Simon Montefiore - Saschenka / Sashenka

  • Buchdetails

    Titel: Saschenka


    Band 1 der

    Verlag: FISCHER Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 656

    ISBN: 9783596189380

    Termin: Dezember 2013

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen

    80% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Saschenka"

    Ein Jahrhundert russischer Geschichte: der faszinierende Roman einer ungewöhnlichen Frau in bewegten Zeiten St. Petersburg, 1916. Russland ist in Aufruhr. Vor einem Internat für höhere Töchter wartet im eisigen Schneesturm eine englische Gouvernante auf ihr junges Mündel. Auch die Geheimpolizei steht vor den Toren des noblen Instituts. Als die sechzehnjährige Saschenka heraustritt, wird sie verhaftet. Ihre Familie ist außer sich. Doch welche Rolle spielt Saschenka wirklich in diesem gefährlichen Reigen von Liebe und Verschwörung? Für alle Leser von Eva Stachniaks WINTERPALAST und Charlotte Links STURMZEIT. »Absolut mitreißend und fesselnd!“ Kate Mosse »Ein farbenprächtiges, mitreißendes Lesevergnügen.« Joanne Harris
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Klappentext:

    Ein Jahrhundert russischer Geschichte: der faszinierende Roman einer ungewöhnlichen Frau in bewegten Zeiten St. Petersburg, 1916. Russland ist in Aufruhr. Vor einem Internat für höhere Töchter wartet im eisigen Schneesturm eine englische Gouvernante auf ihr junges Mündel. Auch die Geheimpolizei steht vor den Toren des noblen Instituts. Als die sechzehnjährige Saschenka heraustritt, wird sie verhaftet. Ihre Familie ist außer sich. Doch welche Rolle spielt Saschenka wirklich in diesem gefährlichen Reigen von Liebe und Verschwörung?



    Der Roman ist in 3 Teile aufgeteilt.


    Der erste Teil spielt 1916 in Sankt Petersburg.

    Hier lernt man die Familie Zeitlin kennen. Das sind das Ehepaar Samuil und Ariadna Zeitlin mit ihrer Tochter Alexandra Samuilowna Zeitlin genannt Saschenka. Die Eltern haben ihre Probleme miteinander, das Kindermädchen Audrey Lewis; genannt Lala ist mehr als die eigene Mutter für Saschenka da.

    Saschenka wird direkt aus der Schule (Smolny) abgeholt. Keiner weiss was los ist. Lala setzt sofort Saschenkas Vater in Kenntniss und versucht so zu helfen. Der Vater versucht sämtliche Hebel in bewegung zu setzen um seine Saschenka wieder raus zu holen.

    Nach und nach erfährt man was dahinter steckt.


    Der zweite Teil spielt 1939 in Moskau

    Saschenka ist erwachsen, hat ihre eigene Familie gegründet und ist als Chefredakteurin unter Stalin sehr erfolgreich. Bei einer Party auf ihrer Datsche verliebt sie sich und die Spirale von Geschehnissen nimmt ihren Lauf. Es geht um Verrat und die Gunst Stalins.


    Der dritte Teil spielt 1994 im Kaukasus, in London und Moskau

    Hier lernt man Katinka kennen. Sie ist eine junge Historikerin die mit Familienahnenforschung beauftragt wurde. Sie stösst auf das Leben von Saschenka. Durch energischer Forschung, worin sich Katinka zunehmend verfängt, löst sie die verbliebenen Fragen zu Saschenka und ihrer Familie. Sie findet auch heraus warum sie damit beauftragt wurde.



    Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Ich war ganz gefangen von der Geschichte rund um Saschenka. Am Anfang noch ein naives Smolny - Mädchen, verfängt sie sich in Spionage und Denunziationen.

    Sie erlebt die Revolution und die Herrschaft Stalins sehr intensiv.


    Das Einzige was mich kurz gestört hat, waren kleine Fehler wie der Vergleich eines Geräusches zum Fliegeralarm. Fliegeralarm gab es erst im 2. Weltkrieg, nicht 1916! Des weiteren wurde Katinka mal als Saschenka genannt.

    Hat mich etwas irritiert. Insgesamt ist der Roman hervorragend geschrieben.

    1. Saschenka

      (Ø)

      Verlag: FISCHER Taschenbuch


  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Simon Montefiore - Saschenka“ zu „Simon Montefiore - Saschenka / Sashenka“ geändert.