Bücherwichteln im BücherTreff

Julian Hannes aka Jarow - Der Mensch ist böse

Der Mensch ist böse

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 288

ISBN: 9783833871320

Termin: November 2019

Anzeige

  • Julian "Jarow" Hannes ist vielen als You-Tuber bekannt, der auch dort u.a. mysteriösen Kriminalfällen auf den Grund geht. Nach "Die Welt ist böse" ist dies sein 2. Buch. Unterstützung hatte er diesmal bei einigen Kapiteln durch den Profiler Mark T. Hofmann.


    Die bekanntesten (ungeklärten) Fälle sind wohl die beiden verschwundenen Mädchen Maddie McCann und Rebecca R.


    Das Buch beginnt aber mit einer kurzen Einleitung, sowohl von Jarow als auch von Hrn. Hofmann. Zwischen den Fällen sind immer wieder statistische bzw. relevante Informationen zu finden. Wobei mich eines verwirrte: Der der bekannteste nicht gefasste Serienkiller wird hier der "Zodiac-Killer" genannt. Der ist zwar sicher bekannt, aber bekannter ist sicher noch Jack the Ripper, auch wenn dieser natürlich einige Zeit zuvor mordete.


    Die Fälle sind wieder ausgezeichnet recherchiert und Jarow schreibt am Ende des Kapitels/Falles auch jeweils seine Meinung/sein Fazit. Beim Fall Maddie kann man aber seine Meinung schon zwischen den Zeilen während der Fallbesprechung lesen. Hr. Hofmann gibt bei 3 Fällen ebenfalls seine Einschätzung ab.


    Das Cover des Buches ist exzellent gemacht.


    Sehr gut finde ich, dass Jarow wieder alle Seiten beleuchtet und viele (wenn nicht alle) Möglichkeiten im Auge hat. Bei dem Fall um Maddie wirkt er aber fast etwas zu festgesetzt in seiner Meinung, da teile ich eher die Sicht des Profilers, dass die Eltern zumindest mehr wissen als sie sagen, wenn sie nicht selbst die Täter sind. Denn den Leichengeruch und die Aussage der Mutter beim Verschwinden sind nicht zu vergessen. Tja und dass man Kinder (ob mit oder ohne Medikamente) im Urlaub einfach bei offener Terrassentür im Zimmer lässt, während man sich selbst vergnügt, mutet natürlich auch etwas seltsam an.Interessant wäre auch, ob die Polizei den Mann gefunden hat, mit dem der Vater angeblich geredet hat.


    Was mir in diesem Buch etwas fehlte, waren Fotos oder Skizzen, die das Buch noch lebhafter gemacht hätten und einiges besser erklärt. Nichtsdestotrotz habe ich diesen Pageturner innerhalb kürzester Zeit gelesen.


    Des Weiteren lädt das Buch natürlich ein, auch im Internet weiterzusuchen bzw. -stöbern.


    Die ungeklärten Fälle gefielen mir noch besser als die bereits gelösten, obwohl auch diese interessant waren. Bei den ungelösten Fällen hofft man natürlich (zumindest bei den Neueren), dass sie noch gelöst werden können.


    Fazit: Wer echte Kriminalrätsel mag und nicht unbedingt eine Lösung bekommen muss, ist hier auf jeden Fall sehr gut beraten. Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird, denn es gibt noch genügend spannende, ungelöste, mysteriöse Todesfälle (z.B. den YOGTZE-Fall oder eben den genannten Zodiac-Killer). 5 von 5 Sternen

    1. (Ø)

      Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Julian Hannes (Jarow) - Der Mensch ist böse“ zu „Julian Hannes aka Jarow - Der Mensch ist böse“ geändert.
  • Dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen - eingeteilt in 13 gut lesbare Kapitel werden spannende und erschreckende Kriminalfälle geschildert, die z.T. auch noch ungelöst sind.


    Mit ins Boot geholt hat sich der Autor und YouTube-Star Jarow einen erfahrenen Profiler, der die Fälle auch psychologisch unter die Lupe nimmt und somit eine interessante und theoretisch versierte, kriminalistische Komponente mit ins Spiel bringt.


    Während einige der Fälle recht prominent in den Medien waren, gibt es auch Fälle die ich so noch nicht kannte und die allesamt vom Autor gut recherchiert und chronologisch abgebildet werden. Mit jedem der Fälle setzt sich Jarow dann auch noch persönlich auseinander, ohne dabei reißerisch zu werden.


    Eine spannende Lektüre, die einem teilweise die Haare zu Berge stehen lässt aber gleichzeitig sehr gut unterhält. Daumen hoch!

Anzeige