Diana Will - Das Flüstern im Dämmerlicht

Anzeige

  • Hallo liebe Bücherwürmer,


    gerne möchte ich euch mein Erstlingswerk "Das Flüstern im Dämmerlicht" vorstellen. Es handelt sich um einen Mystery-Kurzroman für junge Erwachsene mit einem Faible für das Geheimnisvolle und Fantastische.


    Anstoß war meine damals dementierende Oma, die leider bereits verstorben ist. Oft sah sie Dinge vor dem Fenster, die nicht dort waren. Einen Wanderzirkus und Elefanten zum Beispiel. Wir haben immer "mitgespielt", uns in ihre Welt begeben und sie nicht "korrigiert". Aber was, wenn das, was sie gesehen hat, gar keine Hirngespinste waren? Was, wenn es Realität war? Ich glaube zwar nicht wirklich an eine solche Realität, aber ich finde die Idee und das Gedankenspiel mit dieser spannend.


    Inhaltsangabe:


    Was Rhea an diesem Tag im Mai entdeckt, verändert nicht nur ihre Sicht auf die Welt, sondern auch die auf sich selbst – und zwar einschneidend. Ein mysteriöser Fund, ein verlorener Talisman und ein neuer Freund bringen die Lawine an Erkenntnissen, unter der das Mädchen begraben wird, ins Rollen. Schnell wird klar, dass es mehr gibt, als das, was wir mit dem bloßen Auge sehen können. Doch eine Frage bleibt: Ist sie wirklich die, für die sie sich bisher gehalten hat?


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


    Liebe Grüße

    Diana Will

Anzeige