Bücherwichteln im BücherTreff

Anja Constance Gaca - Babyernährung

Babyernährung: Vom Stillen bis zur Beiko...

4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Gräfe und Unzer Verlag

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 162

eISBN: 9783833872372

Termin: September 2019

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon):

    Das Thema „Babyernährung“ beschäftigt Eltern bereits vor der Geburt. Doch Stillen, Füttern und Beikost ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Es geht dabei nicht nur um das WAS, sondern auch um das WIE. Die erfahrene Hebamme Anja Constance Gaca stellt die Bedürfnisse des Kindes in den Mittelpunkt und beleuchtet in diesem Buch alle wichtigen Aspekte rund um die Ernährung im ersten Lebensjahr. Auf diese Weise ermöglicht sie den Eltern, die Grundlagen für ein späteres, gesundes Essverhalten des Kindes zu legen. Statt dogmatisch den einen – vermeintlich richtigen – Weg vorzugeben, bietet die Autorin fundierte Informationen und liefert damit eine kompetente Entscheidungshilfe in allen Ernährungsfragen. So hilft dieser Ratgeber den Eltern dabei, die individuell richtige Ernährungsweise für ihr Kind zu finden, und sorgt für einen entspannten Umgang mit diesem so wichtigen und emotionalen Thema.



    Meine Meinung:

    Das Buch hat mich gleich angesprochen, da mein Sohn selber im Beikostalter ist. Er bekommt jetzt zwar schon länger Beikost, ich habe mich aber trotzdem gefragt, ob wir es auch richtig machen und auch die richtigen Zutaten verwenden.


    Das Buch beginnt erst einmal mit der Schwangerschaft, was ich auch sehr interessant fand und habe auch festgestellt, dass mich meine Hebamme und meine Frauenärztin ähnlich beraten haben, wie es hier geschildert wurde.


    Der größte Teil dreht sich um das Stillen. Das ist ein Thema, das mich immer noch beschäftigt, da mein Sohn auch mit 10 Monaten und Beikosteinführung immer noch teilweise gestillt wird, v. a. zum Einschlafen. Dadurch haben mich die Themen ums Abstillen am meisten interessiert und ich fand diese auch sehr informativ.


    Dann wurde noch die andere Variante, nämlich die Flaschennahrung kurz angesprochen, aber selbst hier ist oft das Thema „Stillen“ wieder aufgegriffen worden. Ich finde darauf hätte man ruhig verzichten sollen. Jeder weiß ja, dass das Stillen das Beste für ein Baby ist, aber bei manchen funktioniert das halt nicht.


    Zum Thema Beikost fand ich besonders die unterschiedlichen Tabellen informativ. Hier wurde aufgelistet, welche Nahrungsmitteln für Kinder gesund sind und was damit gefördert wird. Ich denke auf diese werde ich öfter mal einen Blick werfen um dem Kleinen noch mehr Abwechslung beim Essen zu geben.



    Fazit:

    Ein sehr informatives Buch, dass sich aber stark auf das Stillen bezieht. Für mich als stillende Mutter war das genau richtig, aber für Mütter die nicht stillen eher nicht zu empfehlen, da dieses Thema bestimmt die Hälfte des Buches einnimmt. Die Tipps und die Tabellen für Lebensmitteln fand ich jedoch wiederum sehr übersichtlich gestaltet und informativ.

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









Anzeige