Bücherwichteln im BücherTreff

In 365 Tagen durch das Jahr 2019 / 4. Quartal

Anzeige

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    Das ist seit einigen Jahren mein Weihnachtsroman-Favorit - seither kam keiner an diesen ran, auch wenn jedes Jahr durchaus sehr gute dabei sind. Und auch wenn es einige andere Bücher gibt, die man jeden Advent lesen kann, ist es doch dieser Roman mit dem unsäglich doofen deutschen Titel (und im Original den perfekt passenden Titel "Every Time a Bell Rings" trägt) - den ich als Must Read empfehle.

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Ich weiß nicht, wie viele Jahre lang ich meinen Kindern dieses Buch vorgelesen habe.... Unsere Große liest es jetzt ihrem Freund vor:lol: Keine Weihnachtszeit ohne Mischa!!!

    Liebe Grüße, Ute


    :study: Minette Walters : Im Eishaus (Leselisten-Challenge)





    2019 gelesene Bücher : 76


    8 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    In der Weihnachtszeit brauche ich was herzerwärmendes. :love::wink:

    :study: Lyndal Roper: Der Mensch Martin Luther

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Wie Jessy1963 schon richtig bemerkt hat, hab ich ihn mit Stephan Raab verwechselt. Da hat mich der Metzger im Titel auf die komplett falsche Fährte gelockt.

    Ach ja stimmt, das ist mir noch gar nicht aufgefallen... wie lustig! :lol:


    337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    Ich hab jetzt keine spezielle Weihnachtsempfehlung, aber dieses Buch kann ich generell zu jeder Zeit empfehlen, weil es schön, lustig, traurig, gefühlvoll ist und einfach eine angenehme Stimmung hat.

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Kein "absolut" usw., wie immer... :wink: Dieses Buch habe ich letztes oder vorletztes Jahr in der Weihnachtszeit gern gelesen, auch wenn ich richtige Kriminalromane bevorzuge:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Hajar Taddigs - Onkel Hassans wundersame Wiederauferstehung in einem alten Mercedes

    :study: Jørn Lier Horst - Winterfest / Vinterstengt

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • 336. Welches Buch möchtest du als nächstes lesen?


    Ich habe drei Bücher in die engere Auswahl genommen, die ich demnächst lesen möchte. Aber welches von den dreien das nächste sein wird, kann ich noch nicht sicher sagen. Wahrscheinlich wird es dieses hier werden.

    Da bin ich gespannt was Du sagst. Ich hatte das mal als ebook aus der Onleihe aber nicht geschafft zu lesen,. Eine Freundin von mir hat es gelesen und war immer kurz vorm Abbruch. Sie sagte, das war ein sehr simpler und seltsamer Schreibstil mit vielen Wiederholungen und das Ganze sei gnadenlos abgekupfert von Herrn Tolkien. Bitte berichte doch mal. :) Die Aufmachung des Print-Buches finde ich übrigens sehr schön, das hatte ich in der Buchhandlung schon mehr als nur einmal in der Hand.



    337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Ich hatte dieses Buch mal in der Vorweihnachtszeit gelesen, das passt gut finde ich. Hatte mir auch sehr gut gefallen !

    "I used to think that the worst thing in life was to end up alone. It's not. The worst thing in life is to end up with people who make you feel alone."

    (Robin Williams)

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    Meine Weihnachtsbücher kann ich an einer Hand abzählen. O:-) Ist nicht ganz mein Thema, aber einige habe ich dennoch schon gelesen, vor allem Klassiker.

    Und die waren alle gut. Empfehlen würde ich aber kein typisches Weihnachtsbuch, aber ein schönes Märchen, liebevoll erzählt. :thumleft:

    2019: Bücher: 153/Seiten: 62 457
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Poznanski, Ursula - Fünf

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Es ist Winter in Ravenhagen. Die Bewohner der kleinen Stadt sind schon früh unterwegs, alles wuselt aufgeregt durch die Gassen. Ein Tag wie jeder andere, denkt Jonas Klaasen beim Blick aus dem Fenster. Jonas ist zu schüchtern, zu melancholisch, um in die vorweihnachtliche Begeisterung der anderen einzustimmen. Als er aber vor die Tür tritt, um in die Schule zu gehen, ändert sich alles. Er findet einen Kasten aus Ebenholz, der sich Ebene für Ebene aufklappen lässt: ein Adventskalender. Doch seltsamerweise lassen sich seine Türchen nicht öffnen. Jonas entdeckt, dass die darauf abgebildeten Zahlen und Zeichen Hinweise enthalten – auf Bewohner Ravenhagens, mit deren Hilfe wahre Schätze zum Vorschein kommen. Der magische Adventskalender schickt Jonas auf eine abenteuerliche Reise, an deren Ende er nicht nur viele neue Freunde gewonnen, sondern auch das Geheimnis seiner Familie entschlüsselt haben wird. ›Der magische Adventskalender‹ ist eine Weihnachtsgeschichte, wie nur Jan Brandt sie zu erzählen vermag: mit einer zauberhaften Verbindung zwischen dem Leichten und dem Abgründigen, Fantasie und Wirklichkeit. Daniel Fallers wunderbare Illustrationen ergänzen die Geschichte auf kongeniale Weise.

