Bücherwichteln im BücherTreff

Nalini Singh - Cherish Love / Cherish Hard

Cherish Love

3.8 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: LYX

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 400

ISBN: 9783736309913

Termin: August 2019

Anzeige

  • Schön, aber kein Vergleich zu den Fantasyromanen

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    "Welche Chance hat eine Liebe, für die man seine Träume aufgeben muss?

    Sailor Bishop hat nur ein Ziel: ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen! Diesem Traum hat er sein Leben verschrieben, und er investiert seine ganze Energie und Zeit, um ihn wahr werden zu lassen. Ablenkung kann er daher absolut nicht gebrauchen - auch nicht in Form seiner neuen Auftraggeberin. Doch die schöne Ísa Rain macht Sailor unmissverständlich klar, dass sie mehr von ihm will als nur einen unvergesslichen Kuss. Viel zu lange hat sie ausschließlich das getan, was andere von ihr erwarten. Sailor muss sich entscheiden: zwischen der Frau, die sein Herz berührt wie keine andere zuvor, und seinem großen Traum!"
    (Verlagstext)


    Obwohl der erste Band der „Rock Kiss Reihe“ bisher mein einziger „Nicht-Fantasy-Roman“ von Nalini Singh war, kenne ich die Autorin durch ihre Fantasy Reihen gut. „Cherish Love“ (Originaltitel: „Cherish Hard“) ist der Auftakt der „Hard Play Reihe“, die wiederum ein Spin-Off der „Rock Kiss Buchreihe“ ist, zeitlich aber vor dieser spielt. Man braucht jedoch keine Vorkenntnisse, um diesen Roman zu lesen, da es sich um eine, in sich abgeschlossene, Geschichte handelt.


    Der Schreibstil hat mir, wie immer bei den Büchern von Nalini Singh, gefallen. Leider konnte mich die Geschichte nicht so ganz mitreißen, weil ich immer das Gefühl hatte, dass etwas fehlt. Für mich entwickelte sich die Liebesgeschichte nur schleppend, auch wenn es zwischendurch immer wieder schöne Szenen gab. Die Charaktere waren sympathisch und interessant, trotzdem konnten sie mich nicht so berühren, wie andere Schöpfungen der Autorin. Zudem fand ich einige Nebenfiguren faszinierender als die beiden Protagonisten Ísalind und Sailor, so z.B. auch die beste Freundin von Ísa, die im zweiten Band der Reihe ihre eigene Geschichte bekommt. Im Gegensatz zu Nalini Singhs Fantasyromanen, empfinde ich bei diesem Buch Geschichte, Handlung und auch Personen als eher blass und zweidimensional.


    Obwohl ich die Fantasyromane der Autorin liebe und immer wieder lese, konnte mich dieser Liebesroman nicht so, wie diese, begeistern. Das „gewisse Etwas“, welches Nalini Singhs Fantasy Reihen für mich so besonders macht, hat mir bei „Cherish Love“ gefehlt. Dennoch ist es eine schöne Geschichte und ich werde sicher auch den zweiten Band der Reihe lesen.

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Cherish Love - Hard Play 1“ zu „Nalini Singh - Cherish Love / Cherish Hard“ geändert.

Anzeige