Britta Sabbag - Der kleine Waschbär Waschmichnicht

  • Buchdetails

    Titel: Der kleine Waschbär: Der kleine Waschbär...


    Band 1 der

    Verlag: arsEdition

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 32

    ISBN: 9783845825380

    Termin: Neuerscheinung März 2019

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Der kleine Waschbär: Der kleine Waschbär..."

    'Ein richtiger Waschbär wäscht sich täglich und für sein Leben gern', sagt Mama Waschbär. Doch der kleine Waschbär Waschmichnicht will sich nicht waschen. Auch nicht im Fluss mit dem wunderbarsten klarsten Waschwasser der Welt. Streng genommen will er nicht mal in die Nähe von irgendeinem Wasser. Schwups!, da versteckt er sich lieber unter seinem Bett, im tiefen Matsch bei den Schweinen oder in einer der Mülltonnen hinterm Wald. Am Ende ist der kleine Waschbär so schmutzig, dass ihn sogar die Stinktiere für einen von sich halten! Aber das ist dem kleinen Waschbären dann doch nicht so recht ... vielleicht sollte er das mit dem Waschen doch einmal probieren?  Ein Topthema aus dem Kinderalltag - von der Spiegel-Bestsellerautorin und 'Hummel-Bommel'-Autorin Britta Sabbag charmant umgesetzt. Mit witzigen Illustrationen von Igor Lange.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Mama Waschbär hat große Mühe mit ihrem kleinen Sohn Waschmichnicht. Sie möchte ihn gerne im Fluss baden, aber er hat so gar keine Lust auf frisches Wasser. Stattdessen versteckt er sich jeden Tag vor ihr – mal im Schlamm bei den Schweinen, mal im Misthaufen bei den Pferden oder sogar in einer Mülltonne. Das geht so lange, bis er eines Tages auf ein Stinktier trifft, das überzeugt ist, dass er ebenfalls ein Stinktier sei. Riechen würde er jedenfalls so und ein Waschbär können er unter gar keinen Umständen sein, denn diese würde immer frisch gewaschen riechen. Das entsetzt den kleinen Waschbären Waschmichnicht so sehr, dass er es doch einmal mit dem Fluss ausprobiert und siehe da, Waschen ist gar nicht so schlimm.


    Ich liebe dieses Kleinkinderbuch, denn hier stimmen einfach Story und Illustrationen. Der Text stammt von Britta Sabbag und ist für ein Kinderbuch recht umfangreich. Allerdings ist er leicht verständlich, beinhaltet viele Wiederholungen und einiges an Humor. Man bekommt einen leichten Fussel im Mund durch das ganze WAschbären WAschen im WAsser, aber das trägt zur Unterhaltung bei.


    Die schöne Geschichte wurde perfekt und liebevoll von Igor Lange illustriert. Ich liebe seine Zeichnungen. Sie sind frisch, frech und den kleinen Waschbären hätte ich am liebsten als Kuscheltier zum Knuddeln, so süß ist er.


    Neben der schönen Geschichte und den zauberhaften Illustrationen ist natürlich auch die „Message“ wichtig, die das Buch vermittelt. Es gibt ja zahlreiche Kinder, die keine Lust aufs Baden und/oder Waschen haben und diese lassen sich mit der süßen Geschichte evtl. überzeugen, dass Wasser doch gar nicht so schlimm ist, dass es sogar Spaß machen kann zu plantschen und dass man sich frischgewaschen einfach super wohl fühlt – schließlich hat das der kleine Waschbär ja genau so erlebt.


    Fazit: Ein megasüßes Kleinkinderbuch, welches ich von Seite eins an geliebt habe. Hier ist einfach alles stimmig und ich würde mich freuen den Waschbären Waschmichnicht in einem anderen Abenteuer wiederzusehen. Absolute Empfehlung!


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige