Bücherwichteln im BücherTreff

Tod in Porto - Seiten 1-134

Tod in Porto

3.3 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen

Band 2 der

Verlag: Heyne Verlag

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 384

ISBN: 9783453439597

Termin: Juni 2019

  • Kurzmeinung

    frettchen81
    gute Unterhaltung, nur die Charaktere sind etwas flach und das Ende überzeugt nicht
  • Kurzmeinung

    Hirilvorgul
    Krimi mit einigen spannenden Momenten, verwirrend vielen Charakteren und einem verstörenden Ende.

Anzeige

  • Tod in Porto - Prolog bis Kapitel 14 - Seiten 1-134

    Hinweis: Bitte gebt euren Beiträgen eine Überschrift mit den Abschnitten/Seitenzahlen, auf die ihr euch bezieht. Schreibt diese einfach in die erste Zeile eures Beitrags und formatiert sie anschließend mit dem H-Button als "Überschrift 1".
    1. (Ø)

      Verlag: Heyne Verlag


  • Ich begrüße euch ganz herzlich zur Leserunde!


    Ihr habt es gesehen: ›Tod in Porto‹ ist der zweite Band der Reihe um Inspektor Fonseca und die Mordkommission Porto. Um ihn zu lesen, ist es aber nicht nötig, den ersten zu kennen.


    Was ich gern noch vorwegschicken möchte: Dies ist kein typischer „Urlaubskrimi“, sondern ein „richtiger“ Kriminalroman, der in Portugal spielt. Ich denke, ihr habt es schon an der Leseprobe gemerkt: so richtig „cosy“ wird es nicht. Es ist ein außergewöhnlicher, nervenaufreibender Fall, der die Ermittler immer stärker unter Druck setzt. Und dabei ergeht es ihnen halt wie im richtigen Leben: ihr Privatleben bleibt weitgehend auf der Strecke und sie haben auch keine Zeit, um lange über Kochrezepte zu plaudern.

    Was euch stattdessen erwartet, ist eine richtige Story, in der es unaufhörlich vorwärts geht und die in einer authentischen Stadt Porto spielt. Auch in Wirklichkeit aber, bei allen rauhen Ecken und Kanten der Hafenstadt, ist Porto wunderschön, mit seiner pittoresken Altstadt am Rio Douro und den Stränden am Atlantik, und auch das kommt hier natürlich nicht zu kurz. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und eine angeregte Leserunde!

    Mario Lima

  • Guten Mittag,

    Was euch stattdessen erwartet, ist eine richtige Story, in der es unaufhörlich vorwärts geht und die in einer authentischen Stadt Porto spielt. Auch in Wirklichkeit aber, bei allen rauhen Ecken und Kanten der Hafenstadt, ist Porto wunderschön, mit seiner pittoresken Altstadt am Rio Douro und den Stränden am Atlantik, und auch das kommt hier natürlich nicht zu kurz.

    Das klingt unheimlich spannend und ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame Lesen!

  • Auch wenn Tod in Porto unabhängig von Barco Negro lesen kann, werde ich die Tage mit dem ersten Band anfangen. Ich liebe es in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2019: 66 SuB: 2.721 (B/E/H: 2.021/659/41)

  • Ich begrüße euch ganz herzlich zur Leserunde!


    Ihr habt es gesehen: ›Tod in Porto‹ ist der zweite Band der Reihe um Inspektor Fonseca und die Mordkommission Porto. Um ihn zu lesen, ist es aber nicht nötig, den ersten zu kennen.

    Zwar lese ich auch gerne von Beginn einer Reihe an, habe aber schon das eine oder andere Mal auch mit Band zwei angefangen. Von daher war die Information für mich Ausschlag zur Anmeldung in der Leserunde...

  • Mein Buch ist da, hab es gerade ausgepackt und freu mich:).


    Noch vor dem Lesen gefällt mir schon mal das recht große und übersichtliche Schriftbild, sowie die beiden Karten in den Buchdeckeln vorn und hinten. Einmal Porto City, zumindest teilweise, und von der Umgebung.

    Ich mag es, nachschauen und räumlich einordnen zu können, wo sich das jeweilige Geschehen abspielt :thumleft:.

  • Mein Buch ist auch angekommen :cheers:. Freue mich schon sehr auf die LR.

    SUB: 01.01.2019: 558
    SUB: 01.10.2019: 561

    am Lesen:

    gelesene Bücher im Oktober:
    gelesene Bücher gesamt: 11
    gelesene Seiten im Oktober:
    gelesene Seiten gesamt: 6.849
    abgebrochene Bücher:
    neue Bücher seit dem 01.01.2019: 7


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


    Albert Einstein

  • Mein Buch ist auch heil und gesund bei mir gelandet!

