Bücherkoffer

Anzeige

  • Ich habe eine Frage zum Büchertransport. Und zwar suche ich einen Bücherkoffer, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein, um meine Bücher zum Verkauf mitzunehmen, wenn ich zu einer Lesung gehe. Es sollten cirka 30 Bücher reinpassen. Möglichst eine Art Trolli, da das Ding ja schnell sehr schwer wird und ich meist mit dem Zug unterwegs bin.

    Ich freue mich über Erfahrungsberichte und Tipps. Danke :-k

  • Hm, ich würde da zu einem Hartschalenkoffer greifen und darauf achten, dass die Radbefestigung nicht zu instabil ist. Innerhalb des Koffers ist es sinnvoll, die Bücher durch Pappeinlagen voneinander zu trennen, um Beschädigungen zu vermeiden.

    Da ich selbst überwiegend mit dem PKW unterwegs bin, musste ich mir darüber noch keine Gedanken machen. Kleinere Mengen an Büchern habe ich immer in meinem Rucksack untergebracht (auch hier auf gute Qualität achten, da die billigen mit dem Gewicht keinen Tag durchhalten), für größere Mengen habe ich eine Klappbox mit Rädern im Auto, die ich mit Pappe gegen Umwelteinflüsse abdeckele. Aber für eine Zugfahrt würde ich die dann doch nicht empfehlen, auch wenn sie, sobald sie leer ist, zusammengeklappt werden kann.

    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • Ich würde die Bücher in etwa 3 passende Kartons stecken, darin sind die Kanten schon gut geschützt. Danach tut es ein recht beliebiger kleiner bis mittelgroßer Rollkoffer, das muss dann nicht einmal ein Hartschalenkoffer sein. Falls mit starkem Regen zu rechnen ist, können die Kartons noch in wasserdichte Rollsiegelbeutel gepackt werden. Zusammen ist das eine sehr sichere Verpackung, sieht ordentlich aus, lässt sich gut bewegen und kostet nicht viel. Alternativen wären besonders große Pilotenkoffer, aber das würde viel teurer und es ist schwieriger eine angemessene Koffergröße zu finden.

Anzeige