Anke Petersen - Hotel Inselblick-Wolken über dem Meer

  • Buchdetails

    Titel: Hotel Inselblick: Wolken über dem Meer


    Band 1 der

    Verlag: Knaur TB

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 544

    ISBN: 9783426522776

    Termin: Neuerscheinung Mai 2019

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Hotel Inselblick: Wolken über dem Meer"

    Der erste Band der großen Familien-Saga von Anke Petersen um ein kleines Hotel auf Amrum Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts - mit viel Nordsee-Zauber und Nostalgie. Hamburg 1891. Der Kaufmann Wilhelm Stockmann beschließt, das Leben in der Stadt aufzugeben und mit seiner Familie auf die Nordsee-Insel Amrum zu ziehen und dort ein Hotel zu eröffnen. Besonders die Älteste seiner drei Töchter, Rieke, sieht dem Umzug mit gemischten Gefühlen entgegen, seine Frau Marta jedoch ist begeistert, hat sie doch schon immer davon geträumt, ein eigenes Hotel zu führen. Mit Begeisterung stürzt sie sich in die neue Aufgabe, und auch Rieke lebt sich allmählich auf der sturmumtosten Insel ein und knüpft erste zarte Bande zur männlichen Bevölkerung. Doch dann schlägt das Schicksal zu und macht alle Pläne zunichte … 'Eine Familiensaga voller Dramatik und Atmosphäre, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat.' Anne Jacobs, Autorin des Bestsellers 'Die Tuchvilla' Band 1: Hotel Inselblick. Wolken über dem Meer Band 2: Hotel Inselblick. Wind der Gezeiten Band 3: Hotel Inselblick. Stürmische See
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • 1891 Hamburg. Bisher war St. Georg die Heimat der Familie des Kaufmanns Wilhelm Stockmann. Doch dann wird Wilhelm für sein Asthma vom Arzt eine Luftveränderung verschrieben, die nicht nur ihn, sondern auch Ehefrau Marta und die Töchter Rieke, Ida und Marie auf die Insel Amrum verschlägt, nachdem Wilhelm durch einen Brand seine Arbeit verliert. Schnell fühlen sich die Stockmanns auf Amrum sehr wohl und beschließen, dass ihre Zukunft auf dieser Insel liegen soll und sie ein kleines Hotel eröffnen. Damit wird gerade Marta ein langgehegter Wunsch erfüllt, denn seit sie bei ihrer Tante aufwuchs, die eine kleine Pension führte, träumt sie davon. Nur Tochter Rieke fällt da Einleben in der neugewählten Heimat schwer. Marta ist ganz in ihrem Element, ihre Gäste zu verwöhnen, und Wilhelm plant schon die Vergrößerung des Hotels. Aber immer wieder gibt es Probleme mit den Einheimischen oder auch mit dem Hotel…


    Anke Petersen hat mit „Hotel Inselblick – Wolken über dem Meer“ einen wunderbaren Startroman ihrer Amrum-Serie hingelegt, die mit flüssigem, detaillierte und bildhaften Schreibstil den Leser schnell in seinen Bann zieht und mit in eine vergangene Zeit auf die schöne Nordseeinsel mitnimmt, damit er dort die Stockmanns, ihre Gäste und die Einheimischen bei ihrem Treiben kennenlernt, während er sich den Wind um die Nase wehen und die Seele baumeln lässt. Bereits zu Beginn des Buches gibt die Autorin mit einem genauen Personenüberblick und führt ihre Charaktere wunderbar ein, so dass der Leser sich mit ihnen wohlfühlt und sich ihnen nahe fühlen kann, vor allem wird man zu einem Dauergast bei der Familie Stockmann. Der historische Hintergrund wurde von der Autorin sehr schön mit ihrer Handlung verwoben, so erfährt der Leser von dem Choleraausbruch in Hamburg und wie er sich auch woanders verbreitet. Ebenfalls zeigt die Autorin die unterschiedlichen Lebensverhältnisse zwischen Arm und Reich auf und die gesellschaftlichen Strukturen, die in der Stadt und auf der Insel zwar gleich sind, jedoch im Inselleben wesentlich weniger Gewicht haben. Auch die Landschaftsbeschreibungen sind der Autorin sehr gelungen, ihr bildgewaltiger Schreibstil lässt regelrecht einen Film vor den Augen des Lesers ablaufen, während er sich der Lektüre widmet.


    Die Charaktere sind liebevoll skizziert und mit Eigenschaften versehen, die sie individuell, authentisch und lebendig wirken lassen. Der Leser findet sich schnell in ihrer Mitte wieder und darf mit ihnen eine tolle Zeit erleben. Dabei wächst ihm der eine oder andere Protagonist immer mehr ans Herz. Wilhelm Stockmann ist ein freundlicher Mann, der seine Familie über alles liebt und alles für sie tun würde. Er hat viele Ideen und ist fleißig darauf bedacht, seiner Frau ihre Träume zu erfüllen. Marta ist eine herzensgute Seele, die es jedem so angenehm wie möglich machen möchte. Rieke braucht einige Zeit, bis sie sich in Amrum wohl fühlt, sie vermisst ihre alten Freunde. Doch ihre Entwicklung ist wunderbar zu beobachten. Ebenso schön fügen sich die Figuren der Nele oder auch der Amrumer Pfarrer in die Handlung ein und lassen ein rundum stimmiges Bild entstehen.


    „Hotel Inselblick – Wolken über dem Meer“ ist ein wunderbar gelungener Auftakt der Amrum-Hotel-Serie. Der Roman besticht nicht nur mit seinem historischen Hintergrund, sondern vor allem mit seinen realistischen Protagonisten, die man ab der ersten Seite wie alte Freunde betrachtet und ihr Schicksal daher besonders aufmerksam verfolgt. Hier ist eine Leseempfehlung absolut verdient!


    Tolles Kopfkino für :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    gelesene Bücher 2020: 432 / 169960 Seiten

Anzeige