John Marrs - Finde dein perfektes Match / The One

  • Buchdetails

    Titel: The One: Finde dein perfektes Match


    Verlag: Heyne

    Bindung: Broschiert

    Seitenzahl: 496

    ISBN: 9783453320611

    Termin: Neuerscheinung Oktober 2019

  • Bewertung

    4.1 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen

    81,5% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "The One: Finde dein perfektes Match"

    In der nahen Zukunft ist der Traum von der großen Liebe Wirklichkeit geworden. Dank der revolutionären Entschlüsselung eines bis dahin verborgenen genetischen Codes können die Menschen durch einen simplen Gentest ihren perfekten Partner finden. Das beschert der Welt Millionen glücklicher Paare und dem Online-Portal MatchyourDNA.com Milliarden auf dem Konto. Moment mal, Millionen glücklicher Paare? Nicht so ganz, denn auch Seelenverwandte haben Geheimnisse voreinander – und manche davon sind tödlicher als andere …
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Emili
    Spannende und interessante Unterhaltung. Habe ich so nicht erwartet. Das Ende leider zu abrupt
  • Kurzmeinung

    Jessy1963
    Abgebrochen nach einer Stunde, ich komme nicht in die Geschichte rein.

Anzeige

  • Klappentext


    THE ONE WIRD DEIN LEBEN FÜR IMMER VERÄNDERN!


    Nie wieder Single! Dank Match Your DNA ist dieser Traum endlich Wirklichkeit. Beziehungsprobleme und schlechte Dates gehören der Vergangenheit an. Ein simpler Gentest reicht aus, um den perfekten Partner zu finden. Millionen Menschen haben diesen Test bereits gemacht und sind mit ihrem Match glücklich geworden ... Moment? Millionen glücklicher Paare? Nicht so ganz. Denn auch Seelenverwandte können Geheimnisse voreinander haben, manche davon sogar tödlich ...


    Der Autor


    John Marrs arbeitete über zwanzig Jahre als freischaffender Journalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Mit seinem Roman The One gelang ihm in England der Durchbruch, eine Verfilmung durch Netflix ist bereits in Vorbereitung. Der Autor lebt und arbeitet in London.


    Meine Meinung


    Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch das Cover. Es ist komplett in weiß gehalten, Autor und Titel sind ebenfalls in weiß geschrieben, aber hervorgehoben. Nur ein pinkfarbener Fingerabdruck ist in der Mitte aufgedruckt. Der Seitenschnitt ist ebenfalls komplett pink. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war das der erste Spontankauf seit bestimmt zwei Jahren. Und vorne weg - ich habe es nicht bereut.


    Mit Match Your DNA ist der Traum von der einzig wahren Liebe endlich Wirklichkeit geworden. Das Buch ist aus der Sicht von fünf Kunden von Match Your DNA geschrieben - Mandy, Christopher, Jade, Ellie und Nick. Jedes Kapitel wird aus der Sicht von einem der fünf geschrieben, bevor der Protagonistenwechsel wieder von vorne losgeht. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten. Dadurch und durch den ständigen Perspektivwechsel hat das Buch ein enorm hohes Tempo und einen hohen Spannungsbogen. Zunächst scheint alles perfekt - jeder der Fünf hat ein Match und könnte mit ihm oder ihr glücklich werden. Doch wie soll es auch anders sein, nichts ist so wie es scheint. Und so decken wir während der Lektüre die ein oder andere böse Überraschung gemeinsam mit den Protagonisten auf. Und auch eine scheinbar unfehlbare Software ist vielleicht doch nicht perfekt, oder?


    Ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel verraten, aber alle Liebhaber von Thrillern mit einem Hauch von Liebesgeschichte sollten dieses Buch unbedingt lesen. Bei der Einordnung habe ich mich dann am Buch selbst orientiert, auf dem ist "Roman" vermerkt. Ich bin wirklich positiv überrascht worden und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ein Pageturner wie er im Buche steht. Ich hoffe dieses Buch findet noch viele weitere begeisterte Leser.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Dieses Buch ist mir ja durchgegangen bis jetzt! Ich mag den Autor und erwähne hier auch Mal sinah :winken:

    Dir vielen Dank für die Rezi, die mich darauf aufmerksam gemacht hat:friends:

