suche Science-Fiction-Roman aus meiner Kindheit

Anzeige

  • Hallo,


    ich erinnere mich dunkel an Bücher, die ich in meiner Kindheit mit großer Begeisterung gelesen habe.

    Vielleicht 8 oder 9 Jahre alt war ich damals. Ist lange her. ;)


    Genre:

    Science-Fiction für Kinder


    Sprach:

    deutsch (übersetzt?)


    Herausgabe-Zeitraum:

    1980-1985


    Inhalt:

    Raumfahrt zu fremden Planeten (Mars?)


    Umfang:

    Serie von Romanen (10-20 Teile?), jeder Teil war sehr umfangreich (100-200 Seiten?)


    Gerade aufgrund des Umfangs müsste das eigentlich sehr bekannt sein - leider finde ich nichts im Internet...

    Kann mir hier jemand bei der Suche nach dem Titel helfen? Danke im voraus! :)



    Viele Grüße. Flo.

  • :study: -- Flanagan - Gould's Book of Fish

    :study: --

    :musik:-- Bardugo - King of Scars


    Reihen neu/ergänzen

    01. Buchtitel dt. (Jahr)--ISBN

    02. Buchtitel dt. (Jahr), Buchtitel engl.--ISBN

    1-3 (Jahr) (Sammelband)--ISBN

  • Vielleicht das "Sternenschiff der Abenteuer"? Gab's bei Kosmos in Einzelbänden und bei irgendeinem Buchclub in Doppelbänden. Eine siebenteilige Serie über eine Familie auf einem intergalaktischen Handelsschiff mit lauter unbekannten Arealen; unbekannt, da es ursprünglich von einer fremden, außerirdischen Zivilisation erbaut worden ist und leer treibend im All gefunden wurde. Martin Hollburg ist ein Pseudonym, hinter dem sich Martin Eisele, Wolfgang Hohlbein oder Karl Ulrich Burgdorf verbergen können.

    John Berger "Von ihrer Hände Arbeit" (343/623)

    Larry Brown "Fay" (335/652)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 62 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Joe Kelly & Ken Niimura "I Kill Giants" (21.8.)

  • Raumschiff Monitor?

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • Mark Brandis habe ich in meiner Kindheit gelesen - und da waren die Seiten schon vergilbt. Ganz großes Weltraumkino für die damalige Zeit, hat zusammen mit Jules Verne die Grundlage für meine Sci-Fi Besessenheit gelegt.

Anzeige