Doris Schumacher - Mein Sohn Elisabeth

Affiliate-/Werbelink

Mein Sohn Elisabeth

(0)

Verlag: neobooks

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 165

eISBN: 9783742717245

Termin: November 2018

Anzeige

  • Liebe LeserInnen und AutorInnen hier in diesem Forum!

    Hier stelle ich Euch mein eBook vor, das gleichzeitig meine erste Veröffentlichung als Self-Publisher ist. (Als freie Mitarbeiterin verschiedener Zeitschriften im Bereich Musik/Jazz habe ich schon viele Artikel veröffentlicht). Ich freue mich über Euer Feedback! Ich möchte vor allem (werdende) Mamas (und Papas) ansprechen, bei denen das Thema gerade "brennt", freue mich aber über alle interessierten Menschen, die etwas dazu zu sagen haben!


    Klappentext:

    Ein bunter Streifzug durch die Kuriositäten einer Schwangerschaft und die
    Abenteuer des ersten Jahres. In vierzig humorvollen Episoden führt die
    Wanderung durch die geheimnisvolle Welt des Elternwerdens. Ein (selbst)kritischer
    Blick auf aktuelle Trends und aufschlussreiche Details machen diese Reise durch
    den Kosmos des Kinderkriegens zu einem unterhaltsamen und mitunter
    erstaunlichen Erlebnis. Begleitet von ihrem ungeborenen Kind besucht die
    Autorin das »Präpartale Panoptikum«, erzählt von Kopfgeburten und Muttertieren und
    fragt sich unter anderem, ob der Beckenbodenblues die Musik der Zukunft sein
    könnte und was die Bibel eigentlich zum Thema Schwangerschaft zu bieten hat.


    Beschreibung:

    Die Texte changieren zwischen
    Essay und Anekdote. Aus persönlicher Sicht werden ungewöhnliche Aspekte der
    Schwangerschaft und des ersten Jahres mit Baby beleuchtet; wie in einem
    Reiseführer öffnen sich verschiedene Türen und Fenster zu einer Welt, von der
    nur die berichten können, die es selbst einmal erlebt haben. Wer nie Eltern
    geworden ist, kann sich kaum vorstellen, was einem im Lauf der neun Monate
    Schwangerschaft alles so begegnet; und das erste Jahr mit Baby gleicht sowieso
    einem permanenten Ausnahmezustand. Hier die Orientierung nicht zu verlieren,
    ist nicht einfach. Emotionale Höhen und Tiefen erwischen einen genauso
    unvorbereitet wie die Eigenwilligkeiten des eigenen Nachwuchses, der sich so
    gar nicht wie die Babys in den Babybüchern verhalten will. Die Diskrepanz
    zwischen Theorie und Praxis ist jedenfalls erheblich. Die ambivalenten Seiten
    des werdenden Elternglücks kommen in dem Buch genauso zu tragen wie humorvolle
    und etwas absurde Aspekte des Lebens mit einem Säugling.


    Hier geht's zu einer Leseprobe:

    https://webreader.mytolino.com…sohn-elisabeth_25495814-1


    Infos:

    https://mein-sohn-elisabeth.at

    https://doris-schumacher.at

  • Dorissima

    Hat den Titel des Themas von „Mein Sohn Elisabeth“ zu „Doris Schumacher: Mein Sohn Elisabeth“ geändert.
  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Doris Schumacher: Mein Sohn Elisabeth“ zu „Doris Schumacher - Mein Sohn Elisabeth“ geändert.

Anzeige