Bücherwichteln im BücherTreff

David Llewellyn - The Green Life

Torchwood #26 The Green Life

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Big Finish Productions Ltd

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:01:00h

ISBN: 9781787034754

Termin: Juni 2019

Anzeige

  • Klappentext/Meine Übersetzung:


    Vor vielen Jahren traf Jo Grant Professor Clifford Jones, verliebte sich in ihn und rettete die Welt. Das alles passierte in der idyllischen Gemeinde Llanfairfach.


    Josephine Jones ist zurück nach Llanfaircach gekommen und hat dort einen beschäftigten Ort mit einer wachsenden Wirtschaft vorgefunden. Die kleine Stadt ist jetzt die Speerspitze deer Gesundheitsnahrungsrevolution. Und doch fehlt etwas. Es ist, als wenn der Ort sein Herz verloren hätte.


    Sie trifft auf einen verwegenen Fremden und stellt fest, dass, obwohl die VErgangenheit viel einfacher gewesen ist, dass sich nicht alles geändert hat. Es gibt immer noch etwas Grausiges in der Mine und es hat dort eine sehr lange Zeit auf Jo gewartet.


    Eigene Beurteilung:


    Josephine Jones, geborene Grant, kommt nach vielen Jahren wieder nach Llanfaircach zurück, wo ihr Ehemann Clifford Mitte der 70er Jahre ein Projekt zur Ernährung der wachsenden Menschheit mit speziellen Pilzen begonnen hatte, das der Gegend Reichtum und eine gewisse Sicherheit gebracht hat. Doch der unerwartete – und verdächtige – Unfalltod einer alten Freundin, die mit Jo über seltsame Vorkommnisse in Llanfaircach und insbesondere in der Fabrik von Proper Grub sprechen wollte, hat die ehemalige Begleiterin des Doctors zurück an ihre alte Wirkungsstätte gebracht, wo sie auf einen feschen – und frechen – jungen Mann namens Jack Harkness trifft, der mehr oder minder enthusiastisch mit der älteren Dame ins Abenteuer eintaucht. Und dieses Abenteuer führt die beiden zurück in die Minenschächte, in denen Jo, der Doctor und einige andere im Jahr 1973 gegen den Grünen Tod gekämpft haben.


    Diese Fortsetzung der damaligen Ereignisse wirft eine der doctorhaftesten Begleiterinnen mit dem Mann zusammen, der seiner Begegnung mit dem Gallyfreyer nicht nur seine Unsterblichkeit verdankt, sondern auch ein gebrochenes Herz. Und das wird – neben anderen Dingen – auch ein Gesprächsstoff zwischen den beiden sein, während sie sich gegen riesige giftige Maden und eine vollautomatisierte Nahrungsmittelfabrik behaupten müssen. Sehr Torchwood. :musik:

Anzeige