Andrew Hart - Im Dunkeln bist du nie allein / Lies That Bind Us

  • Buchdetails

    Titel: Im Dunkeln bist du nie allein


    Verlag: Piper Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 384

    ISBN: 9783492313384

    Termin: Neuerscheinung Mai 2019

  • Bewertung

    3 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Im Dunkeln bist du nie allein"

    Es ist so dunkel, dass sie die Hand vor ihren Augen nicht sieht. Vorsichtig betastet Janice ihren Körper, doch sie scheint unverletzt. Aber warum riecht es dann so stark nach Blut? An einem Handgelenk ist sie angekettet. Sie hat das Gefühl, lebendig begraben zu sein. Wie ist sie an diesen Ort gekommen? Wer hat sie niedergeschlagen? Nach und nach kehrt ihre Erinnerung zurück: Janice reiste nach Kreta, um mit fünf Freunden in einer abgelegenen Villa Urlaub zu machen. Nach der anfänglichen Wiedersehensfreude kippte die Stimmung jedoch zusehends. Ein dunkles Geheimnis überschattet die Freundschaft und bedroht nun Janice‘ Leben. Denn einer ihrer Freunde will ihren Tod …
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klappentext:

    Es ist so dunkel, dass sie die Hand vor ihren Augen nicht sieht. Vorsichtig betastet Janice ihren Körper, doch sie scheint unverletzt. Aber warum riecht es dann so stark nach Blut? An einem Handgelenk ist sie angekettet. Sie hat das Gefühl, lebendig begraben zu sein. Wie ist sie an diesen Ort gekommen? Wer hat sie niedergeschlagen? Nach und nach kehrt ihre Erinnerung zurück: Janice reiste nach Kreta, um mit fünf Freunden in einer abgelegenen Villa Urlaub zu machen. Nach der anfänglichen Wiedersehensfreude kippte die Stimmung jedoch zusehends. Ein dunkles Geheimnis überschattet die Freundschaft und bedroht nun Janice‘ Leben.


    Autor:

    Andrew Hart ist mehrfach ausgezeichneter New-York-Times-Bestsellerautor. Seine Bücher sind in verschiedenen Genres zu Hause und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. An der Universität von North Carolina ist er als Professor für Shakespeare-Studien tätig. Er lebt mit seiner Frau, dem gemeinsamen Sohn und verschiedensten Haustieren in Charlotte.


    Allgemeines:

    Erscheinungsdatum: 2. Mai 2019

    Seitenanzahl: 384

    Verlag: Piper Taschenbuch

    Originaltitel: Lies That Bind Us


    Eigene Meinung:

    Ich hatte einige Schwierigkeiten in das Buch hinein zu kommen. Es hat mich aufgrund der Schreibweise nicht direkt fesseln können. Vieles wirkte zu gezwungen, als wollte der Autor unbedingt diese Redewendungen verwenden und hat den Rest drumherum geschustert. Auch war Janice als Protagonistin nicht unheimlich sympathisch. Generell war ich etwas genervt davon, wie sie um die beiden Pärchen herumflog und versuchte deren Aufmerksamkeit zu erhaschen.

    Das Buch hatte aber auch gute und spannende Momente. Der Autor hat mich als Leser mehrmals in die Irre geführt, mich störten allerdings diese mythologischen Hinweise, die am Ende irgendwie dann doch ins Leere laufen, es sei denn die stehen als Metaphern, für irgendwas, das ich nicht verstanden habe. Für mich wirkte das allerdings eben auch wieder aufgesetzt.

    Der Schluss zog dann nochmal an Tempo an und war ganz spannend.


    Fazit: Nichts Herausragendes, teilweise in meinen Augen etwas gezwungender Spannunsgroman. Halt nette Unterhaltung für zwischendurch. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige