Bücherwichteln im BücherTreff

Suche (Hard-/Horror-) Sci-Fi (Hör-)bücher

Anzeige

  • Hallo alle zusammen,


    Gestern Abend habe ich über eine Stunde versucht, Hörbücher aus dem Bereich Sci-Fi für mich zu finden. Und was soll ich sagen? Den Bereich, den ich gerne Hören würde (oder die Bücher, die ich auf der Wishlist habe) scheinen meist nicht als Hörbücher vorzuliegen. ](*,) problem ist einfach, dass ich wohl gerade ein Hörbuch brauche, auf das ich richtig Bock habe, da meine letzten beiden (das eine davon ist erstmal pausiert) mich so gar nicht packen konnten.


    Ich bin jetzt im Genre Sci-Fi nicht soooooo bewandert, aber hier das, was ich gerne hören würde:


    - Ich finde die Stories und die Welten um Warhammer 40k recht cool, aber weniger die Space Marines sondern mehr den Inquisitions-Part (falls das wem was sagt).

    - Es darf gerne dreckig, böse und hart sein, sich in den Welten zurecht zu finden

    - Aliens sind ok, aber nicht hundert Arten und nicht nur "Menschen in Kostümen" (sprich, keine wirklichen eigenen Charakteristiken oder physischen und psychischen Eigenheiten, haben sich der Menschheit (grundlos) angepasst, verhalten sich ähnlich wie Menschen...)

    - Grundsätzlich finde ich die Idee von Generationenschiffen und die Besiedlung der Galaxie sehr cool, vor allem wenn sie gut beschrieben sind - reine militärische Romane sind eher uninteressant

    - Ich finde es auch spannend, wenn die Menschheit ggf. mit Technologien konfrontiert wird, die sie nicht kennen und stück für stück analysieren

    - Technik soll nicht gleich "Magie" sein: Einfach dem Leser zu suggerieren "so eine Technologie wird es in 100 Jahren geben" ist für mich äußerst unbefriedigend. Wenn hingegen erläutert wird, aus welcher Notwendigkeit (oder ggf. mit welchen Mitteln) eine Technologie wie funktioniert, macht mir das tatsächlich Spaß. Ich denke da an "Leviathan erwacht", wo erläutert wird, dass Stationen um sich rotierende Asteroiden gebaut wurden, um eine Schwerkraft zu simulieren. Ob das jetzt plausibel ist, lass ich mal dahingestellt sein, ich bin keine Physikerin :lol:

    - Ich kenne nur Auszüge aus den Filmen "Alien", die Prämisse ist super Spannend, ich würde beim Schauen der Filme allerdings schlichtweg vor Angst und Panik sterben. Das Gefühl und Setting, dass die Filme zu vermitteln scheinen ist aber cool.

    - Ähnliches gilt für die Computer-Spiele Reihen Bioshock und Dead Space: Geniale Geschichten, die ich gerne auch "Hören" würde. (Generell scheine ich wohl ein bisschen Gänsehaut zu suchen)


    Ansonsten nehme ich auch gern Büchervorschläge, vielleicht finde ich ja das ein oder andere Hörbuch unter den Vorschlägen ... und das ein oder andere Buch, was auf die Wunschliste kommt.

    SuB (Start 2019): 296 - Aktuell: 359

    2019 gelesen: 42

    2019 gehört: 30

    2019 abgebrochen: 1

  • Ich kann dir da das Hörbuch "Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen" von George R.R. Martin empfehlen. Es treffen jetzt nicht alle von dir ausgewählten Punkte darauf zu, aber ein paar. Die Geschichte ist meiner Meinung gut vorgetragen und sie hat ein wenig eine unterschwellige Atmosphäre, ähnlich wie bei Alien.

    Es handelt sich hierbei um eine Geschichte, die Martin bereits vor seiner Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" geschrieben hatte. Die Geschichte ist auch nicht wirklich lang, das Hörbuch geht ca. 4 Stunden 30 Minuten, aber es hatte mir gut gefallen. Vielleicht wäre das was für dich.

  • Was Bücher betrifft, so kann ich dir auf jeden Fall die Bücher des "Revelation Space- oder auch Inhibitor-Zyklus" von Alastair Reynolds empfehlen. Für meinen Geschmack handelt es sich hier um eine der besten Sci-Fi Reihen, die ich je gelesen habe. Nur wurden die leider noch nicht vertont, aber die Reihe erfüllt einige der von dir genannten Punkte.


