Julia Fischer - Der Geschmack unseres Lebens

Der Geschmack unseres Lebens

5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Verlag: Knaur HC

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 400

ISBN: 9783426226827

Termin: September 2019

  • Die alleinerziehende Ella Donati hat schon seit ihrem 5. Lebensjahr schwer an dem geheimnisvollen Tod ihrer Mutter zu knabbern, trotzdem kümmert sie sich liebevoll um ihren schwerkranken Vater, während sie ihr eigenes Leben hinten anstellt. Als die seit Jahrzehnten in Familienhand geführte Haselnussplantage nach dem Tod des Vaters zwangsversteigert werden muss und sie dadurch ihr Zuhause verliert, bricht Ellas Herz endgültig entzwei. Doch für ihre Kinder will sie stark sein und eröffnet eine kleine Chocolaterie, wo sie mit Hilfe der alten Rezepte ihrer Mutter und vielen eigenen Ideen für wundervolle Köstlichkeiten ihren Kunden deren Sinne und Gaumen verführt. Ihrer Mutter zu Ehren hat sie jedes Jahr eine neue Praline entwickelt, so finden sich mittlerweile 32 Geschmacksrichtungen im Sortiment. Als Fremde sowohl die Haselnussplantage als auch ihr altes Elternhaus erwerben und sich dort einrichten, aber auch ihr Bruder Danilo vom Militär zurückkehrt, kommt die Vergangenheit wieder an die Oberfläche und in Ellas Leben so einige Aufregung…


    Julia Fischer bietet dem Leser mit ihrem neuen Roman „Der Geschmack unseres Lebens“ nicht nur eine zauberhafte Reise ins piemontesische Alba an und verwöhnt ihn mit dem Duft der italienischen Landschaft sowie mit sinnlichen Gaumenfreuden, sondern teilt mit ihm auch eine tiefgründige Geschichte, die von vielen persönlichen und emotionalen Momenten aus dem Leben der Autorin durchsetzt ist. Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll, farbenfroh und vor allem in vieler Hinsicht poetisch, der Leser wird von den Worten regelrecht hypnotisiert, findet sich gedanklich im zauberhaften Italien wieder und begegnet mit Ella einer Frau, die allein mit ihrem Wesen das Herz sofort erobert. Unterschiedliche Perspektiven, alte Briefe und eingeschobene Rückblenden über die Vergangenheit entblättern nach und nach die unterschiedlichsten Geheimnisse. Gleich einem wunderbaren Kinofilm laufen vor dem inneren Auge bei den Landschaftsbeschreibungen sowie beim Eselrennen oder beim Baden der Neun Szenen ab, die sich in die Netzhaut brennen und sich dort noch nachhaltig spiegeln, wenn das Buch bereits beendet ist. Die Autorin schildert das Leben in all seinen Facetten, denn es besteht nicht nur aus Schokolade und süffigem Rotwein, sondern zeigt auch seine hässliche Fratze in Form von Verlust, Krankheit, Tod oder Neid.


    Die Charaktere werden liebevoll mit individuellen Ecken und Kanten detailreich präsentiert, so dass sie wie aus dem Leben gegriffen wirken, Glaubwürdigkeit und Authentizität besitzen und sich so schnell im Herz des Lesers einnisten. Ella ist eine Frau, die in ihrem Leben so manch bittere Pille und schweren Schicksalsschlag durchmachen musste. Sie ist eine starke und impulsive Frau, die anpacken kann und sich nicht unterkriegen lässt. Sie hat ein großes Herz, vergisst dabei aber oftmals sich selbst. Aber sie hat auch eine verletzliche Seite, die sie vor anderen verborgen hält. Danilo ist durch seine Militäreinsätze traumatisiert. Zudem hat er jahrelang Dinge vor Ella verborgen, um sie zu schützen. Michele ist ein herzlicher, zuversichtlicher und in sich ruhender Mann, der sich seinen Traum erfüllt hat und sein Leben genießt. Mahesh ist Ella ein enger Freund und sorgt mit seinem Liebesleben für einige Aufregung. Pippa ist eine Karrierefrau, die zu spät erkennt, wie sehr sie sich von ihrem Ehemann entfernt hat. Salvatore ist Ellas väterlicher Freund, der mit seiner Lebenserfahrung und seiner positiven Art das Herz des Lesers im Sturm erobert. Aber auch Sophia, Andrea und die Neun sind zauberhaft gezeichnet und ihre Auftritte in dieser gefühlvollen Geschichte bleiben unvergessen.


    „Der Geschmack unseres Lebens“ enthält eine Geschichte, die der Leser so schnell nicht vergisst. Sie spricht nicht nur das Herz an, sondern lässt den Leser auch indirekt am persönlichen Leben der Autorin teilhaben, während man eine gedankliche Reise ins herrliche Italien unternimmt, um sich dort von undenkbaren Köstlichkeiten die Sinne vernebeln zu lassen. Achtung: nicht schlingen, sondern jede Sekunde genießen! Absolute Leseempfehlung!!!


    Traumhafte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    SUB: ca. 1.800 / gelesen 2019: 367/ 143788 Seiten