Bücherwichteln im BücherTreff

Tilmann Bünz - Wer die Kälte liebt

Wer die Kälte liebt: Skandinavien für An...

4.5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Btb

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 331

ISBN: 9783442736355

Termin: Juli 2008

Anzeige

  • Inhalt


    "Tilmann Bünz zeigt im Kleinen und scheinbar Beiläufigen das Typische, das Besondere der nahen und doch fremden Welt im Norden. Im liebevollen Plauderton und mit Sinn für Skurriles hält er doch kritische Distanz. Und Bünz meidet die Gefahr so vieler "Journalistenbücher", sich auf große Städte und großen Linien zu beschränken. Ein Buch für alle, die den Norden Europas nicht nur bereisen, sondern auch verstehen wollen."

    FAZ, von Robert von Lucius


    "Tilman Bünz macht mit seinen pointierten, liebevollen Geschichten nicht nur Lust auf den schwedischen Sommer. Sogar den dunklen, eisigen Wintermonaten gewinnt er so viel Originelles ab, dass man die Strickmütze und die Wollhandschuhe einpacken und schnurstracks in den Norden reisen möchte."

    Inga Lindström


    "Amüsant zu lesen, wie Tilmann Bünz bewusst die Bullerbü-Brille abgenommen und sich Schweden ganz genau angeschaut hat. Dass er dieses Land nach wie vor liebt, macht seine spürbar warme Zuneigung noch wertvoller."

    Gerhard Fischer, Süddeutsche Zeitung


    Quelle: Klappentext



    Der ARD Korrepondent Tilmann Bünz lebte 5 Jahre lang mit seiner Familie in Stockholm und schreibt über Menschen in ganz Skandinavien, denen er begegnen durfte. Jedem besuchten Land ist ein Kapitel gewidmet, in denen in Unterkapiteln seine Begegnungen festgehalten sind. Einmal fährt er z.B. mit dem Bücherbus durch Lappland, der nicht nur Lesestoff auch in die entlegensten Bauernhöfe ausliefert. Gleichzeitig ist er eine Krankenstation, man kann Bankgeschäfte abwickeln und sogar seine Strafzettel bezahlen. Ein anderes Mal begleitet Bünz eine Frau, die im Wechsel zwei Wochen auf einer Bohrinsel in der Nordsee arbeitet und anschließend vier Wochen bei ihrer Familie ist und auf dem Hof mithilft.

    Ich habe Kurioses wie auch Überraschendes über den hohen Norden erfahren, von dem ich so ein großer Fan bin. Dem Autor merkt man die Liebe zu Skandinavien an und es hat mir einfach Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

    Nachdem ich erfahren habe, dass es einen weiteren Band gibt, nämlich "Wer das Weite sucht: Skandinavien für Fortgeschrittene", werde ich mir das sicherlich auch zulegen. :applause:

    Ich :study: gerade:

    "Schmutzige Seelen" Mark Franley in der aktuellen Leserunde :lechz:

    "Das Mädchen von der Schindler-Liste - Aufzeichnungen einer KZ-Überlebenden" Stella Müller-Madej

Anzeige