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    Hat mir als Buch und Hörbuch gut gefallen

    Eine Eisenbahnfahrt von Washington bis nach Los Angeles, wie einst Mark Twain sie unternahm, damit will Tom Langdon seine Freundin zu Weihnachten überraschen. An Bord lernt er eine Vielzahl von ganz unterschiedlichen Menschen kennen. Mit im Gepäck hat ein jeder von ihnen Sorgen und Träumen, Ängste und Hoffnungen. Während sich an Bord dramatische und amüsante Verwicklungen entspinnen, fährt der Zug durch das Land, hinauf zu den Rocky Mountains. Ein Unwetter zieht herauf. Wird der Zug sein Ziel erreichen? Und welches Geschenk wird die Weihnachtszeit für die Passagiere bereithalten?

  • 337. Deine absolute "must read" -Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Herr Dickens geht immer zur Weihnachtszeit.................

    1. (Ø)

      Verlag: Europäischer Literaturvlg


    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare


    :study:John Burnside - I put a spell on you (MLR)

    :study:Roger Deakin - Wildwood: A Journey Through Trees

    :study:David Mitchell - Der Wolkenatlas

  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    "Must read" --- was ist das? :-s


    Ich plädiere dafür, nach den Ursprüngen zu suchen. Und hoffe, dass ich heute nicht dazuschreiben muss, um was es geht. :)

    Dieses Buch ist ein besonders schönes Exemplar der Weihnachtsgeschichte.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • 337. Deine absolute „must read“-Empfehlung für die Weihnachtszeit

    "Absolute "must read"-Empfehlung" ... da will aber jemand sehr deutlich machen, was gemeint ist: absolut, Pflichtprogramm.:wink: "Uneingeschränkte Leseempfehlung" hätte es auch getan.:-,


    Ich nehme nicht noch einmal meine Empfehlung vom letzten Jahr, sondern greife zu diesem schönen Buch, das mir selbst einst vorgelesen wurde, und das ich demnächst selber vorlesen werde:): "Warten auf Weihnachten", herausgegeben von Barbara Homberg, mit Bildern von Janosch. 1978 bei Oetinger erschienen. Enthalten sind 16 Geschichten (heutzutage wären es bestimmt pseudo-clever-optimiert 24 Geschichten:roll:) von David Henry Wilson, Astrid Lindgren, Paul Maar, Janosch, Christine Nöstlinger, Margret Rettich, Erich Kästner, James Krüss, Hans Peterson, Ursula Wölfel und Eva Marder. Bis auf vier Erzählungen (von Kästner, Krüss, Lindgren und Wölfel) sind es sogar Originalbeiträge.

    Emilio Salgari "Das Geheimnis des schwarzen Dschungels" (211/342)

    Hans Sahl "Die Wenigen und die Vielen" (13/366)


    Jahresbeste: Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 75 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Olga Tokarczuk "Der Schrank" (23.11.)

  • 337. Deine absolute "must read"-Empfehlung zur Weihnachtszeit.


    Ich bleibe bei meiner üblichen Lektüre. Seit wann lasse ich mir von der Jahreszeit diktieren, was ich lese.

    Ich denke es geht auch nicht um ein Diktat sondern einfach um Bücher welche halt gut zur Stimmung der Advents- und Weihnachtszeit passen. Also den Gedanken der Weihnacht weitläufig in sich tragen. Das muss nicht zwingend ein Weihnachtsbuch sein.

    Die Formulierung "must read" ist vielleicht auch ein wenig unglücklich gewählt. Wir sind ja nicht mehr in der Schule und "müssen" nix lesen was wir nicht selbst wollen.:)

    "I used to think that the worst thing in life was to end up alone. It's not. The worst thing in life is to end up with people who make you feel alone."

    (Robin Williams)

  • 337. Deine absolute "must read"-Empfehlung für die Weihnachtszeit


    Ich liebe diese Bücher und sie gehören für mich zu der Weihnachtszeit. :love:

    Auch die Adventsbücher -- Schnauze, .... -- dieses Jahr dann : Schnauze, morgen kommt das Weihnachtsschwein!:love:

    :study: Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist. :study:
    (Joseph Addison)

Anzeige