Timothy Knapman - Weihnachtszauber im Winterwald

Anzeige

  • „Weihnachtszauber im Winterwald“ ist ein Bilderbuch-Sammelband, dass aus folgenden drei Geschichten besteht:


    >> Der kleine Hase im Weihnachtswald <<

    Der kleine Schneehase Flöckchen lebt ganz alleine im Wald und wünscht sich mehr als alles andere auf der Welt endlich einen Freund zu finden. Da es sein Herzenswunsch ist, schreibt er diesen auf und macht sich auf den Weg zum Weihnachtsmann, um ihm höchstpersönlich seinen Wunschzettel zu zeigen. Auf dem Weg dorthin trifft er auf viele andere Tiere, denen er bei kleineren Problemen hilft. Am Weihnachtsabend stellt er dann fest, dass sich sein Wunsch von ganz alleine erfüllt hat und er den Weihnachtsmann dafür gar nicht mehr benötigt.


    >> Der kleine Hase beschenkt seine Freunde <<

    Der kleine Hase trifft sich an einem kalten Wintertag mit seinen Freunden Mäuschen, Fuchs und Bär zum Spielen. Doch bereits nach kurzer Zeit verabschiedet sich einer nach dem anderen, da ihnen im Schnee bitterkalt ist. Dem kleinen Hasen, der traurig alleine zurück blieb, kommt plötzlich eine tolle Idee, denn er hat festgestellt, dass ihm Dank seines roten Umhanges nicht kalt war. Also macht er sich auf, um Wolle zu kaufen und seine Freunde zum Weihnachtsfest zu überraschen.


    >> Der kleine Fuchs im Winterwald <<

    Der kleine Fuchs lebt mit seinen Freunden im Wald. Er genießt es dort herumzutoben, Purzelbäume zu schlagen und den Sommer in vollen Zügen auszukosten. Eule, Schneehase und Eichhörnchen ermahnen ihn immer wieder, dass er an den Winter denken müsse. Sie bieten ihm sogar an, mit ihm zusammen sein Nest zu bauen und Futtervorräte anzulegen, aber der Fuchs hat keine Lust fleißig zu sein, sondern möchte lieber spielen. Als es dann jedoch Winter wird, ist er alleine und friert. Da wünscht er sich, er hätte auf seine Freunde gehört und vorgesorgt. Er schickt einen Wunsch in den Sternenhimmel und hofft, dass alles gut wird.


    Dieses Bilderbuch ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und die Geschichten stammen von Rebecca Harry und Timothy Knapman. Die Illustrationen sind weich gehalten, wodurch die Tiere kuschelig aussehen. Die Bilder sind größtenteils farbenfroh, aber nicht grell, sondern in sanften Tönen, was eine gemütliche Atmosphäre erzeugt.

    Das großformatige Buch für Kleinkinder gefällt mir aber nicht nur wegen der schönen Zeichnungen, sondern vor allem wegen der tollen Geschichten, denn diese zeigen auf, wie wichtig Freundschaft und Hilfsbereitschaft sind. In allen drei Geschichten wir darauf hingewiesen, dass diese Charaktereigenschaft wichtig sind und am Ende „belohnt“ werden – frei nach dem Motto: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Diese beiden Eigenschaften sind mir persönlich sehr wichtig, daher finde ich es toll, dass die Geschichten den Focus daraufgesetzt haben. Das Setting im Winter bzw. zur Weihnachtszeit passt perfekt dazu und die Handlung vermittelt eine schöne Atmosphäre.


    Fazit: Die Geschichten sind bereits einzeln im Loewe Verlag erschienen. Wer diese noch nicht besitzt, kann sie nun als schönen Sammelband kaufen, dessen Cover sich gepolstert anfühlt. Inhaltlich und von den Zeichnungen her sind die Geschichten gleichgeblieben, der Sammelband besitzt jedoch keine Glitzer-/Silberfolien-Extras im Buch. Die Illustrationen und Texte haben mich mehr als überzeugt. Ein tolles Setting und eine noch schönere Botschaft, die den Kindern beim Vorlesen vermittelt wird. Eindeutig eine (Vor-) Leseempfehlung von mir.



    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Timothy Knapman und Rebecca Harry - Weihnachtszauber im Winterwald“ zu „Timothy Knapman - Weihnachtszauber im Winterwald“ geändert.

Anzeige