Fantasy Bücher mit Antihelden

Anzeige

  • Hallo liebe Bücherwürmer,


    ich suche Fantasy Bücher mit Antihelden als Protagonisten. Vielleicht kann mir der ein oder andere ja ein Buch zu dem Thema empfehlen. :D

    Das einzige Buch, das mir dazu einfällt, was ich gelesen habe war: "Die Chroniken des Wahns - Blutwerk" von Michael R. Fletcher.

    Es würde mich freuen, wenn ihr mir da noch Buch Tipps geben könntet. :loool:

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    Someday you will be old enough to start reading fairy tales again. C.S. Lewis :love:


    Logic will get you from A to B. Imagination will take you everywhere. Albert Einstein :love:

  • Falls es auch ein bisschen (homo)erotisch zugehen darf, empfehle ich "Der gestohlene Prinz" von S.Y. Blank. Es ist eine Trilogie, die ich hier im Forum auch rezensiert habe. Ich fand sie großartig, denn Tarí, der Hauptcharakter, macht es einem nicht gerade leicht, ihn zu mögen. Und trotzdem war er mir irgendwie sympathisch.

  • Also das bekannteste Buch dafür ist Elric von Melniboné von Michael Moorcock.

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 40/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 47 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Rincewind ist sicherlich einer der antisten Antihelden in der Fantasy-Welt:

    Naja, Rincewind ist eher "Unheld" als "Antiheld".

    Er hat ja durchaus einige Professuren an der Unsichtbaren Universität, auch wenn ich mich nicht mehr an alle erinnere. Irgendwas mit virtueller Anthropologie und wegen seinem Spruch im Hirn irgendwas mit missverstandener Magie oder so?

    Per definition ist er also eigentlich kein Antiheld - nur extrem untalentiert mit dem besonderem Merkmal des schnellen Weglaufens (oder so)

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 40/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 47 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Mir fällt gerad noch Drizzt Do'Urden ein, den wohl berühmtesten Dunkelelfen aller Fantasy-Bücherwelten.

    Er war nicht so bösartig wie die anderen Drow (anderer Name für Dunkelelf in den Forgotten Realms) hatte aber trotzdem seine inneren Dämonen.

    Das Buch "Der gesprungene Kristall" ist nicht das erste Buch (das ist falsch in der Wikipedia), sondern dieses hier - seit 2010 sogar in einer Neuauflage wie ich sehe (das Buch ist immerhin fast 30 Jahre alt :D)

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 40/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 47 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Simon Schneelocke aus Osten Ard ist meiner Meinung nach der Fantasy-Anti-Held schlechthin. :loool:

    Ein ziemlich verpennter Küchenjunge, der sich eigentlich nur vor der Arbeit und seiner bärbeißigen Ziehmutter drücken will - und dann...


    ... müsstest Du selber weiter lesen. :P


    Diese Saga besteht aus zwei getrennten Reihen, die auch unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden müssen. Die zweite Reihe ist noch in Arbeit und daher noch nicht abgeschlossen.


    Die erste Reihe besteht aus:

    1. Der Drachenbeinthron
    2. Der Abschiedsstein
    3. Die Nornenkönigin
    4. Der Engelsturm


    Und die zweite:

    1. Das Herz der verlorenen Dinge
    2. Die Hexenholzkrone I
    3. Die Hexenholzkrone II
    4. ... to be continued...


    Zumindest die erste Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! :love::love::love:

    Die zweite werde ich aber erst lesen, wenn sie vollständig erschienen ist. Ich kann diese ewige Warterei zwischen den Büchern nicht verknusen. :-#

    Aber ich freu' mich schon wie blöd! :lechz::lechz:

  • Du könntest dir auch die Ulldart Reihe von Markus Heitz mal ansehen. Der Hauptprotagonist ist zu Beginn alles andere als sympatisch allerdings ist er mir durch seine Entwickling im Laufe der 6 Bände durchaus ans Herz gewachsen.

    "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)

Anzeige