Katie MacAlister - Drachen bevorzugt / Memoirs of a Dragon Hunter

  • Buchdetails

    Titel: Dragon Hunter Diaries: Drachen bevorzugt


    Band 1 der

    Verlag: LYX

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 336

    ISBN: 9783736309814

    Termin: Neuerscheinung Juni 2019

  • Bewertung

    2.5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Dragon Hunter Diaries: Drachen bevorzugt"

    Gesucht: Drachenjäger Schwert wird gestellt. Keine Vorerfahrung notwendig. Gerade noch ist Veronica James eine reichlich pingelige Mathelehrerin, da verbrennt schon ihre Halbschwester vor ihren Augen zu schwarzer Asche - und übergibt Veronica ihr Erbe als Drachenjägerin. Diese wird in eine Welt gestoßen, in der es von Dämonen, Drachen und Geistern nur so wimmelt. Veronica soll nun die Sterblichen beschützen, dabei hat sie keine Ahnung, was genau zu tun ist! Nur gut, dass ihr der heiße Halbdämon Ian zur Seite steht. Der kann verdammt gut küssen, aber sich mit ihm einzulassen, ist brandgefährlich ... 'Die Geschichte ist zum Bersten voll mit Katie MacAlisters typischem Humor und prickelnder Romantik - ein Highlight für Romantic-Fantasy-Leserinnen!' PUBLISHERS WEEKLY Band 1 der 'Dragonhunter-Diaries'-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Katie MacAlister
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Kurzmeinung

    Pasghetti
    Furchtbarer Schreibstil, Witz zwischendurch gut getroffen, dann wieder nur albern, Story mittelmäßig
  • Leider nicht so gut wie andere "MacAlister" Romane :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    "Gesucht: Drachenjäger
    Schwert wird gestellt. Keine Vorerfahrung notwendig.
    Gerade noch ist Veronica James eine reichlich pingelige Mathelehrerin, da verbrennt schon ihre Halbschwester vor ihren Augen zu schwarzer Asche - und übergibt Veronica ihr Erbe als Drachenjägerin. Diese wird in eine Welt gestoßen, in der es von Dämonen, Drachen und Geistern nur so wimmelt. Veronica soll nun die Sterblichen beschützen, dabei hat sie keine Ahnung, was genau zu tun ist! Nur gut, dass ihr der heiße Halbdämon Ian zur Seite steht. Der kann verdammt gut küssen, aber sich mit ihm einzulassen, ist brandgefährlich ..." (Verlagstext)


    Da ich es liebe den ersten Band von Buch - Reihen zu lesen und ich die anderen Reihen der Autorin mag, habe ich mich sehr auf diesen Auftakt zur "Dragon Hunter Diaries Reihe" gefreut. Leider hat mir "Drachen bevorzugt" nicht so gut gefallen wie andere Bücher von Katie MacAlister, die ich gelesen habe.


    Zuerst einmal fand ich den Begriff "Drachenjäger" sehr irreführend, da das für mich nach jemandem klingt, der Drachen jagt und nicht nach einer Person, die sowohl Drache als auch Dämon ist und gleichzeitig Dämonen jagt. Ich hätte mich vielleicht sogar eher mit dem Begriff "Jägerdrache" anfreunden können. Überhaupt konnte mich diese neue "Spezies", die die Autorin hier erfindet, nicht so begeistern wie ihre anderen "Erfindungen".


    Veronica, die weibliche Hauptfigur, ist eine Mathelehrerin mit einer Zwangstörung sowie der Angst vor Schmutz bzw. Bakterien, weshalb ich mich schon auf viele lustige Szenen in diesem Zusammenhang gefreut habe. Doch leider kam zu diesen Themen kaum etwas, so wurde Veronicas Beruf nur am Rande erwähnt und ihre Phobie hat ganz plötzlich keine Macht mehr über sie. Dadurch war der Roman nur halb so witzig, wie ich erwartet habe und mir hat das gewisse Etwas gefehlt, das Katie MacAlisters andere Bücher so gut macht.


    Alles in allem habe ich das Buch, trotz der Mängel, gerne gelesen! Es gibt sympathische Charaktere, ein chaotisches Liebespaar, eine schräge Fantasygeschichte und das alles schön erzählt.

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Dragon Hunter Diaries - Drachen bevorzugt“ zu „Katie MacAlister - Drachen bevorzugt / Memoirs of a Dragon Hunter“ geändert.