    Der eigentlich Zyklus besteht aus den Bänden:


    1. Unendlichkeit

    2. Chasm City

    3. Die Arche

    4. Offenbarung


    Dazu gibt es mit "Aurora" noch sowas wie eine Vorgeschichte, die aber auch sehr lesenswert ist und erst nach Abschluss des Zyklus geschrieben wurde. Daher kann ich auch empfehlen dieses Buch erst nach dem Zyklus zu lesen, obwohl es sich um die Vorgeschichte handelt, da man dann einige Deja-Vus beim Lesen bekommen kann. Schließlich gibt es noch ein paar Kurzgeschichten, die im selben Universum spielen, die man aber nicht unbedingt gelesen haben muss.


    Zugegeben, manchmal haben die Bücher ein paar Längen, aber ich habe mich dabei nicht ein einziges mal gelangweilt, da der Autor für meinen Geschmack sehr interessant beschreiben kann. Mit dem Buch "Unendlichkeit" gibt es direkt einen guten Einstand in die Reihe, nachdem man dann abschätzen kann ob einem diese Bücher liegen oder nicht. Mein persönlicher Favorit der Reihe ist das Buch "Chasm City". Aber das ist sicher Geschmacksache.

  • Bast von Reynolds habe ich tatsächlich auch schon ein paar Bücher auf meiner Liste, vor allem an der Kurzgeschichte "Beyond the Aquila Rift" war ich sehr interessiert. Ich hatte auf Netflix eine Serie ("Love, Death, Robots" heißt sie glaube ich) gesehen, die pro Folge immer aus einer Kurzgeschichte bestand. Und eine Folge basierte meines Wissens nach auf der Geschichte. Oder ich verwechsel das gerade total. Aber die Folge war grandios und hat sämtliche Haare zu Berge stehen lassen.


    Ich habe mal Flux bei Audible geguckt, vom Cover her könnte "Revelation Space" der Englische Titel sein? Den gibt es tatsächlich auch als Hörbuch. Und Wikipedia bestätigt es mir auch gerade :lol:


    Perfekt, dann kommt das auch mal direkt in meine Audible Bibliothek.

    SuB (Start 2019): 296 - Aktuell: 359

    2019 gelesen: 42

    2019 gehört: 30

    2019 abgebrochen: 1

  • Gonozal ich hoffe ich werde nicht gelyncht, aber ich habe keinen einzigen "Stirb langsam" Teil gesehen und kenne tatsächlich auch die Geschichte nicht :uups:


    Aber grundsätzlich klingt die Story des Buches interessant und von Eschbach habe ich bisher auch nur gutes gehört, auch wenn es bisher nur im Dystopie bereich war. Ich denke, das werde ich mir schon mal auf die Merkliste setzen. :)


    Bast noch zu Nighflyers: Ich habe tatsächlich die Werke von Martin bisher ignoriert, weil ich mit seinem "Lied von Eis und Feuer" nicht zurecht gekommen bin. Aber eher Aufgrund der Anzahl der Charaktere und der Anzahl an gleichzeitig ablaufenden Ereignissen bzw. Intrigen. "Nightflyers" scheint auch nur ein Roman zu sein und keine Serie, aber mit 4 Stunden für diesen Moment zu wenig :lol: Kommt aber auf meine Merkliste.

    SuB (Start 2019): 296 - Aktuell: 359

    2019 gelesen: 42

    2019 gehört: 30

    2019 abgebrochen: 1

  • Die Geschichte "Beyond the Aquila Rift" von Alastair Reynolds kenne ich noch nicht. Wahrscheinlich, weil sie meines Wissens noch nicht auf deutsch übersetzt wurde. Ich lese keine englischen Bücher. Daher war mir auch nicht bewusst, dass Revelation Space im Englischen auch als Hörbuch veröffentlicht wurde. Aber wenn du damit keine Probleme hast, dann versuche es doch einfach mal. An Kurzgeschichten habe ich bisher nur "Diamond Dogs" und "Turquoise Days" gelesen. Diese beiden Geschichten wurden mal ins deutsche übersetzt und zusammen in dem Band "Träume von Unendlichkeit" veröffentlicht. Die Netflix Serie sagt mir allerdings nichts.


    Was "Nightflyers" betrifft, so kann ich dir sagen dass auch ich mit Martins "Lied von Eis und Feuer" nicht zurecht gekommen bin. Nach dem zweiten Buch (der deutschen Ausgabe) habe ich es aufgegeben. Aber Nightflyers ist zum Glück anders. Ich wusste nicht, ob Martin auch Sci-Fi schreiben kann. Aber mit dieser Geschichte hat er gezeigt, dass er es durchaus kann.

  • Ja, was Englisch oder Deutsch angeht bin ich recht flexibel :) (Ich wünschte auch, ich würde Französisch noch beherrschen, das habe ich aber erfolgreich verlernt...) Aber ohne deine Nennung hätte ich es auch ansonsten nicht gewusst/ gefunden :pray::thumleft:


    Und Nightflyers könnte dann gut auch was für mich sein :D

    SuB (Start 2019): 296 - Aktuell: 359

    2019 gelesen: 42

    2019 gehört: 30

    2019 abgebrochen: 1

  • Nightflyers kann ich auch nur empfehlen, ist wirklich ganz anders als A Song of Ice and Fire.

