Bücherwichteln im BücherTreff

Welche Bücher habt ihr im Oktober 2019 gelesen?

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    hier wieder die Monatsfrage:
    Welche Bücher habt ihr im Oktober gelesen und wie beurteilt ihr sie? :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: ausgezeichnet
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sehr gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: weniger gut
    :bewertung1von5: schlecht


    Es gilt: Falls ihr mit eurem aktuellen Buch noch nicht soweit seid, um eine endgültige Beurteilung abzugeben, dann wartet bitte mit der Antwort!


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ich springe derzeit zwischen drei Büchern und einem Hörbuch hin und her und werde dieser Tage keins davon mehr beenden.


    Mein Lesemonat war nicht schlecht, auch wenn ein echtes Highlight gefehlt hat. An dem von mir sehr gut bewerteten Kinderbuch über Greta Thunberg hatte ich nichts zu meckern und kann es für die Altersgruppe nur empfehlen, habe es aber für mich selbst nicht als Lese-Highlight wahrgenommen. Dörte Hansen kann sehr schön schreiben und ich habe fast jede Seite ihres Romans genossen, aber was den Plot und die Figuren betrifft, sind doch einige Fragen offen geblieben. Eva Meijers Roman hat mich von der Handlung her am meisten überzeugt, wirkte aber über weite Strecken ein wenig (gewollt?) spröde. Hängen bleiben wird diese Geschichte bei mir jedoch allemal. Bertolt Brecht war aufwühlend und witzig, Hans Sachs zugleich voller Tiefgang und Humor - von diesem leider weitgehend vergessenen bzw. heutzutage selten gelesenen Autor habe ich mir direkt Nachschub besorgt: weitere Fastnachtsspiele. :jocolor:

    Mit Rezis habe ich mich diesen Monat mal zurückgehalten. Kinderbücher sind kursiv gesetzt; da liegt Vieles angelesen herum und wird es dann vielleicht in den nächsten Monat schaffen.



    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Valentina Camerini; Gretas Geschichte: Du bist nie zu klein, um etwas zu bewirken --> Rezi


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Dörte Hansen; Mittagsstunde

    Hans Sachs; Meisterlieder, Spruchgedichte, Fastnachtsspiele

    Bertolt Brecht, Der kaukasische Kreidekreis (Reread)

    Eva Meijer; Das Vogelhaus --> Rezi


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Nancy Atherton; Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe (Reread)

    Nancy Atherton; Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Kirsten Boie; Thabo und Emma: Diebe im Safari-Park

    Wolfgang Ritter; Bienen naturgemäß halten: Der Weg zur Bio-Imkerei


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Ingolf Hofmann; Imkern leicht gemacht


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Nancy Atherton; Tante Dimity und das verborgene Grab


    :bewertung1von5::bewertung1von5:

    Maxim Leo und Jochen Gutsch; Es ist nur eine Phase, Hase --> Leseeindruck

    Lg Sarange :cat:


    :study: Louise Erdrich - Die Wunder von Little No Horse

    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus / Der Schrank

    :study: Astrid Lindgren - Madita

  • Mein Lesemonat Oktober war sehr gut. Kein einziges Buch, das mich enttäuscht hat.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study:Der Duft von Sandelholz - Laila El Oman

    :montag:Letzte Stunde im Hide Park - Anne Perry

    :musik:Blood on Snow - Jo Nesbo

    :musik:Die Loge - Daniel Silva


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study:So unselig schön - Inge Löhnig

    :study:Wolkenpanther - Kenneth Oppel

    :montag:Das namenlose Mädchen - Jacqueline Sheehan

    :montag:Die Tränen der Kinder - Alex Thomas

    :montag:Gestohlene Träume - Nora Roberts


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :musik:Die Zahlen der Toten - Linda Castillo

    :montag:Operation Babylon - Glenn Meade:thumleft:

  • Mein Oktober war stark Lockwood & Co. lastig, merke ich gerade. Leider habe ich jetzt alle Bände gelesen und bin fast schon traurig, dass es so ist. Die Serie hatte mich gut unterhalten und hatte den noch gerade aushaltbaren Gruselfaktor für mich. :vampire::lol:


    Lockwood & Co./ Die raunende Maske - Jonathan Stroud :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Lockwood & Co./Das flammende Phantom - Jonathan Stroud :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Lockwood & Co./Das Grauenvolle Grab - Jonathan Stroud :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:




    Drei Bücher begleiten mich noch in den November:

    Die Gefangene - Marcel Proust (Wird mich vermutlich auch noch länger begleiten, ein tolles Buch, aber nicht leicht zu lesen und benötigt all meine Aufmerksamkeit, deshalb immer nur kleine Lesehäppchen )

    Ripley Bogle - Robert McLiam Wilson (Das Ende naht leider mit schnellen Schritten, denn es ist ein großartiges Buch! )

    Das große Buch der Gartenvögel - Uwe Westphal (Entspricht bis jetzt meinen Erwartungen, aber ich stehe auch noch im ersten Viertel des Buches.)

