Liv Constantine - Was du getan hast / The Last Time I Saw You

Was du getan hast

3.5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Verlag: Harpercollins

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 464

ISBN: 9783959673044

Termin: Neuerscheinung September 2019

Klappentext / Inhaltsangabe: Wem kannst du trauen - wenn nicht deiner besten Freundin von früher? Kate bekommt den schrecklichsten Anruf ihres Lebens. Sie erfährt ausgerechnet von ihrem Vater, dass ihre Mutter umgebracht wurde. Kate ist verzweifelt. In dieser schweren Stunde ruft sie ihre ehemals beste Freundin Blaire an. Blaire lebt mittlerweile als erfolgreiche Krimiautorin in New York. Sie kommt zurück und steht Kate bei, denn jemand hat es auf Kate abgesehen. Sie wird bedroht. Als erst ihr Vater in den Fokus der Ermittlungen rückt und dann plötzlich Kates Ehemann Simon verdächtigt wird, verliert sie jegliche Sicherheit. Wem kann sie noch trauen?
Weiterlesen
  • Produktinformation


    Taschenbuch: 464 Seiten

    Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (16. September 2019)

    ISBN-10: 3959673043

    ISBN-13: 978-3959673044



    Kurzbeschreibung


    Wem kannst du trauen - wenn nicht deiner besten Freundin von früher?


    Kate bekommt den schrecklichsten Anruf ihres Lebens. Sie erfährt ausgerechnet von ihrem Vater, dass ihre Mutter umgebracht wurde. Kate ist verzweifelt. In dieser schweren Stunde ruft sie ihre ehemals beste Freundin Blaire an. Blaire lebt mittlerweile als erfolgreiche Krimiautorin in New York. Sie kommt zurück und steht Kate bei, denn jemand hat es auf Kate abgesehen. Sie wird bedroht. Als erst ihr Vater in den Fokus der Ermittlungen rückt und dann plötzlich Kates Ehemann Simon verdächtigt wird, verliert sie jegliche Sicherheit. Wem kann sie noch trauen?



    Meine Meinung


    Wem kann sie vertrauen?

    Kate muß ihre ermordete Mutter beerdigen. Lily war eine wohlhabende, freundliche und warmherzige Frau, deshalb stehen alle vor einem Rätsel, wer ein Motiv für den Mord gehabt haben könnte. In dieser äußerst schwierigen Zeit nimmt ihre Jugendfreundin Blaire wieder Kontakt zu ihr auf und steht ihr zur Seite. Ihre Freundschaft hatte mit einem heftigen Streit geendet, weil sich Blaire gegen die Hochzeit von Kate mit Simon ausgesprochen hat. Kate ist immer noch mit Simon verheiratet, sie haben eine gemeinsame Tochter, aber die Ehe steckt in einer Krise. Blaire ist mit Daniel verheiratet und die beiden schreiben gemeinsam Krimi-Bestseller. Das ist auch der Grund, weshalb Blair neben der Polizei, eigene Ermittlungen anstellt.


    Für Kate beginnt nun der Horror. Zusätzlich zu ihrer Trauer muß Kate mit Drohmails, diversen toten Tieren, seltsamen Bestellungen, Gift etc. fertig werden. Dies bringt sie an den Rand eines Nervenzusammenbruchs, vor allem da sie psychisch vorbelastet ist. Für den Leser ist diese Atmosphäre der Bedrohungen deutlich spürbar und es gab Momente, in denen ich Kate aber auch gerne wach gerüttelt hätte und ihr mehr Misstrauen gewünscht hätte.


    Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Kate und Blaire erzählt und die Vergangenheit wird dabei hoch geholt.


    Die Autorin hat etliche Baustellen eröffnet, den Leser immer wieder auf Fährten gelockt, allerdings war für mich gleich zu Beginn eine Figur im Fokus. Die Auflösung war dann nicht ganz so einfach, sondern komplexer, aber so richtig gepackt hat mich das Buch nicht.


    Die einzelnen Figuren wurden gut charakterisiert. Für mich als Leserin gab es gut und böse, und zwar ohne Schattierungen, was ich schade fand. Wer anfangs unsympathisch war, der blieb es bis zur Aufklärung. Allerdings fand ich den Plot ziemlich konstruiert. Der Schreibstil war flüssig zu lesen.

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Liv Constantine - Was du getan hast“ zu „Liv Constantine - Was du getan hast / The Last Time I Saw You“ geändert.
  • Und

    Die Autorin hat etliche Baustellen eröffnet

    Die Autorin sind zwei :wink:


    Liv Constantine ist das Pseudonym der beiden Schwestern Lynne und Valerie Constantine. Lynne Constantine lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund in der Nähe von New York. Valerie Constantine verbringt einen Teil des Jahres in England und lebt den Rest des Jahres in Annapolis, Maryland. Sie schreiben bereits an ihrem nächsten gemeinsamen Buch

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Mara


    Danke für deinen Hinweis. Normalerweise sind meine Rezis so aufgeteilt, daß auch einen Absatz für die Biografie des Autors einfüge. Warum ich es hier nicht gemacht habe weiß ich ehrlich nicht. Dann wäre mir das auch gleich ins Auge gestochen.