Michelle Raven - Cold Fate

Anzeige

  • Daten:

    Erscheinungsdatum: 30. April 2019

    Seiten: 310


    Autorin:

    Schon als Kind war Michelle Raven ein Bücherwurm, deshalb schien der Beruf als Bibliotheksleiterin genau das Richtige für sie zu sein. Als sie alle Bücher gelesen hatte, begann sie, selbst für Nachschub zu sorgen. Und wurde zu einer der erfolgreichsten Autorinnen im Bereich Romantic Fantasy und Romantic Thrill. Bislang hat sie 25 Romane veröffentlicht, von denen einer auf der SPIEGEL-Bestsellerliste landete. 2008 erhielt sie die „DeLia“ für den besten deutschsprachigen Liebesroman. Wenn sie nicht vor dem Laptop sitzt, erkundet sie gerne den Westen der USA und holt sich dort Inspiration für ihre Romane.

    (Quelle: Cold Fate)


    Inhalt:

    Clay Lyons ist leidenschaftlicher Fotograf und begegnet auf einer seiner Touren in freier Wildbahn der wunderschönen Sasha Rivera. Wie aus dem Nichts taucht sie direkt vor seiner Kameralinse aus einem See auf – und sie ist nackt. So etwas wunderschönes hat Clay noch nie gesehen und so kommt es, dass sie eine leidenschaftliche Nacht miteinander verbringen. Am nächsten Morgen ist Sasha jedoch leider verschwunden und hat ihn allein zurückgelassen.

    Monate später findet Clay auf dem Ranchgrundstück ein tief eingeschneites Auto mit einer Leiche auf dem Beifahrersitz. Vom Fahrer ist nichts zu sehen. Nachdem er einigen Spuren folgt, findet er die verwundete Sasha im Schnee liegen – vollkommen unterkühlt und kraftlos. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause, kümmert sich um sie und versucht alles um ihr Vertrauen zu gewinnen, damit er ihr helfen kann. – Aber wer ist Sasha? Eine Verbrecherin? Die Verführerin, als die er sie damals kennengelernt hat? Eine Gefahr für seine Familie?


    Meinung:

    Mit „Cold Fate“ ist wieder eine überaus spannende Geschichte von Michelle Raven erschienen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühle und Gedanken der beiden Protagonisten hineinversetzen, dank der tollen Szenenbeschreibungen und auch weil aus beiden Sichtweisen geschrieben worden ist.

    Trotzdem muss ich sagen, dass ich in manchen Situationen Sasha sehr gerne einfach mal durchgeschüttelt hätte. Clay versucht ihr zu helfen, auch wenn er sich selbst damit in Gefahr begibt, und man weiß, dass man ihn von seinem Vorhaben nicht abbringen kann, doch trotzdem versucht sie abzuhauen, bringt sich selbst erneut in Gefahr um ihn zu schützen. Das ließ mich wirklich kurzzeitig mal verzweifeln. Sasha ist ein sehr gutes Beispiel für eine Frau, die gerne alles allein hinbekommen möchte auch wenn sie damit ihr Leben riskieren würde. Während Clay sehr beschützendes Verhalten an den Tag legt und alles für jemanden opfern würde, der sich in sein Herz geschlichen hat.


    Richtig klasse find ich, dass auch in diesem Buch wieder Charaktere aus anderen Büchern/Buchreihen aufgetaucht sind – so gerät auch definitiv niemand in Vergessenheit. Es ist immer wieder aufs Neue toll zu sehen, wie alles miteinander verknüpft ist und zusammengehört.

    Der Schreibstil war so locker und flüssig, dass ich es in einer Nacht verschlungen habe und es definitiv nicht bereut habe. Und auch das Cover war wieder ein Anblick, der einen schmachten lässt ^^ Für mich stellt auch dieses Buch wieder eine perfekte Mischung aus Spannung, Action und Romantik/Erotik da und ich habe es geliebt! ♥ ich hoffe definitiv, dass es noch mehr Teile geben wird!

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Michelle Raven - Cold Fate (Lyons Ranch 3)“ zu „Michelle Raven - Cold Fate“ geändert.
  • Clay Lyon verbringt jeder freien Minute mit seiner Kamera in der freien Natur. Dort kann er dem Alltag entfliehen und Luft holen. Oft ist er mehrere Tage unterwegs und während er tolle Fotos macht entdeckt er die wunderschöne Sasha. Er hat nur ein Bild von ihr, dass ihn an diesen Augenblick erinnert, denn sie verbringen einen magischen Moment zusammen, den Clay niemals vergessen hat.

    Als er sie Monate später verletzt im Schnee findet und einen ermordeten Mann in ihrer Nähe, weiß er nicht genau wie er reagieren soll. Im ersten Moment denkt er an Fügung, aber was wenn sie eine Mörderin ist.

    Das sie Polizistin ist und auf der Flucht, erschwert es, dass sie jetzt verletzt bei Clay Schutz bekommen hat.

    Um ihr zu helfen flieht er zusammen mit Sasha in eine Berghütte, wo sie sich in Sicherheit bringen.

    Clay ist ein Mann, der für mich sehr gefühlvoll ist. Er ist mit Herz dabei und von daher gibt es für ihn gar kein anderen Gedanken, als Sasha zu glauben.

    Währenddessen taucht das FBI auf der Ranch auf, um Sasha zu verhaften.

    Doch da sie nicht mehr war, begann die Jagd nach ihr und somit auch nach Clay. Es gab wirklich brisante und gefährliche Situationen. Ihr Leben war in Gefahr und Clays Leben hing am seidenen Faden.

    Ich fand es toll, dass die andere Familienmitglieder der Lyons auch wieder eine Stelle in Michelles Buch fanden. Sie alle sind so sympatisch und nett. Sie stehen immer zueinander, egal in welcher Situation sich jemand in der Familie befindet.

    Jetzt bin ich gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht.


    Mein Fazit:
    Auch mit dem dritten Band und der Geschichte von Clay hab ich noch nicht genug von der Lyons Familie und ihrer Ranch. Die Zeit während des Lesens verging so schnell, dass ich es in kurzer Zeit gelesen hatte. Vielen Dank dafür

Anzeige