Kai Lüftner - Sei kein Frosch!

  • Buchdetails

    Titel: Sei kein Frosch!


    Verlag: Coppenrath

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 176

    ISBN: 9783649621355

    Termin: Neuerscheinung Januar 2019

  • Bewertung

    0 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Sei kein Frosch!"

    Dieser Frosch hat eine Mission Laubfrosch Hope ist etwas aus der Art geschlagen. Während seine Kollegen am Teichufer vor sich hin quaken und Fliegen futtern, wagt er sich nur selten aus seinem Versteck. Denn er ist blau … knallblau. Als Hope jedoch eines Tages einen Toten im Teich entdeckt, springt er über seinen Schatten und begibt sich als blauer Detektiv-Frosch in die Welt der Zweibeiner … Nicht ahnend, dass er damit eine Reihe von turbulenten Ereignissen in Gang setzt, die das Leben der Teichbewohner gehörig durcheinanderbringt. Der etwas andere Tierkrimi von Kultautor Kai Lüftner, mit vielen farbigen Illustrationen von Günther Jakobs
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Spannende Detektivgeschichte mit unbewusstem Lerneffekt


    Klappentext

    „Dieser Frosch hat eine Mission

    Laubfrosch Hope ist etwas aus der Art geschlagen. Während seine Kollegen am Teichufer vor sich hin quaken und Fliegen futtern, wagt er sich nur selten aus seinem Versteck. Denn er ist blau … knallblau. Als Hope jedoch eines Tages einen Toten im Teich entdeckt, springt er über seinen Schatten und begibt sich als blauer Detektiv-Frosch in die Welt der Zweibeiner … Nicht ahnend, dass er damit eine Reihe von turbulenten Ereignissen in Gang setzt, die das Leben der Teichbewohner gehörig durcheinanderbringt. Der etwas andere Tierkrimi von Kultautor Kai Lüftner, mit vielen farbigen Illustrationen von Günther Jakobs.“


    Gestaltung

    Das Cover finde ich total süß und witzig. Der blaue Frosch in seiner nachdenklichen Pose visualisiert sehr schön die Grübeleien seiner Detektivtätigkeit. Sein Dasein als Detektiv verdeutlicht auch sein Schatten sehr schön, der im Umriss die typischen Detektiv-Utensilien (Lupe und Sherlock-Hut) zeigt. Mir gefallen auch die Farben, denn der Frosch leuchtet schön blau und der Titel schön rot vor dem beigefarbenen Hintergrund und dem schwarzen Schatten.


    Meine Meinung

    Frösche sind doch einfach cool! Aber der knallblaue Laubfrosch Hope ist eindeutig der Coolste von allen! Hope lebte aufgrund seiner auffälligen Farbe, die sich komplett von der seiner Artgenossen unterscheidet, lange Zeit zurückgezogen. Doch als eine Leiche im Teich schwimmt, kommt er aus seinem Versteck und nimmt die Ermittlungen auf, denn Hope ist ein Detektiv-Frosch. Nur leider nimmt das Chaos damit seinen Lauf…


    Zuerst muss ich die tollen Illustrationen von Günther Jakobs erwähnen, welche verschiedene Situationen wunderbar visualisieren und welche ich beim Lesen unheimlich gerne betrachtet habe. Die Illustrationen unterstützen auch auf angenehme Weise das Leseverständnis, da sie Geschehnisse visualisieren und aufgreifen. Zudem mochte ich den Zeichenstil, von welchem man auf dem Cover schon einen ersten Eindruck erhält. Ein wahrer Augenschmaus und eine tolle Ergänzung zum Text.


    Diesen empfand ich als leicht verständlich geschrieben und angemessen für die angezielte Altersgruppe von Lesern ab neun Jahren. Die Sätze sind leicht und kurz gehalten und die Größe des Schriftbildes ist auch noch recht groß. So kommen meiner Meinung nach junge Leser voll auf ihre Kosten, da sie die Erlebnisse von Frosch Hope aus dessen Perspektive erleben und gleichzeitig die Textblöcke durch die Illustrationen aufgelockert werden.


    Die Handlung ist ein wahrer Krimi, der zum Miträtseln und Mitraten anregt. Hope begibt sich auf die Spuren eines Toten und gelangt dabei in die Welt der Menschen. Es gefiel mir sehr, dass mich die Geschichte dazu angeregt hat, gemeinsam mit Hope Theorien aufzustellen und zu überlegen, was passiert sein könnte. So bleibt es spannend, denn ich war neugierig, was am Ende wirklich passiert ist.


    Dabei verknüpft Autor Kai Lüftner das aktuelle und wichtige Thema des Umweltschutzes bzw. des Bewussten Umgangs mit der Natur mit der Krimihandlung, sodass die Leser ganz nebenbei für diese Thematik sensibilisiert werden. Aber nicht nur das! Denn ich fand, dass ich beim Lesen auch einiges über Frösche und Co gelernt habe. Ganz unbewusst! Diesen Effekt fand ich echt angenehm und schön, da ich beim Verfolgen von Hopes Ermittlungen gar nicht bemerkt habe, wie viele neue Informationen ich in mich aufgesogen habe.


    Fazit

    Ich kann „Sei kein Frosch“ nur weiterempfehlen, denn das Buch greift wichtige, aktuelle Themen bezüglich der Umwelt auf und verbindet sie mit einer spannenden Krimihandlung. Ganz nebenbei hat es auch einen Lerneffekt, welcher beim Lesen unbewusst bleibt. Auch regt die Handlung dazu an, mit Hope mitzufiebern, um am Ende hinter die Auflösung seines Falls zu kommen. Unterstützt wird die Geschichte durch wunderschöne Illustrationen durch die die Geschehnisse der Handlung visualisiert werden.

    5 von 5 Sternen!


    Reihen-Infos

    Einzelband

Anzeige