Albrecht Vorster - Warum wir schlafen

  • Buchdetails

    Titel: Warum wir schlafen: Weshalb unsere Beine...


    Verlag: Heyne

    Bindung: Broschiert

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783453206090

    Termin: Neuerscheinung Mai 2019

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Warum wir schlafen: Weshalb unsere Beine..."

    Das Buch, das endlich Licht ins Dunkel bringt Was ist das für ein komisches Zucken beim Einschlafen? Warum schnarchen wir, wenn wir Alkohol getrunken haben? Wie können wir unsere Träume selbst bestimmen? Und was macht Schlafmangel mit uns? Albrecht Vorster ist Schlafforscher und Science Slammer – er verknüpft den neuesten Stand der Forschung anschaulich und unterhaltsam mit vielen Fallbeispielen und Alltagssituationen, wie sie jeder kennt. Vorster erklärt, warum unser Immunsystem bei Schlafmangel verrücktspielt, warum Schlafmittel die Volksdroge Nummer eins sind und doch nicht wirken, was wirklich gegen Schlafprobleme hilft, wie jeder für sich herausfinden kann, wie lange er schlafen muss, um fit zu sein – und warum wir überhaupt schlafen müssen. Das Buch, das endlich Licht ins Dunkel bringt!
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Klappentext:

    Was ist das für ein komisches Zucken beim Einschlafen? Warum schnarchen wir, wenn wir Alkohol getrunken haben? Wie können wir unsere Träume selbst bestimmen? Und was macht Schlafmangel mit uns? Albrecht Vorster ist Schlafforscher und Science Slammer – er verknüpft den neuesten Stand der Forschung anschaulich und unterhaltsam mit vielen Fallbeispielen und Alltagssituationen, wie sie jeder kennt. Vorster erklärt, warum unser Immunsystem bei Schlafmangel verrücktspielt, warum Schlafmittel die Volksdroge Nummer eins sind und doch nicht wirken, was wirklich gegen Schlafprobleme hilft, wie jeder für sich herausfinden kann, wie lange er schlafen muss, um fit zu sein – und warum wir überhaupt schlafen müssen. Das Buch, das endlich Licht ins Dunkel bringt!


    Autor:

    Albrecht Vorster, 1985 in Köln geboren, studierte Biologie und Philosophie an der Universität Freiburg sowie der Université de La Reunion. Derzeit promoviert er am Institut für medizinische Psychologie der Uni Tübingen über Gedächtnisbildung im Schlaf der Meeresschnecke Aplysia. Er ist mehrfacher Science-Slam-Gewinner. Wenn er nachts nicht gerade arbeitet oder schläft, macht Albrecht Vorster Musik, zum Beispiel in der Neurowissenschaftler-Band ‚Hippocamblues‘.


    Inhalt:

    Ein Sachbuch über den Schlaf. Schlaf ist ein Thema bei dem wohl jeder mitreden kann. Wer von uns hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt "Warum bin ich dauernd müde, obwohl ich genug schlafe?" oder "Warum kann ich nicht schlafen, obwohl ich müde bin?"

    Dieses Buch gibt über die verschiedensten Themen zum und über den Schlaf verständlich und wissenschaftlich fundiert Auskunft. All die Dinge, die in unserem Gehirn und Körper während des Schlafes passieren werden verständlich erklärt. Verwendete Fachbegriffe werden nicht nur so in den Raum geworfen, sondern durch Fußnoten kurz und knapp, aber ausreichend verdeutlicht. Aufgelockert durch passende Illustrationen von Nadine Roßla, die den Text wunderbar ergänzen und veranschaulichen.

    Die Auswahl der Themen umfasst eigentlich alles, was man so mit dem Schlaf in Verbindung brint. Sei es die innere Uhr, Schlafstörungen, Träume, wie viel Schlaf man braucht, was Schichtarbeit, Schnarchen und Lichtverschmutzung mit unserem Körper anstellt und vieles mehr.

    Das Buch ist kein Ratgeber, um Schlafstörungen zu bekämpfen, aber es gibt Anregungen und Tipps, die sicher dabei helfen können.


    Fazit:

    Ein spannendes Buch, das mit vielen Informationen über das Thema Schlaf aufwartet und in dem bestimmt jeder Leser etwas für seine Lebensweise mitnehmen kann. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Anzeige