Ladina Bordoli - In Love With A Hunter

Affiliate-/Werbelink

Der Schatzjäger: In Love With A Hunter

5|1)

Verlag: Edel Elements

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 69

eISBN: 9783962152949

Termin: Juni 2019

Anzeige

  • Hanna hat schon mehrere Studien abgebrochen und arbeitet als Kellnerin. In ihrem Job lernt sie plötzlich den Gastreferenten Valerio kennen, in den sie sich sofort verliebt. Er hinterlässt ihr Rätsel und er unterrichtet nicht nur Völkerkunde, sondern er ist auch ein Schatzjäger der besonderen Art.

    Das Cover des Buches ist passend und eigentlich gut gemacht. Nur der junge Mann hat für Valerio eindeutig zu kurze Haare.

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Spannung und Romantik werden gekonnt gemischt, die Orte und Protagonisten werden ausgezeichnet dargestellt.

    Der einzige Nachteil ist, dass das Buch zu kurz ist, denn nach 70 seiten (auf meinem Reader) ist schon wieder Schluss. Auf der anderen Seite ist es ja der erste Band von (bisher) sechs Büchern.

    Das Buch lebt aber auch durch seinen humorvollen, leichten Schreibstil. Im 1. Teil steht die Romantik definitiv im Vordergrund zum Abenteuer, das hat aber auch mit dem Kennenlernen der beiden zu tun.

    Es endet mit einem Cliffhanger für die Fortsetzung und macht sofort Lust weiterzulesen.

    Das Buch ist eine Mischung aus "Indiana Jones", Warehouse 13" und Romantik.

    Fazit: Guter Auftakt zu einer Romantik-Abenteuer-Reihe. 5 von 5 Sternen

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Ladina Bordoli - Der Schatzjäger: In Love With A Hunter“ zu „Ladina Bordoli - In Love With A Hunter“ geändert.

Anzeige