    Und ja, Beyond the Aquila Rift war die Geschichte von Reynolds.


    Wenn du dich für Generationenschiffe interessierst, könnte auch Aurora etwas für dich sein.

    1. (Ø)

      Verlag: Hachette Audio UK


    "Selber lesen macht kluch."


    If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
    Roberto Bolaño

  • Passt vielleicht nicht ganz zu deinen Kriterien, aber ich empfehle es trotzdem mal - um Generationenschiffe und die Besiedlung von Planeten geht es jedenfalls, wenn auch etwas anders, als gewohnt.

    "Selber lesen macht kluch."


    If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
    Roberto Bolaño

  • Zum Schluss noch ein Buch, es gibt nämlich leider kein Hörbuch: "Atmosphäre wie Alien", "Aliens, die keine Menschen in Kostümen sind" und auch "böse und hart" (vlt. nicht unbedingt dreckig) - passt alles.

    1. (Ø)

      Verlag: Heyne TB


    "Selber lesen macht kluch."


    If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
    Roberto Bolaño

  • Bridgeelke

    Bei "Das Erbe der Sterne" bin ich zwiegespalten, im ersten Moment klingt es nach "Zeitreise unter mysteriösen Umständen".


    "The Hole" dagegen klingt ganz interessant, Morris wird auch immer wieder unter Hard-SF geführt, daher setze ich das auch mal auf meine Liste :D


    FreakLikeMe

    Gerade "Children of Time" klang super spannend, das ist auch direkt in meiner Bibliothek gelandet. :-k:lol:


    Der Text bei Aurora ist leider etwas kurz, aber da ich bisher wenig über Generationsschiffe gelesen / gehört habe, kommt das auf die Wunschliste, genau so wie Blindflug, wenn das Richtung Alien geht :lol:

    SuB (Start 2019): 296 - Aktuell: 359

    2019 gelesen: 42

    2019 gehört: 30

    2019 abgebrochen: 1

  • Zu Aurora kann man auch wirklich nicht viel sagen, ohne die Handlung komplett zu spoilern. Das Generationenschiff ist seit mehreren Jahrhunderten unterwegs, der angepeilte Planet ist bald erreicht, doch Dinge laufen nicht so, wie sie sollen. Das Besondere ist hier vor allem, dass Teile des Buches aus der Sicht des Schiffscomputers erzählt werden.

    "Selber lesen macht kluch."


    If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
    Roberto Bolaño

  • Da wir oben bei George R.R.Martin waren: Planetenwanderer erzählt die Geschichte des Weltraumabenteurers Haviland Tuf. Das Hörbuch enthält, soweit ich mich erinnere, alle Kurzgeschichten über ihn und hat mehr als 1.000 Minuten Laufzeit. Entstanden sind diese Mitte der Siebziger bis Mitte der Achtziger Jahre.

    1. (Ø)

      Verlag: Random House Audio, Deutschland


    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Diese Buch von Eschbach fand ich recht gut, es geht glaub um eine Expedition irgendwohin (ist schon ein weilchen her :-,)

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    Sub: 264


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 109 Bücher / 27 Perry Rhodan Heftromane

  • - Ich finde es auch spannend, wenn die Menschheit ggf. mit Technologien konfrontiert wird, die sie nicht kennen und stück für stück analysieren

    Dann könnte die Giants-Trilogy etwas für dich sein.

    Sub: 264


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 109 Bücher / 27 Perry Rhodan Heftromane

  • - Ähnliches gilt für die Computer-Spiele Reihen Bioshock und Dead Space: Geniale Geschichten, die ich gerne auch "Hören" würde. (Generell scheine ich wohl ein bisschen Gänsehaut zu suchen)

    Spielt allerdings nicht im All sondern auf der Erde und erzeugt auch keine so erdrückende Atmosphäre wie die Spiele, das Buch fand ich aber trotzdem nicht schlecht.

    Sub: 264


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 109 Bücher / 27 Perry Rhodan Heftromane

  • Die Krieg der Klone-Reihe finde ich bisher auch sehr gut und ich werde sie auch weiter verfolgen (ich habe die ersten beiden Teile gelesen). Es ist zwar Military-Sci-Fi und erinnert oft an Starship Troopers und doch besitzt es seinen eigenen Charm und das Universum fühlt sich echt und lebendig an.

    Sub: 264


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 109 Bücher / 27 Perry Rhodan Heftromane

Anzeige