Bücherwichteln im BücherTreff

Joe Casey und Phil Noto - Avengers Origin

Marvel Exklusiv Softcover 94: Avengers O...

3.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Panini Verlag

Bindung: Comic

Seitenzahl: 124

ISBN: 4188727090286

Termin: 2011

Anzeige

  • Marvel Exklusiv 94


    "Avengers Origin"


    von Joe Casey und Phil Noto


    Inhalt: Die Inhaltsangabe der Ausgabe kann mit nur einem Satz zusammengefasst werden. Ein Spruch, der wohl mit zu den meistzitierten in der Geschichte des Superheldencomics gehört:

    „Und es kam ein Tag, anders als jeder andere, an dem sich die mächtigsten Helden der Erde gegen eine gemeinsame Bedrohung vereint sehen! An diesem Tag wurden die Rächer geboren…“


    Das ist ein Satz, der dem Leser Prägnanz und gleichzeitig viel Pathos vermittelt. Prägnant waren auch wohl 1963 die Vorgaben von Stan Lee, der die Idee entwickelte, seine mächtigsten Helden ohne Teambindung zu einem Team zu formieren. Auf gut -20- Comicseiten mussten Stan Lee und sein Zeichner Jack Kirby den Avengers damals für den Leser das Leben einhauchen. Inzwischen ist diese Ausgabe ein absoluter Klassiker und in die Comicgeschichte eingegangen.


    Joe Casey und Phil Noto haben in der Miniserie Avengers: The Origin #1 - #5 diese Geschichte neu interpretiert und verlagern sie in unsere Gegenwart. Sie liegt Deutschland im Marvel Exklusiv #94 aus dem Panini Verlag vor. Joe Casey benutzt für seine Geschichte das Inhaltsgerüst Stan Lees Ausgabe von 1963. Alle Inhaltsaspekte und Szenen, die nicht mehr zeitgemäß erschienen oder nach heutiger Ansicht eine gewisse Naivität ausstrahlen und Altbacken wirken, wurden von ihm herausgenommen. Ergänzt wurden die Lücken mit neuen Aspekten und modernen Hintergründen, die zur Bildung des mächtigsten Teams der Erde geführt haben.


    Aber die Story ist mehr als nur die Abfolge von Ereignissen, die zu der Bildung des Teams der Rächer/Avengers führten. Besonderes Augenmerk legt Casey auf das Verhältnis der beiden großen göttlichen Gegenspieler aus Asgard, die Brüder Thor und Loki. Sie sind das Symbol des immerwährenden Kampfes Gut gegen Böse, Himmel gegen Hölle, Licht gegen Schatten. Der gute Thor hinterfragt sich nicht, er hat keine Selbstreflexion oder Selbstkritik. Er fragt nicht, er handelt blauäugig, fast schon faschistoid. Ganz anders dagegen der böse Loki, er ist schlau und gerissen, erkennt die Zusammenhänge und das philosophische Gefüge von Gut und Böse, dass alles zusammenhält.


    Joe Casey versteht es, diese symbolträchtigen Charaktermerkmale der beiden Brüder mit feinem Blick für den Leser herauszuformulieren und in diese Origin perfekt zu integrieren. Phil Notos Zeichnungen sind gefällig und passen sich den Stimmungen an. Bisweilen sind einige Mängel in der Darstellung der Anatomie erkennbar. Das wird aber durch die toll herausgearbeiteten Mimiken allemal wettgemacht. Die Colorierung ist sehr stimmungsvoll. Bei Thors Fahrt durch das Nebenmeer meint man fast die Stille und kalte Feuchte des Nebels zu spüren.


    Fazit: Ein „upgegradeter“ Klassiker in modernem Gewand. Es ist fast so, als wenn man sich in die Sitze einer altehrwürdigen 63er Corvette hineinsetzen würde, deren Außenhaut mit der Karosserie einer hochmodernen Chevrolet Corvette überzogen wurde.

    Das Amt des Dichters ist nicht das Zeigen der Wege, sondern vor allem das Wecken der Sehnsucht.



    H.H.

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Marvel Exklusiv 94: Avengers Origin“ zu „Joe Casey und Phil Noto - Avengers Origin“ geändert.
  • Adam_1982 In die Titelzeile gehören Autor und Titel, aber nicht die Form der Ausgabe. :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Die dunkle Seite der Liebe


Anzeige