Bücherwichteln im BücherTreff

George R.R.Martin- Der Heckenritter von Westeros / Das Urteil der Sieben

Der Heckenritter von Westeros: Das Urtei...

4 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen

Sammelband der

Verlag: Random House Audio

Bindung: MP3 CD

Laufzeit: 00:12:18h

ISBN: 9783837125719

Termin: Oktober 2013

Anzeige

  • Ich hatte das Buch vor Jahren schon gelesen und ich wusste nur noch, dass es mir gut gefallen hatte. Da ist mir dann die Hörspielfassung über den Weg gelaufen und irgendwie wollte ich wieder wissen, warum die Geschichte mir damals gut gefallen hat...

    Geschichte

    Irgendwann weit vor der Games of Thrones Zeit in Westeros. Die Drachen gab es schon nicht mehr aber die Tagarians hatten noch die Macht. Ansonsten hat das Buch nichts mit der Serie gemeinsam und auch die Handlung ist erfrischend anders als gedacht. Duncan erbt auf sehr unschöne Weise die Ausrüstung seines Ritters, bei dem er schon lange Knappe war, seitdem dieser ihn aus der Gosse von Königsmund aufgelesen hatte, da dieser an einer Erkältung verstarb. Auf sich gestellt muss der 16 Jährige zuschauen, wie er das Erbe eines Heckenritters antreten kann. Zum Glück ist er sehr groß und sehr breit gewachsen und hat von Hause aus, weniger Hirn aber mehr Kraft mitbekommen. Duncan hört von einem Turnier und will alles auf eine Karte setzen um eine bessere Rüstung und Geld zu gewinnen. Sollte er einen Ritter besiegen, gehört ihm sein Pferd und seine Ausrüstung oder der Ritter kann sie wieder freikaufen. Ein Sieg würde ihm schon helfen zu überleben und vor allem sich einen Namen zu machen, damit Fürsten oder andere Herrscher ihn vielleicht als Ritter beschäftigen. Auf dem Weg zum Turnier , trifft er in einem Gasthof auf einen Jungen mit geschorenen Haarem, der ihn unbedingt zum Turnier begleiten will, doch Duncan kann sich selbst kaum versorgen. Beim Turnier angekommen, hat er allerdings einen ungebetenen Gast ….

    Personen und ErzählweiseZunächst war ich etwas irritiert, ich hatte eine andere Stimme erwartet, aber im Laufe der Zeit, habe ich mich gut an die Erzählstimme gewöhnt und am Ende war ich sogar begeistert. Das Hörbuch besteht aus 3 Geschichten die alle um Duncan den Heckenitter spielen und vermutlich als Kurzgeschichten angelegt waren. Die Erzählweise ist einfach genial... obwohl sehr viele Namen und Ereignisse genannt werden, die man sich aber nicht alle merken muss. Der Faden geht nicht verloren und es macht einfach Spaß sich von dieser schönen und auch spannenden Geschichte mitnehmen zu lassen.

    Meinung

    Mit Fantasy hat das alles nichts zu tun aber es ist einfach eine schöne und spannende Abenteuergeschichte und wer schon immer König Arthus / Lancelot oder auch Ivanhoe Geschichten gemocht hat, wird hier sicherlich verwöhnt werden. Mit viel Liebe und Detailreichtum überzeugt der einstige Knappe Duncan mit seiner Ehrlichkeit und seiner Einstellung zum wahren Rittertum, das den meisten Fürstenhäusern schon abhanden gekommen ist. Er gerät in 3 verzwickte Geschichten, die er aber auch Dank der Hilfe von seinem ungebetenen Gast gut übersteht.

    Fazit:

    Unmöglich hier etwas falsch zu machen. Bitte nicht Games of Thrones erwarten, das hat damit absolut nichts zu tun. Wer aber auf Rittergeschichten oder Robin Hood steht, kann hier problemlos zuschlagen.

    Für mich klare 5 Sterne und eine wunderbar erzählte Geschichte!:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige