Catherine McIlwaine – Tolkien - Schöpfer von Mittelerde / Tolkien – Maker of Middle-Earth

  • Buchdetails

    Titel: Tolkien: Schöpfer von Mittelerde


    Verlag: Klett-Cotta

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783608964028

    Termin: Neuerscheinung April 2019

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Tolkien: Schöpfer von Mittelerde"

    »Das Buch lädt zu einer gründlichen Auseinandersetzung ein mit jemandem, der unvergleichlich Welten erfinden, bevölkern und beleben konnte, der sich recht gut aufs Zeichnen verstand und in seinem eigentlichen Beruf als Sprachwissenschaftler nicht minder aufging. Kostbare großformatige Abdrucke von Tolkiens künstlerischen Werken machen  in Verbindung mit den starken Essays das Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen.« Regina Károlyi, Media-Mania, 20.10.2019 »'Tolkien - Schöpfer von Mittelerde' stellt die größte Materialsammlung von und über Tolkien dar [...] Eine wahre Schatzgrube und ein Kunstwerk für sich.« Birgit Schwenger, Corona Magazine, Juni 2019 »Wozu also ein weiteres Buch über Leben und Werk John Ronald Reuel Tolkien? Erstens: Weil es alles, was vorher war, zusammenfasst und Neulingen auf diese Weise einen wunderbaren Einstieg ins Thema bietet. Zweitens: Weil es wunderschön ist.« Wolfgang Pichler, General-Anzeiger, 18./19.05.2019 »Einen wunderschönen Überblick über diese Welt bietet ein neu bei Klett-Cotta erschienener prächtiger Bildband. Die erste Karte zu „Der Herr der Ringe“ […] ist darin ebenso als Faksimiledruck zu bestaunen wie das selbst gezeichnete frühe Titelblatt auf dem noch „Der magische Ring“ zu lesen ist [...] Das Buch ist ein wahrer Schatz für jeden Fantasy-Fan.« Welf Grombacher, Passauer Neue Presse, 14.09.2019
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Kurzbeschreibung:
    J. R. R. Tolkien ist Millionen von Leser bekannt als der Schöpfer und Erfinder einer eigenen Welt: Mittelerde. In diesem Band wird zum ersten Mal zugänglich gemacht, was die Bodleian Library an Schätzen zu J. R. R. Tolkien zu bieten hat. Damit liegt die umfassendste Darstellung über Leben und Werk des berühmtesten Fantasyautors vor. (Quelle: Verlagswebsite)
    Autor:
    Catherine McIllwaine ist Bibliothekarin an der berühmten Bodleian Library in Oxford. Seit vielen Jahren betreut sie den umfangreichen Nachlass J. R. R. Tolkiens. (Quelle: Verlagswebsite)


    Allgemeines:
    Erschienen bei Klett Cotta im März 2019
    Aus dem Englischen übersetzt von Helmut W. Pesch und Marcel Aubron-Bülles (Orig.: Tolkien – Maker of Middle-Earth)
    416 Seiten, gebunden, Großformat, durchgängig vierfarbig, durchgängig bebildert
    6 Essays verschiedener Autoren, umfangreicher Katalog mit Briefen, Fotos, Notizen, Skizzen und Zeichnungen Tolkiens
    Danksagung, Auszugsbibliografie, Bildnachweise, Exponate und Register


    Inhalt:
    »Tolkien – Schöpfer von Mittelerde« präsentiert in einem Band:
    • die größte Materialsammlung von und über Tolkien, die je zu sehen war
    • über dreihundert Abbildungen
    • Illustrationen und Manuskripte
    • persönliche Fotografien und volle Unterlagen
    • detaillierte und kunstvolle Karten
    • alles über Tolkiens literarischen Freundeskreis die »Inklings«
    • Tolkiens Konzept von »Faërie« als Reich der Magie
    • die Bedeutung der von ihm geschaffenen Sprachen

    • sechs Essays der weltweit führenden Tolkienforscher zur Einführung
    »Wozu also ein weiteres Buch über Leben und Werk John Ronald Reuel Tolkien? Erstens: Weil es alles, was vorher war, zusammenfasst und Neulingen auf diese Weise einen wunderbaren Einstieg ins Thema bietet. Zweitens: Weil es wunderschön ist.« Wolfgang Pichler, General-Anzeiger, 18./19.05.2019
    (Quelle: Verlagswebsite)


    Meine Meinung:
    Welch ein grandioses Buch! In der obigen Inhaltsangabe ist ja schon beschrieben, was das Buch alles enthält, aber diese bloße Aufzählung wird dieser großartigen Sammlung einfach nicht gerecht.
    Ich habe mich jetzt schon seit 3 Monaten mit dem Buch befasst und ich bin noch lange nicht damit fertig. Nicht, dass ich nicht schon ausgiebig darin gelesen, geblättert, gestöbert hätte. Aber gerade die umfangreiche Sammlung an Skizzen, Notizen und Bildern verleitet immer wieder dazu, nicht geradlinig zu lesen, sondern weiterzublättern und neues zu entdecken. Da sind zum einen die Essays über Tolkiens Leben und sein Schaffen, die Erfindung seiner Welt und die Hintergründe seines Werkes. Da erhält der Leser nicht nur Einblick in Tolkiens Mittelerde, seine Sprachen und Geschichten, sondern man bekommt auch noch einen kurzen Abriss der Philologie. Zum anderen aber faszinieren die unzähligen persönlichen Erinnerungen sowie die Skizzen, Zeichnungen, Entwürfe und Notizen zu Mittelerde, die hier zusammengetragen wurden. Sei es das Kontobuch der Tolkiens in J.R.R.s ausgeprägter Handschrift oder der Einblick in eine 15-seitige Beschreibung des Auseinanderbrechens der Gemeinschaft des Rings – ich kann und will hier gar nicht alles aufzählen. Es würde den Rahmen sprengen und doch nur einen Bruchteil der Faszination wiedergeben.
    Dieses Werk ist sowohl für Leser, die den Menschen Tolkien kennenlernen wollen, als auch für Fans seiner Welt Mittelerde eine unglaubliche Fundgrube. Und auch, wenn man sich „nur“ für das Ergebnis seines Schaffens – also seine Bücher - interessiert, findet man Coverentwürfe, Skizzen und zahlreiche Notizen, die man sich als Fan nicht entgehen lassen sollte. Ich kann das Buch also nur wärmstens empfehlen. Auch wenn es einen stolzen Preis hat, ist es in meinen Augen jeden Cent wert, bietet es doch unglaublich viele Stunden Lesevergnügen. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: von mir.


    Fazit:
    Ein Tolkien-Fan liebt dieses Buch. Und wer noch keiner ist, könnte es durch dieses Buch durchaus werden. Eine wunderbare Sammlung über Leben, Passion und Werk von J.R.R. Tolkien.

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • und hier noch das Original

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Danke für die tolle Rezi, liebe Hiri! Das nächste Weihnachtsfest ist ja nicht mehr fern...:lol:

    Daher kommt dieses Buch nun mal auf die Wunschliste.

    "Neue Bücher rochen nach Druckerschwärze, nach Leim, nach Erwartungen. Alte Bücher dufteten nach Abenteuern, ihren eigenen und jenen, von denen sie erzählten. Und gute Bücher verströmten ein Aroma, in dem das alles steckte, und dazu noch ein Hauch von Magie."
    Kai Meyer