Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Monika Salzer - Omas gegen Rechts

Anzeige

  • Klappentext:


    Alt sein heißt nicht stumm sein!


    In vielen Ländern Europas schlagen rechtte Stimmen immer schrillere Töne an. Die OMAS GEGEN RECHTS bilden dazu die sympathsiche Gegenbewegung.Schon von Weitem an ihren roten Strick-Hauben zu erkennen, kämpft eine stetig wachsende Zahl von Omas in Österreich und Deutschland für Demokratie und gegen Nationalismus und Fremdenfendlichkeit.


    Monika Salzer, die im Internet die Plattform OMAS GEGEN RECHTS gründete, erzählt, was die Omas antreibt, und legt zugleich ein beeindruckendes, streitbares Manifest - für mehr gesellschaftliche Solidarität und Eintreten gegen rechte Positionen - vor.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de:


    Monika Salzer, eines der Gründungsmitglieder dieser Bewegung, hat dieses Buch geschrieben um zum Einen die Bewegung an sich vorzustellen, aber auch um ihre persönlichen Gründe für die Teilnahme an deren Aktionen zu sprechen. Seit 2017 haben sich in Österreich einige Dinge sehr geändert und diese Dinge – z.B. mit Bezug auf Frauenrechte – sind schon besorgniserregend zu nennen.


    Neben ihren privaten Gedanken berichtet die Autorin im letzten Viertel des Buchs, an welchen Aktionen sich die OMAS beteiligt haben, wie sich die Bewegung erst nach Deutschland und dann auch in den Rest der Welt ausgedehnt hat als GRANNIES AGAINST THE RIGHT-WING PARTIES. Im letzten Teil des Buchs werden dann einige exte der Gruppe – unter anderem auch der ihres Liedes – vorgestellt, bevor eine Bibliographie und Linkliste das Ganze abschließt.


    Dieses kleine Büchlein ist vom Ton her sehr persönlich und die Autorin setzt bei den Leserinnen und Lesern mit Bezug auf die österreichische Innenpolitik so das ein oder andere voraus, aber trotzdem lässt es sich ganz gut lesen und kann an einigen Stellen auch sehr überraschen. Zum Beispiel bei der Darstellung der Reaktionen auf die Aktionen der OMAS in den (a)sozialen Medien.


    Ich bin mir selbst nicht ganz sicher, wo das im Endeffekt hinführen wird, aber als ein Beispiel einer aktiven Zivilgesellschaft ist das schon optimistisch stimmend. 9783426278116

Anzeige