In 365 Tagen durch das Jahr 2019 / 4. Quartal

Anzeige

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Für den 3. Teil der Sonderermittler Harkwood Reihe gab es von mir 4 Sterne. :thumleft:

    Zum Ende hin hat die Geschichte leider etwas nachgelassen, sonst hätten es auch 5 Sterne werden können.

    :study: Max A. Collins - CSI 2, Stadt der Sünde

    "Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt." Jorge Luis Borges

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Gefallen ist hier ein etwas schwieriger Begriff, denn gefallen haben mir die geschilderten Gräuel sicher nicht. Aber die Protagonistin Minnie Vautrin sowie alle anderen, die in Nanking 1937 versuchten, so viele Menschen wie möglich zu retten, sind zutiefst beeindruckende Persönlichkeiten. Und so ist dieses Buch jeden einzelnen Zacken seiner :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: wert. :pray:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Die dunkle Seite der Liebe

    :study: Sasa Stanisic - Herkunft


  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?


    Ein Buch über 40jährige Frauen in der Krise und mit schwierigen Vätern.... damit konnte ich irgendwie was anfangen :D

    1. (Ø)

      Verlag: Rowohlt Buchverlag


    :musik: Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur- Andrea Wulf

    :study:Sprechen wir über Eulen und Diabetes- David Sedaris

    No two persons ever read the same book (Edmund Wilson)

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Eine meiner absoluten Lieblingsreihen. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: habe es von mir. Fantastisch gelesen von Achim Buch.

    :study: Karen Rose - Todesschuss

    :musik:Timur Vermes - Die Hungrigen und die Satten


    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)



    :study: Gelesen 2019 : 104 Bücher / :musik:17 Hörbücher

    :study: Gelesen 2018 : 125 Bücher / :musik:19 Hörbücher

  • Die Bücher habe ich natürlich im September gelesen

    Und mich freut's, dass "Zwei Handvoll Leben" dabei war, weil das auch in meinem Regal steht. Eine gute Bewertung macht mir immer noch einmal so viel Lust aufs Lesen.

    Liebe Grüße von der Wintersonne :flower:


    "Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält." (William Somerset Maugham)

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?


    Das war ganz eindeutig dieses:
    Hass ist ein Gefühl, aber Frieden ist eine Entscheidung

    Zuerst: Ein Hotel in Rom. Eine israelischpalästinensische Konferenz: Aber ist der Mann, der mit Lizzie auf dem Podium sitzt, nicht vielleicht doch ein arabischer Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürtel? Nein, Nadim pflegt nur seine Reiseunterlagen mit schwarzem Klebeband am Hosenbund zu befestigen, und dafür gibt es Gründe ...

    Dann: High Heels in Ost-Jerusalem? Ein Palästinenser im vornehmen Tel Aviver Apartmentgebäude? Von Anfang an ist es eine wechselvolle Freundschaft, die sich zwischen der israelischen Schriftstellerin Lizzie Doron und dem arabisch-palästinensischen Journalisten Nadim entwickelt, begleitet von Vorurteilen und Unverständnis. Es gibt Grenzen der Verständigung. Lizzie hat den Holocaust im Gepäck, Nadim die Nakba – die große Katastrophe –, wie die Palästinenser die Folgen des 48er-Krieges nennen. Sie begreifen, dass sie dieselbe Irrenanstalt bewohnen, nur in verschiedenen geschlossenen Abteilungen. Nadims Frau ist aus Gaza, hat aber keinen Ort, an dem sie bleiben kann ...

  • Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Dieses war ein 5-Sterne-Buch und eine Autoren-Neuentdeckung für mich ...

    Lasst euch nicht täuschen von dem unpassenden Cover ( das meiner Meinung nach nur die Verkaufszahlen steigern soll)...Nachdem ich nun auch den davor erschienenen Roman von Anna Quindlen gelesen habe, bin ich zunehmend begeistert, wie sie mit Tiefgang und intelligenter Sprache den Leser mit in die Geschichte nimmt...Achtung! Die Bücher sind nix für 'Heile -Welt-Mainstream-Leser'...

    1. (Ø)

      Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt


  • Nachdem ich nun auch den davor erschienenen Roman von Anna Quindlen gelesen habe (...)


    Meinst du "Ein Jahr auf dem Land"? Dieser deutsche Titel in Kombination mit dem Apfel-Cover ist auch total irreführend. :roll: Ich finde das Cover schön, aber es passt nicht zum Buch, lässt eher leichte Lektüre erwarten...

    Lg Sarange :cat:


    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus
    :study: Hans Sachs - Fastnachtsspiele

    :study: Astrid Lindgren - Madita

  • Nachdem ich nun auch den davor erschienenen Roman von Anna Quindlen gelesen habe (...)


    Meinst du "Ein Jahr auf dem Land"? Dieser deutsche Titel in Kombination mit dem Apfel-Cover ist auch total irreführend. :roll: Ich finde das Cover schön, aber es passt nicht zum Buch, lässt eher leichte Lektüre erwarten...

    Genau...wenn man es nicht wüsste, könnte man denken, man hat es mit einem 'Frauenroman' mit vorhersehbarem Muster zu tun...- dabei zieht einen das Buch erst mal gehörig runter, bevor die Story sich dann sehr unerwartet und mit kluger Zuversicht auflöst...

  • Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Ich hatte im September das Glück, mehrere tolle Bücher entdecken zu dürfen! Jetzt entscheide ich mich für dieses, da es mir nicht soo bekannt zu sein scheint - zu Unrecht, denn unter dem Motto "Klein, aber fein!" bzw. "Klein, aber oho!" :wink: lässt sich das mal prima zwischendurch lesen!


    jacky73 und Sarange Ich stimme euch total zu in dem, was ihr über Anna Quindlen sagt!! Empfehlen kann ich von ihr übrigens auch: "Kein Blick zurück".

    Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
    und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
    (Erasmus von Rotterdam)

  • 'Frauenroman'

    Du sagst es... :roll:


    PotatoPeelPie "Das rote Notizbuch" ist das einzige Buch von Paul Auster, das mir gefallen hat. :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus
    :study: Hans Sachs - Fastnachtsspiele

    :study: Astrid Lindgren - Madita

  • Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Teil 1 u. 2 der 50er Jahre Trilogie (Ku´damm-Schwestern) haben von mir 5 :bewertung1von5: bekommen, hier der erste Teil.

    :study: Tess Gerritsen - Blutzeuge (12)

    :montag: Sofia Lundberg - Das rote Adressbuch



    Es heißt immer "die Zeit rennt". Ich glaube das nicht. Wir rennen! Die Zeit sitzt nur so rum. (Renate Bergmann)

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?

    Das Buch hat von mir 5:bewertung1von5: bekommen.

    Sub: 5401:twisted: (Start 2017: 5312)

    gelesen 2019: 64 / 1 abgebrochen

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten


    :montag: Erika Fatland - Die Grenze

    :study: Greg Iles - Verratenes Land


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • 282. Welches Buch hat dir im September am besten gefallen?


    ich hatte im September sogar zwei 5:bewertung1von5: Bücher. Da Dörte Hansens „Mittagsstunde“ schon genannt wurde nehme ich dieses Jugendbuch:wink:

    :study: Elif Shafak "Ehre"

    :study: Alexa Hennig von Lange „Kampfsterne“



    :musik:Hjorth & Rosenfeldt „Die Toten, die niemand vermisst“ (rehear)


    ***************************
    quidquid agis prudenter agas et respice finem


Anzeige