    :montag: Der Untergang der Könige - Jenn Lyons

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Totenkünstler - Chris Carter


  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „John Marrs - The One - Finde dein perfektes Match“ zu „John Marrs - Finde dein perfektes Match / The One“ geändert.
  • The One (Finde dein perfektes Match) - John Marrs


    Heyne Verlag

    496 Seiten

    Dystopie

    Einzelband

    21. Oktober 2019


    Inhalt:


    In der nahen Zukunft ist der Traum von der großen Liebe Wirklichkeit geworden.
    Dank der revolutionären Entschlüsselung eines bis dahin verborgenen genetischen Codes können die Menschen durch einen simplen Gentest ihren perfekten Partner finden.

    Das beschert der Welt Millionen glücklicher Paare und dem Online-Portal MatchyourDNA.com Milliarden auf dem Konto. Moment mal, Millionen glücklicher Paare?

    Nicht so ganz, denn auch Seelenverwandte haben Geheimnisse voreinander – und manche davon sind tödlicher als andere …


    Meinung:


    Was haben eine erfolgreiche Geschäftsfrau, ein Mann mit speziellen Vorlieben, eine 37-jährige Verzweifelte, der männliche Part eines glücklich verlobten Paares und eine junge Frau ohne ambitioniertes Ziel gemeinsam?

    Sie alle haben Teil am Erfolg der größten Firma dieses Planeten, denn sie haben ihre DNA an Match your DNA geschickt, um ihren Gegenpol zu finden.

    Ihr Match. Ihre genetisch kompatible andere Hälfte.

    Fünf Menschen, fünf Perspektiven, fünf Geschichten und doch irgendwie eine Grundlage. Was für eine geniale Idee!


    Ehrlich gesagt, habe ich hier zuallererst eine außergewöhnliche Lovestory oder Ähnliches erwartet.
    Doch „The One“ ist viel mehr als das. Zu Beginn dachte ich auch erst „okay, was soll mir das jetzt sagen?“ - aber durch die kurzen Kapitel (i love that!!!) fliegen die 500 Seiten nur so dahin.

    Und relativ schnell wurde klar, dass diese Story alles andere als gewöhnlich ist.
    Es ist nun nicht so, dass es mich umgehauen hat und ich direkt mit der Highlightfahne winke, nein.

    Doch alleine der Stil, in dem das aufgebaut ist, ist großartig.


    Als Leser taucht man in der personellen Perspektive in fünf verschiedene Leben ein. Für manche mag das viel klingen, doch ich habe nie den Überblick verloren. Ellie, Mandy, Christopher, Jade und Nick haben alle ihr DNA Match gefunden. Ob sie dabei in einer Beziehung, verheiratet, verbittert oder Ähnliches sind, spielt keine Rolle.

    Und genau das machte die Handlung so spannend. Das ganze Buch liest sich so, als würde man fünf unterschiedliche Kurzgeschichten aufsplitten, um den Nervenkitzel zu erhöhen.

    Die Charaktere sind dabei so grundverschieden, wie sie nur sein können.

    Böse, engelsgleich, liebenswürdig, verrückt, durchgeknallt... aber irgendwie trotzdem sympathisch.
    Und das ist nicht selbstverständlich. Oder normal.

    Wenn ihr die Geschichte gelesen habt, werdet ihr verstehen warum.


    Man liest sich also in ihre Leben ein, die überall auf der Welt stattfinden.

    Einziges Manko ist, mal wieder, die Verbindung zu den Protagonisten.

    Emotional passiert da so viel, doch greifbar waren für mich nur zwei von fünf.

    Witzigerweise die Männer. Da konnte ich mich gut einfühlen und hab auch mein Herz an beide „Storys“ verloren.

    Bei den Damen habe ich zwar mitgefiebert, aber mitgefühlt eher weniger. Das hat mir jedoch ausnahmsweise gar nicht so viel ausgemacht, weil es einfach unheimlich befriedigend war, die Leben zu verfolgen.
    Ein bis zwei Dinge habe ich vorausgeahnt, doch der Rest war völlig unvorhersehbar. Und vor allem die Kapitelenden geben dem Ganzen nochmal einen richtigen Kick, weil sie fast immer in MiniCliffhangern enden.

