auch ein Land mit berühmten Pfaden. Macht Urlaub am Meer oder in den Bergen, entdeckt ein Land der neuen Welt. Zu guter Letzt, sucht das letzte Paradies.


    ...

    Vielen, vielen Dank für die neuen Aufgaben, findo :applause: Ich freu mich schon sehr! :lechz:

  • Das sind aber interessante Aufgaben :thumleft:

    Ich freue mich schon sehr auf die neue Weltreise :lechz::dance:

    :study:

    Stand: 28.11.2019

    74 Bücher / 25326 Seiten


    Weltreise Challenge 13/13 --- Bingo Challenge 74/100 (Bingo: 5) --- Stadt-Land-Buch 105/130
    Reihen-Bezwinger Challenge (Reihen beendet, bzw vorläufig beendet - 11 / Angefangene Reihen fortgesetzt - 5 / Neue Reihen angefangen - 16)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    2018: 69 Bücher / 30992 Seiten

    2017: 63 Bücher / 26168 Seiten

    2016: 33 Bücher / 12917 Seiten

    2015: 44 Bücher / 19270 Seiten


  • 06. Land, worüber ihr Vorurteile habt

    Daran knabbere ich, ehrlich gesagt, noch ein bisschen. Ob eine Meinung ein unbegründetes Vorurteil darstellt oder ob doch etwas daran ist, weiß ich ja erst im Nachhinein - und dann habe ich entweder eine bestätigte Meinung oder eben kein Vorurteil mehr. :-k


    Darf ich das für mich ändern in "... Vorurteile hattet"? Dann würde ich mir ein Land aussuchen, das ich bereist habe und über das ich mir daher eine mindestens halbwegs fundierte Meinung bilden konnte.

    Lg Sarange :cat:


    :study: Hajar Taddigs - Onkel Hassans wundersame Wiederauferstehung in einem alten Mercedes

    :study: Jørn Lier Horst - Winterfest / Vinterstengt

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Für mich wäre das ja alles mit Amerika. Bei jedem Aufeinandertreffen mit Amerikanern haben sich bisher alle Vorurteile, die man so haben kann, bestätigt. Na Ja, irgendein amerikanischer Thriller oder so findet sich bestimmt.

  • Ich hatte jetzt Norwegen und Schweden in den Blick genommen. Die Leute dort sind nämlich, oh Überraschung, gar nicht unterkühlt und maulfaul. (Zumindest nicht die, die ich kennengelernt habe, und das sind schon so einige. Ein paar Waldschrate gibt es bestimmt überall. :geek:)

    Lg Sarange :cat:


    :study: Hajar Taddigs - Onkel Hassans wundersame Wiederauferstehung in einem alten Mercedes

    :study: Jørn Lier Horst - Winterfest / Vinterstengt

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Hallo zusammen!

    Ich möchte nächstes Jahr auch an der Challenge teilnehmen.

    Da ich ein Listentyp bin, werde ich vermutlich der Reihe nach lesen, also schön dort beginnen, wo ich geboren bin und meine Kreise langsam weiterziehen.


    Einen genauen Fahrplan habe ich noch nicht, aber das erste Buch steht schon fest. In diesem Buch (Re-Read) wird auch von meinem Geburtsort berichtet und der Hauptschauplatz liegt Luftlinie keine 10 km weg.

Anzeige