Hermann und Hans-Jürgen Fründt - Sprachführer Plattdüütsch

Reise Know-How Sprachführer Plattdüütsch...

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Reise Know-How-Verlag Peter Rump GmbH

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 144

ISBN: 9783894169046

Termin: Juni 2017

Klappentext / Inhaltsangabe: 'N büschen dröge sollen sie sein, maulfaul obendrein, kriegen einfach die Zähne nicht auseinander. Und wenn doch mal, dann versteht man sie nicht. Von wem die Rede ist? Von den Plattdeutschen, den Nordlichtern. Natürlich haben sich die Norddeutschen genauso viel zu erzählen wie alle anderen Menschen auch, sie kommen nur mit weniger Sätzen aus, formulieren keine langen Umwege und verlieren nicht unnötig viele Worte. Da schimmert eine gehörige Portion des Charakters durch. Und so vermitteln unsere beiden Autoren - Vater und Sohn - in diesem Band nicht nur ihre Heimatsprache, sondern auch die Mentalität ihrer „Landsleute“. +++ Kauderwelsch Dialekt stellt deutsche Dialekte und Mundarten vor: die originellen Wörter, Redensarten, Wortspiele und Sprüche, die es in jeder Mundart gibt, den speziellen Humor der Menschen in einer Region und ihre Art zu reden. Dank der einfachen Lautschrift kann man auch als Ungeübter fast jeden Dialekt erlernen. +++ Mit Aussprachebeispielen: Ausgewählte Wörter, Sätze und Redewendungen aus dem Buch kostenlos anhören, über QR-Codes oder den Link auf der Buchrückseite. +++ Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen.
Weiterlesen
  • In der Kauderwelsche Reihe nimmt sich der Reise Know-How Verlag verschiedenen Dialekten an. Da ich selbst ein Nordlicht bin, habe ich mich für Plattdeutsch (Plattdüütsch) interessiert. Ich verstehe zwar das Meiste, habe es aber nie aktiv gesprochen und daher ist das dann doch oft sehr holperig.


    Das Buch beginnt mit den sprachlichen Unterschieden zum Hochdeutschen. Oft gibt es einfache Regeln, Vokale werden zum Beispiel abgeändert oder verlängert, Konsonanten ausgetauscht, und schon hört es sich mehr nach Plattdüütsch an.


    Nachdem die Grundlagen geklärt sind, gibt es dann viele praktische „Vokabeln“ und Redewendungen, die man für Gespräche gebrauchen kann. Diese sind immer zu bestimmten Themeneinheiten zusammengefasst (z.B. auf dem Bauernhof, das Wetter, Land und Leute.


    Oft gibt es zu den Einheiten auch QR-Codes. Diese kann man über das Handy abspielen und in denen werden dann die plattdeutschen Wörter und Sätze vorgelesen, was hilft, wenn man mit der Aussprache noch nicht vertraut ist.


    Diese „Lerneinheiten“ werden durch humorvolle Texte und Anekdoten aufgefrischt, wodurch auch die Mentalität der Norddeutschen vermittelt werden soll.


    Fazit: Dieses Kauderwelsch-Buch vermittelt auf jeden Fall einen humorvollen Eindruck über uns Norddeutsche und vermag es auch einen Grundstock an Vokabeln und Redewendungen zu lehren. Natürlich muss man sich, gerade wenn man keine Vorkenntnisse besitzt, intensiv damit auseinandersetzen (anders lernt man ja auch keine Fremdsprache), aber dabei helfen die Audio-Einheiten sehr.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • ClaudiasBuecherregal

    Hat den Titel des Themas von „Reise Know How Sprachführer Plattdüütsch“ zu „Hermann und Hans-Jürgen Fründt - Sprachführer Plattdüütsch“ geändert.