    Ganz große Leistung vom Autor!


    Fazit:


    Unverhofft kommt oft, wie es so schön heißt. Und genau das trifft auf „The One“ zu. Die Dynamik, die Atmosphäre, die Charaktere, die Handlung an sich - nicht neu, aber bedeutend anders. Überraschend brutal.

    Für mich war die Geschichte eine Mischung aus Lovestory, Thriller und Dystopie in einem.

    Spannend, knallig, genial - absolut empfehlenswert!


    Bewertung:


    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)

  • Klappentext:

    Nie wieder Single! Dank Match Your DNA ist dieser Traum endlich Wirklichkeit. Beziehungsprobleme und schlechte Dates gehören der Vergangenheit an. Ein simpler Gentest reicht aus, um den perfekten Partner zu finden. Millionen Menschen haben diesen Test bereits gemacht und sind mit ihrem Match glücklich geworden … Moment? Millionen glückliche Paare? Nicht so ganz. Denn auch Seelenverwandte können Geheimnisse voreinander haben, manche davon sogar tödlich...



    Meine Meinung:

    In diesem Buch lernen wir 5 verschiedene Personen kennen: Mandy, Ellie, Christopher, Jade und Nick. Dabei haben die einzelnen Geschichten nichts miteinander zu tun, was mich zunächst etwas irritiert hat. Es hat wirklich bis zum Ende gedauert, bis man erfahren hat, wohin das Ganze schlussendlich führen soll. Jedoch war jede Geschichte für sich wirklich spannend und interessant. Hier fand ich auch die kurzen Kapitel angebracht und das hat die Spannung ständig hochgehalten. Auch die Wendungen am Ende haben mir wirklich gut gefallen und ich hätte es definitiv nicht erwartet. Am Anfang hatte ich erst noch ein wenig Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen, da es eben so viele unterschiedliche Handlungsstränge sind. Aber schon nach einigen Kapitel hat mich der Autor mit seinem Schreibstil in den Bann ziehen können und auch die Handlung wurde von Kapitel zu Kapitel spannender.


    Zu den einzelnen Geschichten der Protagonisten möchte ich jetzt gar nichts erzählen, damit ich niemanden spoiler. Ich finde jeder sollte sich lieber in diese unterschiedlichen Geschichten einfach ohne Hintergrundwissen fallen lassen. Im Grunde macht jeder der Fünf den Test bei „Match Your DNA“ und damit verändert sich sein komplettes Leben.


    Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Der Schreibstil war sehr fesselnd, die Handlung nachvollziehbar und durch die kurzen Kapitel hat sich die Spannung auch bis zum Ende gehalten. Manchmal fand ich jedoch, dass beim Wechsel zwischen den Protagonisten nicht ganz ersichtlich war, wie viel Zeit nun vergangen ist. Ich finde das hätte noch etwas detaillierter beschrieben werden können. Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen, jedoch fand ich, dass es mit einem gewissen Cliffhanger endet und ich hätte gerne noch mehr erfahren.


    Ich vergebe für diese Geschichte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: und kann eine klar Leseempfehlung aussprechen.

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









  • Der Roman hat mir ausgesprochen gut gefallen. :thumleft: Die Handlung war sehr spannend, zwar übertrieben stellenweise, aber es hat mich dennoch hervorragend unterhalten. Ein großes Plus dieser Geschichte war das Überraschungsmoment. Die Wendungen waren immer unerwartet. Man konnte die Handlung nicht vorhersehen. Was mich ein bisschen genervt hat, waren die Cliffhanger am Ende jedes Kapitels, aber so ließ sich das Buch auch sehr schnell lesen, denn man sagte sich immer wieder nur noch dieses Kapitel... :study: und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Das Ende kam mir zu abrupt. Ich habe sogar gedacht, dass ein paar Seiten in dem EBook fehlen, aber das war nicht so, es war tatsächlich das Ende der Geschichte. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen. :applause: Ich habe es so nicht erwartet und war über die Handlung überrascht. Der Autor hat sehr gekonnt die Spannung aufgebaut und gehalten. Tolle Story!

    2021: Bücher: 44/Seiten: 19 882
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Ziegler, Claudia - Das Mädchen mit dem zweiten Gesicht

Anzeige