    Das Cover fühlt sich interessant an.:wink: Und sieht auch gut aus, wohlgemerkt.

    Und schön ist auch das kleine "Sprachenlexikon" am Ende... Ich denke mal, da werde ich sicher gut mit klar kommen. Ich freue mich aufs Lesen:D

    Jetzt verschwindet es erst Mal im Regal! Bis zum Lesebeginn!:lechz:

    Liebe Grüße, Ute


    :study: Jussi Adler Olsen : Verachtung (Reihenbezwinger-Challenge)



    2019 gelesene Bücher : 74


    8 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

  • Mein Buch ist heute auch angekommen. Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Leseexemplar und an Mario für die Organisation. Ich freue mich auf unsere LR und bin schon sehr gespannt!

  • Auch mein Buch ist angekommen. :) Kann losgehen. :bounce:

    Gelesen in 2019: 20 - Gehört in 2019: 19 - SUB: 400


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Meins ist auch da, von mir aus kann es ebenfalls losgehen. Von der Optik her gefällt es mir schonmal sehr gut.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • Mein Buch ist auch heute angekommen. Ich freue mich schon auf unsere Leserunde.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2019: 66 SuB: 2.721 (B/E/H: 2.021/659/41)

  • Auch ich kann vermelden, dass mein Buch eingetroffen ist, das wie ich finde gut in der Hand liegt.


    Das Covers erlaubt uns - meine ich - einen Blick auf eine Häuserreihe in Porto, so sind wir gleich mitten in der Stadt. Mir gefallen die Karten, optimal zur Orientierung...

  • Brille ist geputzt, das Buch liegt in der roten Büchertasche :wink: , morgen geht es los!!!

    Liebe Grüße, Ute


    :study: Jussi Adler Olsen : Verachtung (Reihenbezwinger-Challenge)



    2019 gelesene Bücher : 74


    8 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

  • Auch wenn ich Barco Negro doch noch nicht begonnen habe richtig. Werde ich direkt mit dem zweiten Band starten und dann den ersten im Anschluss lesen. Ich freue mich schon auf Porto.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2019: 66 SuB: 2.721 (B/E/H: 2.021/659/41)

  • Ich freu mich auch schon, bin schon gespannt. Das Buch gefällt mir von der Optik her jedenfalls schon einmal sehr gut.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • So! Die ersten Seiten habe ich gelesen:


    Prolog

    Sehr kurz, sehr deutlich und im Grunde weiß man sofort, was da wohl insgesamt auf einen zu kommen wird. Gut und macht Lust auf mehr!


    Kapitel 1-3


    Wir erfahren kurz etwas über die Hauptpersonen der Geschichte, zuerst einmal alles Polizeibeamte, die sich auf ihre freien Tage (verdienter Urlaub nach einem gelösten Fall) freuen...zu früh gefreut!

    (Obwohl, ich wage mal zu behaupten, dass es auch in Portugal doch wohl geregelte Urlaubsansprüche gibt, oder? Warum finden sich im Krimigenre eigentlich immer wieder so viele Beamte, die wegen neuer Fälle einfach ihren Urlaub canceln (müssen)? Ich kenne einige Polizeibeamte persönlich, die würden dies aber niemals tun, da wären dann einfach die nächsten Kollegen bzw. die andere Schicht dran. Ok, das nur mal so als Randbemerkung:wink: )

    Die Personen erscheinen menschlich und nicht überzeichnet, nur eine Frau ist im 8-köpfigen Team.

    Nun geschieht ein Mord und alle eilen zum Tatort.

    Einem von ihnen, Pinto, kommt der Tote bekannt vor.

    Die ersten Recherchen führen zu einer Maklerfirma..


    Der Schreibstil ist flüssig. Ich persönlich tue mich schwer mit den Namen und portugiesischen Ausdrücken. Mit Englisch, Französisch und den nordischen Sprachen und Worten in Büchern habe ich keinerlei Probleme, aber hier muss ich mich doch manchmal sehr konzentrieren. Habe einfach keinen Klang zu den Worten im Ohr. Aber so langsam wird es besser:wink:

    ich freu mich auf die nächsten Seiten!!! Bis später!

    Liebe Grüße, Ute


    :study: Jussi Adler Olsen : Verachtung (Reihenbezwinger-Challenge)



    2019 gelesene Bücher : 74


    8 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

Anzeige