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Zwei Bücher mit jeweils knapp 1500 Seiten diesen Monat (wobei ich einen Teil von Outlander bereits im September gelesen hatte), ansonsten nur ein Hörbuch-Abbruch. Hatte nach den zwei dicken Schinken auf eine entspannende Geschichte zum Abschalten gehofft, aber leider war das zu entspannend - nämlich gerade zu gähnend langweilig :-,


    Diana Gabaldon - Outlander: Das flammende Kreuz (Bd. 5) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Stephen King - Es :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Abgebrochen:

    Ellen Barksdale - Tee? Kaffee? Mord! Der doppelte Monet :bewertungHalb:

  • Gelesen :study:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Elizabeth George - Auf Ehre und Gewissen (re-read)

    Rob Hart - Der Store

    Robert Bryndza - Das Mädchen im Eis


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga


    :bewertungHalb: (abgebrochen)

    Sasa Stanisic - Vor dem Fest


    ********************************************

    Gehört :musik:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Daniel Wolf - Das Salz der Erde (re-read)


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    A.J. Finn - The woman in the window

    Franz Hohler - Das Päckchen

    Andreas Eschbach - Eine unberührte Welr

    Stephen King - Das Institut

    "Bornierte Menschen sollte man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." (Richard von Schaukal)

  • Meine Bücher im Oktober:


    :study: Sündiges Spiel J.D.Robb :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: Heute wirst du sterben - The Teacher Katerina Diamond :bewertungHalb: abgebrochen

    :study: Tee? Kaffee? Mord! Arsen und Käsekuchen Ellen Barksdale :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: Wenn Sie Wüsste Blake Pierce :bewertungHalb: abgebrochen

    :study: Die Dame. Mord im Jahr des Herrn 1439 Margaret Frazer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: Tee? Kaffee? Mord! Zum Ersten, zum Zweiten...und tot Ellen Barksdale :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: Die Priorin: Mord im Jahr des Herrn 1439 Margaret Frazer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: Was Sie von ihrem Hund lernen können Cesar Millan :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Mein Oktober ist auch schon abgeschlossen :study:


    Andreas Franz- Das Verlies :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Chevy Stevens- Still missing :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Paul Cleave - Der siebte Tod :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Gillian Flynn - Gone Girl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Saša Stanišić - Wie der Soldat das Grammofon repariert :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    James, Henry - Washington Square :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Mathias Klammer- Der Hofer und der letzte Schnee :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Alessandro Baricco - Seide :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:



  • :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ulrich Tukur – Der Ursprung der Welt


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Andrea Ballschuh/Fabienne Bill – Zucker is(s) nicht!
    Meg Wolitzer – Die Zehnjahrespause
    Chigozi Obioma – Das Weinen der Vögel
    Margaret Atwood – Die Zeuginnen
    Jón Kalman Stefánsson – Ástas Geschichte

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Angie Thomas -The Hate U give


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Madeline Miller – Ich bin Circe
    Beate Sauer – Echo der Toten
    Simon Stålenhag - The Electric State
    Hans Platzgumer – Am Rand


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Jackie Thomae – Brüder
    Lonely Planet – Der beste Moment meines Lebens
    Margaret Atwood – The Handmaid’s Tale. Graphic Novel
    Ismael Kadare – Geboren aus Stein
    Arnaldur Indriðason – Verborgen im Gletscher, erscheint am 31.10.
    Jess Kidd – Die Ewigkeit in einem Glas, erscheint am 8.11.

