Bücherwichteln im BücherTreff

James Lovegrove - Die glorreichen Neun / The Magnificent Nine

Firefly: Die glorreichen Neun

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Band 2 der

Verlag: Panini Verlags GmbH

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 368

ISBN: 9783833237805

Termin: Oktober 2019

Anzeige

  • Eigenzitat aus amazon.de:


    Jayne Cobbs scheint nicht unbedingt einer der intelligentesten Menschen im Universum zu sein und ganz sicher hat er die Manieren und das Sozialverhalten einer geldgierigen entsicherten Handgranate in einem Schweinekoben. So zumindest stellt er sich die meiste Zeit über seinen Kameradinnen und Kameraden an Bord der Firefly da. Und er scheint die meiste Zeit mit dieser Charakterisierung einverstanden zu sein.


    Da erreicht die Firefly eine Botschaft einer alten Freundin von Jayne, von der er seit 13 Jahren nichts mehr gehört hat und bittet ihn dringend um Hilfe. Anscheinend hat sich auf dem Planeten Thetis eine Gruppe von Desperados unter der Führung eines ehemaligen Reavers namens Elias Vandal zusammengeschlossen und nach und nach alle Siedlungen des Planeten entweder vernichtet oder seiner Kontrolle unterworfen, wobei es in erster Linie um die Kontrolle über die Wasservorräte geht, die auf diesem Planeten sehr, sehr wertvoll sind. Nun befindet sich die über 100 Mann starke Truppe auf dem Weg nach Coogan’s Bluff, wo Temperance St. Cloud, geborene Jones und eine ehemalige Flamme Jayne mit ihrer Tochter Jane lebt. Und da die Siedler keine großen Krieger sind – und Bürgermeister Gillis eher eine Form des Appeasements betreibt – bittet sie nun Jayne eine kleine Armee aufzustellen und ihr zur Hilfe zu eilen.


    Mit uncharakteristischer Ritterlichkeit wendet sich Jayne an Cpt. Reynolds, der dieser Idee absolut negativ gegenüber steht, denn erstens kennt er keine Armee, die man eben mal mitnehmen könnte und die neuen Besatzungsmitglieder der Firefly sind nun mal keine Armee. Außerdem sieht er nicht wirklich, wie die finanziell sehr herausgeforderte Besatzung einen Pro-Bono-Auftrag erfüllen sollte. Doch den anderen Besatzungsmitgliedern gelingt es schließlich ihn zu überreden und so geht es nach Thetis, wo die Firefly im Landeanflug prompt vom Himmel geschossen wird. Und so finden sich unsere Helden auf einem wüstenhaften Planeten gestrandet, wo sie ein Dorf voller Nichtkämpfer vor einer bösartigen Gruppe von Desperados schützen soll. Ähnlichkeiten mit Die sieben Samurai und Die glorreichen Sieben dürften da mehr als gewollt sein. Und natürlich mit der SF-Manga-Serie Samurai 7.


    Anders als bei den genannten Vorbildern lernen wir allerdings in dieser Geschichte eine ganze Menge über die Hintergründe der Angreifer und auch, dass es zwischen deren Anführer und Leuten in Coogan’s Bluff eine ganz eigene Verbindung gibt. Und als sich bei der Ankunft im Ort auch noch herausstellt, dass Temperance St. Cloud eine dreizehnjährige Tochter namens Jane hat, die zum einen sehr stur und zum anderen sehr waffenbegeistert ist, hat Jayne eine weitere Motivation, sich für seine Ex und ihr neues Lebensumfeld einzusetzen.


    Spannend, amüsant und personell sehr wendungsreich. Hat großen Spaß gemacht.

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „James Lovegrove - The Magnificent Nine“ zu „James Lovegrove - Die glorreichen Neun / The Magnificent Nine“ geändert.

Anzeige