J. S. Wonda - Ich werde dich jagen

Affiliate-/Werbelink

HUNTING ANGEL: ich werde dich jagen

4.5|2)

Verlag: J. S. Wonda (Nova MD)

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 260

ISBN: 9783966980128

Termin: Juli 2019

Anzeige

  • Inhalt


    Angel (Eden) arbeitet als Escort, doch ihr letzter Auftrag läuft nicht so, wie geplant. Daraufhin entsteht ein Katz-Maus-Spiel: Angel, die Maus, trifft auf Ly Silver, den Jäger. Ly bekommt eigentlich immer was er will, doch Angel kann ihn immer wieder an der Nase herumführen und das kratzt an seinem Ego und fordert seinen Jagdtrieb noch weiter heraus.


    Meinung:


    Nachdem ich die Catching Beauty Reihe gelesen und auch sehr gut gefunden habe, musste ich natürlich auch das neue Buch der Autorin lesen. Es ist mehr oder weniger eine Fortsetzung, doch man kann das Buch auch sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen.


    Ly Silver und auch seine Freunde kennen wir schon aus der Vorreihe. Sie sind sehr gute Freunde, mehr wie eine Familie, in der es natürlich auch ab und zu Streit gibt.


    Angel ist eine wunderbar starke Hauptprotagonisten. Sie ist sehr hübsch, aber auch klug und kann es mit Ly und seinen Kumpanen locker aufnehmen.


    Auch die Erotik kommt bei diesem Buch nicht zu kurz, wirkt sich aber nicht störend auf die Handlung aus.


    Am Ende erwartet uns wieder ein Cliffhanger, der Lust auf den zweiten Band macht.


    Fazit:


    Wer gern über junge, kluge Frauen und böse Jungs liest, ist mit diesem Buch gut bedient.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „J.S. Wonda - Hunting Angel“ zu „J. S. Wonda - Ich werde dich jagen“ geändert.


  • "Ich war das Reh, das dem Weg zum Trog folgte, auf die Lichtung zu, während der Jäger in sicherer Entfernung seine Flinte auf das sanft pulsierende Herz richtete, das in meiner Brust darauf wartete, zu sterben." (S. 253)



    Meine Meinung:


    Ly und die anderen Charaktere dieser Reihe lernt man bereits schon in den "Catching Beauty"-Büchern kennen, ich jedoch habe komplett unwissend dieses Buch gestartet und war wirklich gespannt, was denn andere so gut an "Dark Romance" finden.


    Und da wären wir erstmal bei den Charakteren. Hier Ly und Eden, die mir sofort ans Herz gewachsen sind, weil sie eben nicht perfekt sind und direkt alles können. Natürlich sind beide wie beschrieben trotzdem bildschön und gut gebaut - wie man es eben von NA-Büchern auch schon kennt, aber hier sind die Persönlichkeiten einfach so düster und unglaublich interessant.

    Bis zum Schluss habe ich nicht hinter Eden's Fassade blicken können, auch wenn Ly mich doch eigentlich die ganze Zeit darauf hingewiesen hat. Sie ist eine eigene, interessante Persönlichkeit und ich kann es kaum abwarten, mehr über die zu erfahren. Aber nicht nur sie, sondern auch Ly hat mich sehr neugierig gemacht, weshalb ich auch unbedingt die vorherigen Bücher lesen möchte, um auch ihn ein wenig besser kennen zu lernen. Oder jedenfalls das, was er so tut. Er komt nämlich als ziemlich harter Kerl rüber und seine düsteren Gedanken machen mich auch ziemlich neugierig.

    Die Beziehung zwischen ihnen finde ich einfach fantastisch. Es ist kein Geheimnis, dass ich Enemy-To-Lovers-Geschichten wirklich liebe und dieses Buch geht da einfach noch mal höher. Natürlich ist da diese Anziehung, aber aufgrund vieler Dinge bekämpfen sie sich doch auch und es lässt alles einfach so viel spannender und mitreißender werden.

    Die Handlung hat mir auch ziemlich gut gefallen, es hat ruhig angefangen und hat sich immer weiter hoch gestuft, sodass dann auch einfach die Bombe geplatzt ist. Natürlich ist es Dark Romance und man rechnet mit richtig krassen Handlungen und jetzt weiß ich auf jeden Fall, was mich bei diesem Genre erwartet. Es hat mich einfach sehr neugierig gemacht und mein Interesse geweckt, weil mich auch die Handlung einfach mitgenommen hat und wirklich komplett unvorhersehbar war, sodass ich am Ende komplett überrascht wurde.

    Der Schreibstil war auch wirklich sehr gut, einfach zu verstehen und gut lesbar, sodass ich durch die Seiten geflogen bin. Ich kann absolut gut verstehen, warum die Autorin so viele Fan's hat, die grandiose Dinge von ihr sagen. Es wird abwechselnd aus Ly's und Eden's Sicht geschrieben, was mir unglaublich gut gefällt und das auch in der Ich-Perspektive. Ich bin so gespannt auf die Folgebände und was da noch so passieren mag!




    Fazit:


    Das Buch hat mir total gefallen und mich für da Genre wirklich neugierig gemacht. Ich bin gespannt, was mich noch so erwarten wird. Tolle, interessante Charaktere und eine düstere Handlung, die mich in den Bann gezogen hat.



    Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!

    Gelesen (2019): 23


    :study: Cecilia: Wenn die Wahrheit Schatten wirft - Anna Nigra
    :study: Eule Elli wünscht sich Freunde - Georg Vollmer & Pina Gertenbach



    „Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“
    – Helen Hayes

Anzeige