    :study: -- Fuhrmann - Konstantinopel - Istanbul : Stadt der Sultane und Rebellen

    :study: -- Tana French - Geheimer Ort

    :musik:-- Bardugo - King of Scars


    - Buchdaten korrigieren

    - Reihen neu/ergänzen

    01. Buchtitel dt. (Jahr)--ISBN

    02. Buchtitel dt. (Jahr), Buchtitel engl.--ISBN

    1-3 (Jahr) (Sammelband)--ISBN

  • Ein Monat mit überwiegend guten Büchern.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: (herausragend)

    Atkinson: Die Unvollendete

    Briggs: Ruf des Sturms

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: (sehr gut)

    Korn: Töchter einer neuen Zeit

    Edmondson: Der Tote in der Kapelle

    Vollmers: Doppelleben

    Peters: Die rubinrote Kammer

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: (gut)

    Klaus: Gloria und die Liebenden von Verona

    Oliver: Die Gentlemen vom Sebastian Club

    Marley: Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten

    Schlicht: Zeit der Eismonde

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: (gut mit einigen Abstrichen)

    Tallis: Die Liebermann-Papiere

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: (kann man lesen...)

    Wilson: Agathas Alibi

    :study: Richard David Precht: Sei du selbst

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Mein aktuelles Buch schaffe ich kaum noch in der kurzen Zeit... dafür passt es dann im November zur Monats-Challenge :wink:


    Der Oktober war sehr gut für mich :dance:. 6 Bücher, total 2878 Seiten und hohe Bewertungen :uups:


    Lars Kepler - Lazarus :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Matthew J. Arlidge - D.I. Helen Grace Eingeschlossen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Matthew J. Arlidge - D.I. Helen Grace Blinder Hass :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    John Verdon - Schliesse deine Augen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Michael Robotham - Um Leben und Tod :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Sebastian Fitzek - Das Geschenk :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: "Winterpeople - Wer die Toten weckt" von Jennifer McMahon:montag:

    :montag: "Opferlämmer" von Jeffery Deaver :study:


  • Ich bin im Oktober endlich wieder dazugekommen, mehr zu lesen und habe nur gute Bücher erwischt

    Zehnter Dezember-George Saunders :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Auf Erden sind wir kurz grandios-Ocean Vuong:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Gespräche mit Freunden- Sally Rooney:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Zazie in der Metro-Raymond Queneau:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Miroloi- Karen Köhler:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Alexander von Humboldt-Andrea Wulf:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Lincoln im Bardo-George Saunders:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:

    Deutsch für alle-Abbas Khider:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Die Zeuginnen- Margaret Atwood:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :musik:Die Nickel Boys- Colson Whitehead

    :study:Sprechen wir über Eulen und Diabetes- David Sedaris

    No two persons ever read the same book (Edmund Wilson)

  • Oh, ich sehe gerade, ich hatte ein Hörbuch vergessen gestern. :uups:

    Daher nochmal der Vollständigkeit halber die ergänzte Aufstellung.



    Gelesen :study:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Elizabeth George - Auf Ehre und Gewissen (re-read)

    Rob Hart - Der Store

    Robert Bryndza - Das Mädchen im Eis


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga


    :bewertungHalb: (abgebrochen)

    Sasa Stanisic - Vor dem Fest


    ********************************************

    Gehört :musik:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Daniel Wolf - Das Salz der Erde (re-read)


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    A.J. Finn - The woman in the window

    Franz Hohler - Das Päckchen

    Andreas Eschbach - Eine unberührte Welt

    Stephen King - Das Institut


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Minette Walters - Die letzte Stunde

    "Bornierte Menschen sollte man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." (Richard von Schaukal)

  • Mein neues, niedriges Lesepensum gefällt mir richtig gut::) Man kann schön aufatmen während des Lesens und zwischen den Büchern, wenn man an mehreren Tagen oder Wochen zu immer dem gleichen Buch zurückkehren kann. Daher gab es auch im Oktober für mich nur zwei Bücher:


    65. Norman Maclean "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" ... :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Der formvollendete Roman zeigt, dass das richtige Verhalten bereits bekannt und im Grunde nicht verhandelbar ist. Da wird auch nicht groß darum herum geredet: Zur Arbeit, zum Gottesdienst und zum Forellenfischen kommt man einfach nicht zu spät (selbst wenn man sonst ein Hallodri ist)!:wink: Der Mensch habe sich als Teil der Natur in ihre Kreisläufe einzufinden. Wenn man den Wert von Gegenständen, der Natur, dem Handwerk, Kulturtechniken oder anderen traditionellen Fertigkeiten begreift, muss man ihnen auch mit Wertschätzung begegnen. Was es wert ist, getan zu werden, ist es wert, gut getan zu werden. Was deine Aufmerksamkeit braucht, bekommt deine Aufmerksamkeit. Erkenne den Wert der Dinge, der Schöpfung, der Menschen und handele danach. :arrow:MEINUNG

