Yrsa Sigurðardóttir R:I:P / Aflausn

Affiliate-/Werbelink

R:I:P:: Huldar & Freyja 3

4.1|17)

Verlag: der Hörverlag

Bindung: Audible Hörbuch

Laufzeit: 00:11:56h

ASIN: B07SB1R6P4

Termin: Juni 2019

Anzeige

  • Eindrucksvoll lässt uns Dietmar Wunder in eine grässliche Mobbinggeschichte von Yrsa Sigurdardóttir in Island eintauchen. Der Thriller spielt in der heutigen Zeit und ist nach “DNA” und “SOG” der dritte Teil aus der spannenden und fesselnden Reihe mit Kommissar Huldar und Psychologin Freyja. Schnell wird klar, dass es sich bei den Opfern um junge Menschen handelt, die andere peinigen.


    Doch wer könnte es auf die Jugendlichen abgesehen haben? Eines der Opfer selbst? Ein Elternteil der Opfer, der keine andere Lösung mehr sieht um sein Kind zu schützen, da alle anderen Versuche scheiterten? Vielleicht ein Psychologe, der es nicht mehr mit anhören kann, was solche Menschen ihren Opfern antun, wie sie jegliches Selbstwertgefühl verlieren und der sicher gehen möchte, dass es den Peinigern wirklich schlecht geht, während sich seine jungen Patienten den Ballast bei ihm von der Seele reden? Oder war es eine Bloggerin, welche die herzzerreißenden Briefe eines Mobbing Opfers ins Netz stellt und damit auf erschreckende, schaudernde und authentische Weise Einblicke in den Seelenmord von Mobbingopfern gibt?


    Gute zwölf hörenswerte und packende Stunden, die nachdenklich machen und realitätsnah das Quälen von Menschen über die modernen Möglichkeiten der Social Media aufzeigen.

    Zitat von dem Buch R:I:P:

    Wenn nur einmal so etwas passiert, begeht niemand eine Verzweiflungstat. Aber wenn die Finger nicht mehr ausreichen, um aufzuzählen, was alles an einem Tag passiert, kann man irgendwann nicht mehr. Und wenn das über Jahre anhält…

    … kann dies Menschen in den Selbstmord treiben. Das Mobbing geht unter die Haut. Besonders die veröffentlichten Briefe von der Bloggerin Vála, die darin Einsicht gewährt, wie sich ein Mobbingopfer fühlt, auf welche Art Andere einen peinigen, quälen und wie solche Seelenqualen schließlich dazu führen, dass ein junger Mensch sich als Belastung für andere ansieht und davon überzeugt ist, dass die Welt ohne ihn besser dran ist.


    Zitat von dem Buch R:I:P:

    Ich kenne die Geschichte zu jedem winzigen Riss in meinem Herzen, und auch die zu den Großen, die es irgendwann zum Bersten brachte.


    Es zeigt beunruhigend, wie aus dem Seelenmord Selbstmord werden kann. Die Ermittlung bleibt undurchsichtig. Auch wenn die Aufklärung nicht überraschend ist, dauert es bis die verschachtelten einzelnen Erzählstränge und Schicksale ineinander fließen und bei diesem verzwickten Fall zur Auflösung sorgen. Der Fall als solches wird zwar abgeschlossen, dennoch bleibt es ein offenes Ende, was Spekulationen offen lässt.


    Die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen den Hauptcharakteren kommt ebenfalls nicht zu kurz. Ich empfand diese Entwicklungen als passend und nicht störend. Ein guter Mix zwischen dem Fall als solches und dem persönlichen Teil der Protagonisten.


    Ein Thema worüber man sich aufregen kann, das zum Nachdenken anregt, erschreckend ist. Ein packender Thriller, hörenswert. Ich bin froh, dass es in meiner Schulzeit anders war.


    "Nie werde ich vergessen, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war..." aus "Die Sieben Schwestern" von Lucinda Riley


    2019 : 15 Bücher :study: 7.418 Seiten // 14 Hörbücher:musik: 173 Stunden 33 Minuten

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Yrsa Sigurðardóttir R:I:P:: Huldar & Freyja 3“ zu „Yrsa Sigurðardóttir R:I:P / Aflausn“ geändert.
  • Squirrel

    Hat das Label Krimi/Thriller hinzugefügt

Anzeige