J.K. Rowling - Grindelwalds Verbrechen / The Crimes of Grindelwald

  • Buchdetails

    Titel: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Ve...


    Lose Erzählung der

    Verlag: Pottermore Publishing

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 225

    ISBN: 9781781102879

    Termin: Neuerscheinung Dezember 2018

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen

    88,8% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Ve..."

    In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel - die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen - ist nur den wenigsten von ihnen bekannt. Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt - selbst durch Familien und Freunde - zieht, wird immer tiefer. Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Die perfekte Ergänzung zum Film


    Klappentext

    „In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.

    Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.“


    Gestaltung

    Mir gefällt das Covermotiv mit den vielen Details und dem verschnörkelten Muster richtig gut, da es nicht nur zum Cover des ersten Drehbuches der phantastischen Tierwesen passt, sondern es auch so viel zu entdecken gibt. Die vielen eingearbeiteten Details wie z.B. die Niffler oder der Eiffelturm sehen richtig gut aus und sind schön in das Muster eingearbeitet, sodass es gar nicht so leicht ist, alles sofort zu entdecken. Hierdurch macht das Betrachten des Covers einfach nur Spaß. Auch die Farbwahl finde ich sehr gelungen, da sie harmonisch sind und zueinander passen.


    Meine Meinung

    Bereits das Originaldrehbuch zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ fand ich genial, sodass ich mich gefreut habe nun auch in „Grindelwalds Verbrechen“ abtauchen zu können. Nachdem ich den Film gesehen habe, fand ich es super, die Geschichte nun auch nochmal nachlesen zu können, da ich doch das Gefühl hatte, beim Schauen des Films im Kino nicht jedes Detail komplett erfasst zu haben.


    Durch das Originaldrehbuch hat sich dieses Gefühl nun gelegt, da ich hier nicht nur die Regieanweisungen nachlesen konnte, sondern z.B. auch wie ein bestimmter Satz ausgesprochen werden sollte. Durch die Lektüre des Drehbuchs haben sich für mich mein Wissen und meine Erkenntnisse aus dem Film nochmal vertieft, weswegen ich finde, dass das Buch eine tolle Ergänzung ist. Vieles, was im Film sehr schnell vonstattengeht, konnte ich im Buch in Ruhe auf mich wirken lassen und für mich nochmal und nochmal lesen, bis die Informationen wirklich zu mir durchgedrungen sind. Gerade angesichts der Schnelllebigkeit des Films finde ich es klasse, dass ich auf die Möglichkeit der Lektüre des Originaldrehbuches zurückgreifen konnte, da ich auf diese Weise doch viele Geschehnisse der Handlung viel intensiver wahrnehmen konnte.


    Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen, denn sie war rasant und actiongeladen. Allerdings gab es auch kleinere Logiklücken oder Begebenheiten, die nicht groß erklärt wurden (wie z.B. das Auftauchen von Credence). Dies fand ich etwas schade, da hier wichtige Dinge einfach so dahingestellt wurden, statt sich die Zeit zu nehmen, sie in Ruhe in die Geschichte einzubinden. Zwar schmälerte dies nicht mein Lesevergnügen, da ich die Handlung nach wie vor unheimlich gelungen finde aufgrund der Enthüllungen, Wendungen und Action, aber sie wäre noch besser gewesen, wäre hier alles stimmig ineinander verwoben worden.


    Nach dem Ende freue ich mich nun sehr auf die Fortsetzung, denn einige der Entwicklungen waren so dramatisch, dass ich noch immer den Kopf darüber schüttle oder sie nicht glauben kann. Ich bin wirklich gespannt, was das nächste Drehbuch für uns bereithalten wird und wie es mit Newt, Jakob, Queenie und Tina weitergehen wird. Wird Grindelwald seine Pläne umsetzen können? Oder gelingt es Newt und Dumbledore vorher dem Verbrecher das Handwerk zu legen?


    Fazit

    Für mich war es grandios, dass ich dank des Originaldrehbuches zu „Grindelwalds Verbrechen“ den Film lesend Revue passieren lassen konnte. So habe ich doch viele Details wahrgenommen, die mir beim Film schauen vielleicht entgangen sind und die ich noch nicht so wahrgenommen hatte. Zudem hatte ich beim Lesen die Zeit über viele Entwicklungen nachzudenken. Ich finde es zwar immer noch schade, dass manche Tatsachen einfach so dahingestellt wurden ohne weiterer Erklärung, aber nichtdestotrotz begeistert mich die Geschichte rund um Newt, Dumbledore und Grindelwald mit ihrer Action, den packenden Wendungen und vor allem den Enthüllungen.

    4 von 5 Sternen!


    Reihen-Infos

    1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

    2. Grindelwalds Verbrechen

    3. ???

    4. ???

    5. ???

  • Ich habe es genau anders herum gemacht. Ich habe das Buch gelesen und danach den Film angeschaut. Was auch direkt geholfen hat beim Film einiges besser zu verstehen. Mein Mann, der mitgeschaut aber das Buch nicht gelesen hat, hatte beim Schauen einige Fragen die ich ihm so auch direkt beantworten konnte.

    Auf jeden Fall wieder eine sehr gelungene Geschichte und es ist toll das Drehbuch lesen zu können. Das Cover hat mir auch sehr gefallen.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „J.K. Rowling - Grindelwalds Verbrechen“ zu „J.K. Rowling - Grindelwalds Verbrechen / The Crimes of Grindelwald“ geändert.

Anzeige