    66. Peter Straub "Koko" … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ein Spannungsroman alter Schule, der recht geschickt die Erfahrung des Vietnamkrieges als US-Soldat mit einer Serienkillergeschichte in der Gegenwart der 1980er verbindet. Was der Krieg mit schon zerstörten Seelen anrichtet!:( Vier Vietnamveteranen suchen in Südostasien und den USA nach einem alten Kameraden, den sie für einen Mörder halten, der schon im Krieg das Morden begann. Spannung steht dabei gar nicht im Vordergrund, sondern eher die plastisch vor einem ausgebreiteten Charaktere und Milieus. Interessant, wie diverse Schleier weggezogen und 180-Grad-Wendungen vollzogen werden. Sehr stark als Annäherung an die Befindlichkeiten von Kriegsveteranen. Ein angenehm erwachsener, unaufgeregter Roman, der nicht auf Spektakel, sondern einfach auf eine gute Geschichte setzt. Der Mainstream der 1980er: Eher nichts für Gorehounds oder hibbelige Leser moderner Schneller-Höher-Brutaler-Thriller. :wink:


    Vorgelesen habe ich im Oktober unserem Sechsjährigen:


    Gudrun Pausewang „Ein Eigenheim für Räuber Grapsch“ … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Gudrun Pausewang „Räuber Grapsch rund um die Welt“ … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Die Bücher 3 und 4 mit Räuber Grapsch und seiner wachsenden Familie sind zwar etwas weniger großartig als die famosen Vorgängerbände, aber erzählen auf jeden Fall stets etwas Neues und wiederholen sich nicht. Mit einem Schlag ins Absurde (Riesenpflanzenwuchs durch Meerschweinchenmilch), der sich aber gut einfügt. Die Galaveranstaltung im Rathaus, bei der Grapsch als Nikolaus auftritt und allen mal ordentlich die Meinung sagt (z.B. über selbstherrliche Erwachsene und dass es sich bei den generös durch den Einzelhandel gespendeten Keksen nur um die Ladenhüter der Vorjahre handeln), ist der Hammer! :loool:

    Joschi & Hans Kloss „Der Saft der Schlümpfe“ … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Eine eher dürftige Geschichte, die begleitend zur alten Schlumpf-TV-Serie in den frühen 1980ern erschienen ist.

    Kevin Henkes „Lilli & der Lieblingslehrer“ … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Maus Lilli lernt etwas über Schwärmerei und Angeberei und dass man sich auch einmal zurücknehmen muss in der Gruppe. Freundlich und mit frechen Illustrationen, die sehr nach eckig-poppigen 1990er-Jahre-Toons ausschauen. Gefühle werden ernst genommen! Allerdings ist das Buch dann auch wieder zu kurz um einen groß zu beeindrucken.

    Astrid Lindgren „Karlsson vom Dach“ … :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Man kann schön den Kopf schütteln über diesen selbstgerechten Klops von Karlsson!:lol:

    John Berger "Von ihrer Hände Arbeit" (343/623)

    Georgi Gospodinov "Physik der Schwermut" (141/331)

    Cixin Liu "Die wandernde Erde" (133/684)


    Jahresbeste: Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 67 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Ursula Wölfel "Fliegender Stern" (30.10.)

  • Der Oktober war bei mir ziemlich gleichförmig, nichts überragendes, aber auch kein absoluter Flop.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    1. Linda Winter - In einer anderen Zeit

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    2. Sabineee Berger - Blue - tödliche Magie

    3. Anette Gräfe - Dryadenbuche

    4. Ann Sayed - Das Haus voller Katzen

    5. Marc Barnabe - Japanisch mit Manga

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    6. Leo Lukas - PR 2807 Sternspringer über Swoofon

    7. Herfried Loose - Ich war nur kurz bei Paul

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    8. Hans Kadenbach - Requiem für Sabrina

