Bücherwichteln im BücherTreff

Faraway - Sad Birds Still Sing

Sad Birds Still Sing

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 170

ISBN: 9781548966683

Termin: Oktober 2017

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Amazon):


    'Sad Birds Still Sing' is a highly anticipated book of poetry from anonymous author Faraway. In less than a year, he has become one of the most recognizable figures on the platform he writes: Instagram (@farawaypoetry). In this book of selected poems and writings, Faraway takes the reader on a journey of discovery, with a message of hope running as the main artery through the pages. 'Sad Birds Still Sing' fearlessly dives into the depths of the human condition, tackling topics such as new and old love, heartbreak, loss, anxiety, self-love, dreaming, and much more. With an emphasis on short-form poetry, worlds and ideas, emotions and thoughts are woven together on the pages.


    Meine Meinung:


    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von kurzen Gedichten und Texten. Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt: "sad bird sings", "the bad days", "autumn evenings" und "unfinished business". Unter den jeweiligen Gedichten, die mal nur zwei Sätze, mal zwei Seiten lang sind, steht immer eine Art Titel. Dieser kann manchmal als eine Moral oder als die Essenz des Gedichtes verstanden werden. Da er unter dem Gedicht steht und man ihn daher erst liest, nachdem man das Gedicht gelesen hat, eröffnen sich so teilweise ganz neue Gedanken oder Interpretationsmöglichkeiten.


    Insgesamt handelt es sich um traurige, nachdenkliche Gedichte und Texte. Viele handeln von Reue und Schmerz, von Selbstzerstörung, Verlust, Versagen, Depressionen und dem Gefühl, seinen Körper nicht zu spüren. Es gibt aber auch einige, die Hoffnung vermitteln und davon handeln, einen Neuanfang zu wagen; davon, mit der Vergangenheit abzuschließen und nach vorn zu sehen, für sich selbst einzustehen und glücklich zu werden, und dass auch ein trauriger Vogel immer noch singen kann. Viele der Gedichte handeln von zerbrochenen Beziehungen zwischen Menschen, aber manche auch von Misshandlung oder Vertrauensbruch.


    Mich haben diese Gedichte und Texte sehr bewegt. Bei manchen hatte ich sofort eine Vorstellung davon, worum es geht; bei anderen musste ich mir die Zeilen immer wieder durchlesen um zu begreifen, was wohl gemeint sein könnte. Aber bei vielen geht es nicht darum, zu wissen, was Faraway sagen will, sondern einfach zu fühlen. Die Verzweiflung und der Schmerz von Faraway sprechen aus jedem Vers, und dennoch ist so viel Positives, Lebensbejahendes in ihnen zu finden, dass ich das Buch mit einem guten Gefühl beendet habe.


    Sehr empfehlenswerte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne.

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:


Anzeige