Jane S. Wonda - Du gehörst mir

CATCHING BEAUTY

4.3 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: J. S. Wonda (Nova MD)

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 362

ISBN: 9783964435774

Termin: Februar 2019

Anzeige

  • Klappentext:


    Lass uns eine Sache klarstellen:
    Ich bin nicht dein Retter.
    Ich bin nicht dein Freund.
    Wir sind nicht die Guten.
    Und du wirst mir nicht entkommen.

    AMBER

    Ich hätte niemals zusagen sollen, meinen Chef auf seine Geschäftsreise zu begleiten. Denn als er am Flughafen nicht auftaucht, weiß ich noch nicht, dass ich kurz darauf von einer ausweglosen Situation in die nächste geraten werde. Ich habe geglaubt, diese Dinge geschähen nur im Film. Und wenn doch im wahren Leben, dann auf jeden Fall nicht mir. Ich habe gehofft, dass mich wenigstens der Fremde rettet, den ich kurz zuvor in einer Bar kennengelernt habe. Ich habe verdammt falsch gelegen.


    Für mich gibt es kein Entkommen.
    Ich bin seine Gefangene.
    Ich nähere mich meinem Untergang.
    Und genieße es total.




    "Es gibt Momente im Leben, in denen entscheidest du dich für das Richtige. Und dann gibt es mehr Momente, in denen du genau das Falsche tust." (S. 327)


    Meine Meinung:


    Ich habe tatsächlich erst mit Hunting Angel diese Reihe begonnen, dem Spin-Off zu dieser Reihe und sofort nach dem Lesen musste ich einfach wissen, wie hat das alles eigentlich angefangen? Und was hat das alles auf sich? Und natürlich wollte ich auch die anderen Protagonisten kennen lernen, die hier C und Amber sind. Es fängt natürlich sofort mit einem Zusammenstoß der Beiden an und ich kann euch versichern, sofort ab diesem Moment fängt es einfach an zu knistern und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Amber war mir natürlich sofort sympathisch und ich habe sie wirklich lieben gelernt, vor allem wegen ihrer absolut sturen Art! Aber genau das macht sie so liebenswürdig und ich denke, ich bin nicht die Einzige, die das so sieht ;) Natürlich weckt sie C's Interesse, obwohl er wirklich jede haben kann, die er will. Und wenn nicht holt er sich sie und genau in Amber sieht er einfach eine Herausforderung. Und das spürt man beim Lesen deutlich, wie widersprüchlich ihre Handlungen und Gefühle sind, sodass ich die ganze Zeit gespannt bin, wie es weiter geht... Doch aus C werde ich einfach nicht schlau. Natürlich bekommt man einen Einblick in sein Leben, in seine Vergangenheit, aber für mich ist er einfach so unglaublich mysteriös und ich kann es kaum abwarten, ihn in den nächsten Teilen richtig kennen zu lernen und ich hoffe, das werde ich auch. Denn noch kommt er mir ziemlich düster, arrogant und unnahbar vor, was eigentlich wirklich positiv ist. Außerdem ist es nun mal ein Dark Romance Buch, was erwartet man anderes? Aber noch punktet Ly aus "Hunting Angel" mit seiner charmanten, humorvollen und doch Bad-Boy-mäßigen Art mehr.


    Die Beziehung zwischen den Beiden ist wie bereits erwähnt unglaublich prickelnd ab der ersten Sekunden. Es ist unheimlich unterhaltsam und die Handlungen und Dialoge zwischen den Beiden sind für mich ziemlich unvorhersehbar. Und es überrascht mich dann immer wieder, wie sich ihre Beziehung entwickelt... auf und ab!

    Und die erotischen Szenen sind wirklich fesselnd und lassen die Emotionen wirklich wandern. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass es nun mal ein Dark Romance-Buch ist und hier Dinge geschehen, von denen man noch nie gehört hat oder jedoch über das gesellschaftlich "Normale" hinausgeht!


    Auch die Handlung hat mir auch unglaublich gut gefallen. Natürlich beginnt die Geschichte und diese ganze Welt erst, weshalb es am Anfang eher um das Zusammentreffen der Protagonisten geht und nicht viel darüber verraten wird, was da eigentlich alles vor sich geht. Und so ist man noch im Unwissen und die Spannung steigt mit jedem Mal. Ambers Gefühle und Gedanken weren so einfach nachvollziehbar, weil man nun mal noch nicht weiß, in was man - oder sie - geraten ist und sich noch kein Bild von machen kann. Und ich wage zu bezweifeln, dass ich im zweiten Teil wirklich alles weiß. Und genau das motiviert mich unbedingt weiter zu lesen! Vor allem, da ich mir vorstellen kann, dass die Handlung wie bereits in diesem Teil auch wieder spannend und fesselnd ist, aber auch von Humor nichts fehlt.


    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, es ist das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Er ist verständlich und es wird auch nicht viel drum herum geredet und alles auf den Punkt gebracht, es sei denn das Hinziehen ist Absicht der Autorin und das macht es daher umso spannender. Die Sprache ist natürlich an das Genre angepasst und man muss damit rechnen, dass vulgäre Ausdrucksweisen genutzt werden. Es passt jedoch perfekt und ist keinesfalls abstoßend.


    Fazit:

    Das Buch hat mich vollkommen überzeugt, es war spannend, fesselnd und weckt meine Neugier zum Genre Dark Romance. Ich will einfach mehr!



    Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!

    Gelesen (2019): 25


    :study: Elfenkönig - Holly Black
    :study: Eule Elli wünscht sich Freunde - Georg Vollmer & Pina Gertenbach



    „Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“
    – Helen Hayes

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Jane S. Wonda - Du gehörst mir / Catching Beauty“ zu „Jane S. Wonda - Du gehörst mir“ geändert.

Anzeige