    9. C. J. Sturman - Die Rache des Nekromanten

    10. Milena Michiko Flasar - Herr Kato spielt Familie

    11. Sean Williams - Auferstehung

    12. Dana Brandt - Der Wunschtraum

    13. Guy de Maupassant - der Horla

    14. - 18. Ayane Ukyo - Biyaku Café 3 - 7

    19. Marc A. Herren - PR 2808 Tiuphorenwacht

    20. Hermann Sudermann - Die Reise nach Tilsit

    21. Manny Steinberg - Aufschrei gegen das Vergessen

    22. Johannes Haigis - Der Wanderer, das Mädchen und der Sternensee

    23. Friedrich Gerstäcker - Das Wrack des Piraten

    24. Gaby Hoffmann - Weder süß noch sauer

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    25. Kei Kanai - No Love in this Business

    26. Anna Buchwinkel - Durchgebrannt Der Tag, an dem Quentin seinen Verstand verlor

    27. Yanimaru Enjin - The Way to Heaven

    28. - 31. Marimo Ragawa - New York, New York


    Insgesamt 6342 Seiten

  • Mein Lese-Oktober


    38. Carin Gerhardsen - Nur der Mann im Mond schaut zu (e-book) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    39. Don Winslow - Das Kartell :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    40. Andreas Gruber - Racheherbst :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    41. Anna Gavalda - Zusammen ist man weniger allein :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Ich habe in diesem Monat wieder mehr Zeit zum Lesen gefunden :)

    Und zwei Bücher konnten mich nahezu restlos überzeugen :thumleft: Der zweite Band von Don Winslow um die mexikanische Drogenmafia und die Rolle der USA hierbei war zwar etwas schwächer als Teil 1 und noch brutaler, es hat aber dennoch insgesamt wieder zur fast vollen Punktzahl gereicht.

    Ein klein wenig enttäuscht hat mich diesmal Andreas Gruber, meine Erwartung lag einfach höher, es war aber immer noch ein guter Krimi.

    Jonas Moström - So tödlich nah


    2019
    Gelesene Bücher: 42

    Gelesene Seiten: 19.224

    (Januar 5/2.616 ; Februar 4/1.842 ; März 4/1.560 ; April 3/1.497 ; Mai 5/1.641 ; Juni 5/2.028 ; Juli 6/2.511 ; August 2/1.353 ; September 3/1.512 ; Oktober 4/2.284)


    2018 : 47 / 22.388 ; 2017 : 50 / 24.667 ; 2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510

  • Oktober

    :study:

    Akram El-Bahay - Herzenmacher (ebook):bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    J D Oswald - Dreamwalker (Sir Benfro 1):bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Siri Pettersen - Odinskind (Die Rabenringe 1) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Robert Innes - Atmosphere (Blake Harte 9 / ebook) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ursula Poznanski - Erebos (Teil2 / ebook):bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Douglas Adams - So long, and thanks for all the fish (Hitchhiker 4) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Mark Twain - A couple of truly wonderful stories :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    2226 Seiten


    :musik:

    Torchwood: Broken / Full Cast :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Torchwood: Army Of One / Kai Owen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Torchwood: The Sin Eaters / Gareth David-Lloyd:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Torchwood: Another Life / John Barrowman :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Torchwood: In The Shadows / Eve Myles :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    10 Std 40 min

    :study:

    Anne-Cathrine Bomann - Agathe (ebook)

    Siri Pettersen - Fäulnis (Die Rabenringe 2)

    SuB: 11



  • Der Oktober war ein sehr guter Lesemonat für mich.


    Meine Bücher im Oktober:

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Dania Dicken - Die Furcht in deinen Augen

    furioser Abschluss (Band 9) der Profilerin-Reihe.


    Janine Wagner - Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel

    Geschichten von verwirrten Großstädter, sehr lustige und unterhaltsame Kurzgeschichten

    Carmen Mola - Er will sie sterben sehen.

    Hochspannend, nichts für Zartbesaitete, mit grandiosem Finale, das schon Lust auf den nächsten Band macht. :lechz:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Katie May - Der Club der Schwimmerinnen

    Wohlfühlbuch mit Tiefgang, eine Gruppe Frauen rettet den geliebten Strandabschnitt


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Jo Nesbo - Messer

    Nicht der beste Band der Reihe, zu langatmig und Harrys ewige Sauferei nervt total.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Stuart Turton - die sieben Tode der Evelyn Hardcastle

    Und täglich grüßt der Pestdoktor, ein etwas anderer Krimi, hat mich sehr gefordert, verwirrend.


