Nelly Möhle – Abenteuer können fliegen

  • Buchdetails

    Titel: Abenteuer können fliegen


    Band 2 der

    Verlag: FISCHER KJB

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 240

    ISBN: 9783737341431

    Termin: Neuerscheinung August 2019

  • Bewertung

    4.8 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Abenteuer können fliegen"

    In diesem geheimen Garten werden Kinderträume wahr Tilda und ihre neue Freundin Anni sind ganz aufgeregt: Der alte Mann aus dem Nachbargarten, Herr Bovist, will sie in die Geheimnisse der Zauberpflanzen einweihen und sie zu Zaubergärtnerinnen ausbilden! Doch die drei haben die Rechnung ohne den Gauner Gunnar gemacht. Der pocht auf seine Rechte an Garten, magischen Pflanzen und Zauberhandbuch und will sich das versprochene Erbe um jeden Preis sichern. Und er schreckt auch nicht davor zurück, Herrn Bovist zu entführen und auf Zwergengröße zu schrumpfen. Wird es Tilda und Anni gelingen, die richtigen Zauberblumen zu pflanzen und Herrn Bovist zu befreien? Und reicht die Zauberkraft auch noch aus, um dem fiesen Lukas in der Schule, der dauernd die anderen Kinder mobbt, eine Lektion zu erteilen? Der zweite Band der erfolgreichen Serie – mit einem geheimnisvoll glitzernden Cover, vielen magischen Bildern und einem Daumenkino von Eva Schöffmann-Davidov Alle Bände der Serie »Der Zaubergarten«: Band 1: Geheimnisse sind blau Band 2: Abenteuer können fliegen Band 3: Überraschungen haben Fell (erscheint im Frühjahr 2020) Band 4: erscheint voraussichtlich im Herbst 2020 Serie bei Antolin gelistet
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Verlagstext

    Tilda und ihre neue Freundin Anni sind ganz aufgeregt: Der alte Mann aus dem Nachbargarten, Herr Bovist, will sie in die Geheimnisse der Zauberpflanzen einweihen und sie zu Zaubergärtnerinnen ausbilden! Doch die drei haben die Rechnung ohne den Gauner Gunnar gemacht. Der pocht auf seine Rechte an Garten, magischen Pflanzen und Zauberhandbuch und will sich das versprochene Erbe um jeden Preis sichern. Und er schreckt auch nicht davor zurück, Herrn Bovist zu entführen und auf Zwergengröße zu schrumpfen. Wird es Tilda und Anni gelingen, die richtigen Zauberblumen zu pflanzen und Herrn Bovist zu befreien? Und reicht die Zauberkraft auch noch aus, um dem fiesen Lukas in der Schule, der dauernd die anderen Kinder mobbt, eine Lektion zu erteilen?


    Die Serie

    Band 3 "Überraschungen haben Fell" ist für 2020 geplant


    Die Autorin

    Nelly Möhle liebte es als Kind, durch den riesigen Garten ihrer Großeltern zu streifen und sich Geschichten auszudenken. Zwischen Rosenranken und geheimnisvollen Tannen ließ sie ihrer Phantasie freien Lauf, und irgendwann begann sie, ihre Geschichten aufzuschreiben. »Der Zaubergarten« ist Nelly Möhles erste Kinderbuchserie und landete mit dem ersten Band sofort auf der »Dein-Spiegel«-Bestsellerliste. Die Autorin lebt mit ihrer Familie, einem Hund und einer hundertjährigen Schildkröte in Offenburg.


    Die Illustratorin

    Eva Schöffmann-Davidov, Jahrgang 1973, ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchillustratorinnen Deutschlands. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg machte sie sich in der Kinder- und Jugendliteratur schnell einen Namen und gewann im Lauf ihrer Karriere zahlreiche Preise für ihre Gestaltungen. Als Fachhochschuldozentin gab sie ihr Wissen und ihre Erfahrung auch an junge Künstler weiter. Heute illustriert sie Kinderbuchserien und Jugendbücher unter anderem von Bestsellerautoren wie Kerstin Gier oder Tanya Stewner. Die Illustratorin lebt mit ihrer Familie in Augsburg.


    Inhalt

    Im ersten Band der Serie hatten Tilda und ihre Freundin Anni auf dem Nachbargrundstück ihrer Großeltern Zauberpflanzen entdeckt und den wunderlichen Pflanzenkundler Herrn Bovist kennengelernt. Dass Herr Bovist sich mit den Mädchen anfreundet und in ihnen sogar Nachfolgerinnen für seine Rolle als Pflanzenexperte und -züchter sieht, gefällt Gunnar überhaupt nicht. Gunnar sah sich schon in der Rolle des Besitzers der berühmtesten Pflanzenzauberbücher und der Samen für die wirkungsvollsten Zauberpflanzen. Durch Bovists Freundschaft mit Tilda und Annie sieht er sich praktisch entthront. Mitten im größten Trubel der sechsköpfigen Familie Kannegießer geht ein Notruf von Herrn Bovist ein – Gunnar hat ihn entführt und er braucht dringend die Hilfe der Freundinnen. Die Mädels sind eigentlich an die Vereinbarung mit Herrn Bovist gebunden, dass sie von ihm zuerst gründlich ihr Handwerk lernen und erst dann Zauberpflanzen anwenden. Doch in diesem Notfall muss es schnell gehen, und höchste Geheimhaltung gegenüber Erwachsenen ist geboten. Wie man eine Zauberpflanze transportiert, einen erwachsenen Gefangenen befreit und dazu noch Herrn Bovists riesigen Wolfshund Rupert mit sich führt, ist eine spannende und sehr phantasievolle Geschichte. Bei der Gelegenheit lernen die Mädels, dass ein Zauberflanzenkundler nicht jedes Mal einen Blumentopf zum Einsatzort schleppt, sondern dass sich aus Pflanzen Wirkstoffe gewinnen und zu Keksen und anderem verarbeiten lassen. Nebenbei nutzen sie die Gelegenheit, einen fiesen mobbenden Schulkameraden auf die hinteren Plätze zu verweisen.


    Fazit

    Mit unternehmungslustig glitzernden Goldpünktchen auf dem Cover, rosa Vorsatzpapier mit Kirschen und einem Daumenkino am unteren Seitenrand verspricht der zweite Band der Zaubergarten-Serie wieder einen Hauch von Luxus beim Lesen. Nachdem im ersten Band Tildas Familie mit vier Kindern und überaus gastfreundlichen Großeltern eingeführt wurde, stehen in der Fortsetzung die Freundinnen Tilda und Anni im Mittelpunkt. Wie die beiden ihre Abenteuer gegenüber Erwachsenen geheimhalten (Geheimnisse vor Brüdern sind schon eher eine Herausforderung), erzählt Nelly Möhle warmherzig und mit Humor.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: -- Volders - Norden

    :study: -- Schnetzer - Wenn Haie leuchten

    :musik:-- Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit: Wahr, falsch, plausibel. Die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

Anzeige