Julia Donaldson - Stockmann / Stick Man

  • Buchdetails

    Titel: Stockmann


    Verlag: Beltz & Gelberg

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 32

    ISBN: 9783407793751

    Termin: April 2018

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

    86,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Stockmann"

    Die Welt ist voller Gefahren, vor allem wenn man ein Stockmann ist und tagein tagaus mit einem ganz gewöhnlichen Stock verwechselt wird. Aber Stockmann gibt nicht auf: „Ich bin kein Stock, du dummer Hund! Ich bin Stockmann! Stockmann! Guck doch genau! Ich will nur nach Hause zu Kindern und Frau.“ Als der kleine Mann nach vielen gefährlichen Abenteuern im Kamin landet, ist es beinah um ihn geschehen. Doch schließlich geht alles gut und überraschend anders aus. Und Stockmann ist endlich zurück, bei seinen Lieben „zu Hause im Glück“.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Autorin: Julia Donaldson
    Illustrator: Axel Scheffler
    Titel: Stockmann, aus dem Englischen übersetzt von Wiglaf Droste und Stefan Maelck
    Originaltitel: Stick Man, erschien erstmals 2008
    Seiten: 30 Seiten
    Verlag: Beltz & Gelberg
    ISBN: 9783407794673


    Die Autorin:
    Julia Donaldson, geboren 1948 in London, ist eine erfolgreiche, britische Kinderbuchautorin, deren wohl bekannteste Figur „Der Grüffelo“ ist. Gemeinsam mit dem Hamburger Illustrator Axel Scheffler hat sie in den vergangenen Jahren zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht.


    Inhalt: (amazon)
    Die Welt ist voller Gefahren, vor allem wenn man ein Stockmann ist und tagein tagaus mit einem ganz gewöhnlichen Stock verwechselt wird. Aber Stockmann gibt nicht auf: Ich bin kein Stock, du dummer Hund! Ich bin Stockmann! Stockmann! Guck doch genau! Ich will nur nach Hause zu Kindern und Frau. Als der kleine Mann nach vielen gefährlichen Abenteuern im Kamin landet, ist es beinah um ihn geschehen. Doch schließlich geht alles gut und überraschend anders aus. Und Stockmann ist endlich zurück, bei seinen Lieben zu Hause im Glück.


    Meinung:
    Die Grüffelo-Bücher von den Beiden sind toll; ich darf die Büchlein regelmässig hervorholen und vorlesen. Und beim Grüffelokind entdeckt man auf einigen Bildern eine Art Puppe, die wie der Stockmann aussieht, und den das Grüffelokind herumträgt. Daher «musste» ich dieses Buch besorgen – und nein, es hat gar nichts mit dem Grüffelo zu tun. Aber nach einem kurzen Moment der Enttäuschung, waren wir doch mit der Geschichte versöhnt. Zum Teil trägt natürlich der hohe Wiedererkennungseffekt der Illustrationen Axel Schefflers bei, also auch die mehrheitlich gelungenen Reime. Auch wenn der Stockmann so lange von der Familie getrennt ist – ich fand es eine gute Idee, in der Handlung alle vier Jahreszeiten vergehen zu lassen. So kann man die Wechsel des Wetters, den Bäumen, etc entdecken und gegebenenfalls nebenbei thematisieren. Dennoch: allzu spannend ist die Geschichte nicht, vermutlich auch, weil ein Stock (oder Stockmann?) eine weniger starke Identifikationsfigur abgibt, als das Grüffelokind oder die Maus aus dem ersten Grüffeloband.

Anzeige