    Susanne Hanika - Der Tod versteht auch Dialekt

    Cosy-Crime mit bairischem Dialekt, kaum Spannung.


    Ildikó von Kürthy - Es wird Zeit
    Roman mit vielen Lebensweisheiten, ab und an humorvoll, mit nervender laymoranter Protagonistin


    Du bleibst mein Sieger, Tiger - Maxim Leo und Jochen Gutsch

    Zu wenig nette Kurzgeschichten, dazwischen als Füllmaterial halbherzige Tipps.


    Cecelia Ahern - Postscript - Was ich dir noch sagen möchte

    Unnötige, enttäuschende Fortsetzung des Bestsellers "PS ich liebe dich", ich habe mehr erwartet


    :bewertung1von5::bewertung1von5:


    Rapunzel, mein - Lars Schütz :pale:

    Ein an den Haaren herbeigezogener Thriller, hanebüchen und zum Teil nicht nachvollziehbar, die Finale Rettung, des Protagonisten ist Quatsch.


    Wiebke Lorentz - Einer wird sterben

    langweilig, unglaubhaft und das Ende unterirdisch

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Heike Stöhr; Die Handschrift des Teufels; :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Es war schon sehr gut und anschaulich geschrieben, sehr gute Story, aber ich hätte einfach gerne mehr Spannung gehabt, es lief irgendwie alles unspektakulär und auf einer "Tonhöhe" ab.


    Nicole Böhm; Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf, Band 1; :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Toller Schreibstil (aber den kenne ich von Nicole Böhm ja schon), sehr spannend, sehr komplex, überraschend. Protas kommen gut rüber, verschiedene Handlungsstränge und Zeitebenen, spielt ins Märchenhafte, ist aber keine Märchenadaption


    Andreas Pflüger; Niemals; 1,0; Monatshighlight :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    ich fasse es mal mit einem Wort zusammen: Grandios.

    Ich bin absolut geflasht, und die Zeit, die ich gebraucht habe, um das Buch zu lesen, war jede Minute wert. Man (zumindest ich) kann es nicht mal so locker weglesen - soo ein toller Schreibstil, komplex trotz des nur einen Handlungsstrangs (das habe ich wirklich selten), super spannend, Protas gehen mir nahe, sehr emotional (habe sogar das eine oder andere Mal ein Tränchen verdrückt). Jenny Aaron ist soo tough, echt schade, dass es die "Abteilung" nicht wirklich gibt.


    Caroline Ronnefeldt; Quendel 2: Windzeit, Wolfszeit; 1,0; Monatshighlight 2 :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Sehr spannend, atmosphärisch und gruselig. Schreibstil ist besonders: ausgefeilt und in einem ruhigen Tempo, die Autorin lässt einen Momente und Begebenheiten intensiv erleben.

    Es gibt keine Liebesgeschichte, keine Schlachten/Kämpfe, keine Rebellen/Rebellion, es gibt die tolle Welt der Quendel, die an die Hobbits erinnern, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt und eine Bedrohung, die die meisten nicht wahrhaben wollen, die Grenzen öffnen sich zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Es erwachen lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben. Das Maskenfest war etwas besonderes. Es gibt nicht den EINEN Hauptcharakter, sondern verschiedene Protas sind wichtig. Dadurch werden sie gut rübergebracht und toll beschrieben. Davon kann sich so manches Erwachsenenbuch eine Scheibe abschneiden.


    Anke Stelling; Schäfchen im Trockenen; abgebrochen

    Ich wurde hier vor diesem Buch ausdrücklich gewarnt, ich habe die Warnungen in den Wind geschlagen und wollte unbedingt von der bähmulligen Friederike lesen. Nach (immerhin) 50 Seiten habe ich aufgegeben. Die bähmullige Friederike kommt leider nicht zu Wort, wie auch alle Anderen nicht - ich hatte von Resis andauerndem, stetigem, vor sich hin fließendem, überwiegend negativem Monolog die Nase voll und sah keinen Sinn darin, weiterzulesen, habe noch das letzte Kapitel gelesen - schrecklich.

    Es wird nun Teil meines kleinen, aber feinen worst-case-Buch-Stapels.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Mein Lese-Oktober:


    :arrow: Rapunzel, mein - Lars Schütz :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :arrow: Der Fund - Bernhard Aichner :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :arrow: Todesmal - Andreas Gruber :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

Anzeige